Arcteryx

Arkteryx

Die ARCTERYX LEAF steht für Sicherheit, für Taktik und ein prägnantes Ziel: das Überschreiten von Grenzen. Bei der Gamma Rock Pant von Arcteryx handelt es sich um eine leichte, technische Kletterhose mit Stretch. Der Arcteryx Roxen ist eine Boulderhose für Frauen aus luftigem Leinenstoff. Armbanduhr Arcteryx Herren Norvan LD GTX Schuh Herren Gr div Größen Schwarz nhnNpsooTN. Armbanduhr Arcteryx Herren Consseal FL Schuhe Herren gIRWdakaB.

Eine Arcteryx Outdoor-Jacke für Männer oder Frauen sollte man sich ansehen.

Eine Arcteryx Outdoor-Jacke für Männer oder Frauen sollte man sich ansehen. Weil Arcteryx den Fokus auf Funktionalität und weniger auf schnelle Farb- und Design-Trends legt. Die Arcteryx Jacken wie die Alpha - oder Beta-Jacke werden noch viele Jahre lang eine wahre Augenweide sein. So will Arcteryx seinen Teil zum Schutz der Umwelt beitragen.

Immer mehr Bergsportler verwenden aus Gründen der Kosteneffizienz eigene Membranen, während Arcteryx in der ganzen Linie der Bekleidung stets auf GORE-TEX-Produkte achtet. Nebst einer kräftigen Bekleidungskollektion für Berg-, Trekking- und Freeride-Sport gibt es auch eine kleine, aber fein abgestimmte Sammlung von Berg- und Klettergurt.

Arctery hier im Online-Shop zu erwerben ist aus zwei guten GrÃ?nden eine gute Idee: Höhere Einkaufsgewinne und gute Hinweise gibt es hier im Arctery Shop oder im Arcteryx Outlet.

Bogen'teryx

Arc'teryx hat seinen Hauptsitz in British Columbia, Kanada, bekannt für seine üppige Vegetation und ursprüngliche Urwaldgebiete. Mit der Reduzierung des Papierverbrauches und der Papierverarbeitung sowie der Unterstützung einer verantwortungsvollen und umweltverträglichen Waldbewirtschaftung will Arc'teryx die alten Waldbestände erhalten und das Entstehen nachhaltiger neuer Bestände vorantreiben.

Arc'teryx benutzt helleres Fotopapier und druckt beidseitig. In den Mensen befinden sich Recyclingbehälter für Metalle, Gläser, Kunststoffe und Bögen. Alle Verbrauchsmaterialien, von der Frischhaltefolie der Betriebskantinen bis hin zum 100% recycelten Küchenpapier, sollen verarbeitet werden. Die Wiederverwertung von Kunststoffen erfordert manchmal mehr Rohstoffe als die Nutzung frischer Stoffe.

Recycelbare Outdoor-Materialien werden nach der Abholung nach Europa zur Verarbeitung in einer Fabrik (mit fossilen Brennstoffen) befördert, die die verwendeten Faserstoffe energie- und ressourcenintensiv aufbereitet, bis sie "so gut wie neu" sind. Arc'teryx hat bisher keine recycelten Materialien eingesetzt, da eigene Untersuchungen ergeben haben, dass sie nicht so fest sind wie Frischfasern und die Dauerhaftigkeitsanforderungen an die Erzeugnisse nicht einhalten.

Gegenwärtig ist Arc'teryx der Ansicht, dass recycelte Plastikprodukte für weniger sicherheitsrelevante Erzeugnisse, wie Kunststoffflaschen und -container, besser eignen als technologisch fortschrittliche Bekleidung, die für den Gebrauch in explosionsgefährdeten Bergregionen entwickelt wurde. Arc'teryx wird auch in Zukunft nach umweltverträglichen Werkstoffen Ausschau halten, die die Leistungsstandards erreichen oder sogar überschreiten, und sich auf den Tag freuen, an dem die Herstellung auf umweltfreundlichere Werkstoffe verlagert werden kann.

Arc'teryx ist hocherfreut, dass seine Marketingkataloge und Arbeitsbücher von HEMLOCK PRINTERS LTD. produziert werden einer preisgekrönten Druckwerkstatt, die in den vergangenen drei Jahren als die umweltschonendste und fortschrittlichste kanadische Druckwerkstatt bezeichnet wurde. Arc'teryx Katalog und Arbeitsbücher werden mit Pflanzenfarben hergestellt und Arc'teryx verwendet vom Forest Stewardship Council (FSC) zertifizierte Papiere, die mind. 25% recycelte Fasern enthalten.

Sämtliche Aufkleber auf den Erzeugnissen und den Geschäftskarten des Unternehmens werden auf zertifiziertem und zu 100 Prozent recyceltem Faserpapier des Forest Stewardship Council (FSC) aufgedruckt. Zur Reduzierung des Gesamtverbrauchs von Altpapier und des Energieverbrauchs bei der Produktion und dem Recycling von Marketingunterlagen bedruckt Arc'eryx nur kleine Mengen, um Überschüsse zu vermeiden.

Um so weniger Altpapier benötigt wird, umso weniger Recycling ist später erforderlich. Um den Gesamtpapierverbrauch zu reduzieren, verlegt Arc'teryx seine Verlags- und Kommunikationstechnologien verstärkt auf die elektronischen Datenträger. Arc'teryx beteiligt sich am TransLink-Ticketprogramm für Unternehmer der Großraum Vancouver Transit Authority, das Vollzeitbeschäftigte zum Kauf von Monatstickets zu vergünstigten Konditionen ermächtigt.

Darüber hinaus offeriert Arc'teryx eine großzügige Monatsaktion auf den bereits vergünstigten Fahrkarten, um die Mitarbeitenden zur Benutzung des TransLink-Nahverkehrssystems anzuregen. Arc'teryx hat einen eigenen Veloraum, der mit Reparatur- und Wartungstools für das Fahrradfahren ausgerüstet ist. Arc'teryx ist seit 2007 Teilnehmer der Velo-Woche in Vancouver.

Die Mitarbeiter von Arc'teryx haben das große Vergnügen, in British Columbia zu arbeiten, wo der größte Teil des Stroms durch umweltschonende Wasserkraftanlagen produziert wird. Nahezu 85 % der in British Columbia produzierten Stromerzeugung wird allein durch den Fluss von Strom durch die Turbine erzielt, die eine sehr reine und regenerative Stromquelle ist. Der Grüne Ausschuss von Arc'teryx wurde vom Betrieb gegründet und gefördert; er ist eine Mitarbeitergruppe, die einen Teil ihrer Zeit für die Reduzierung des Umweltfußabdrucks des Vereins aufwendet.

Indem die Mitarbeiter des Grünen Ausschusses Problembereiche im Betrieb identifizieren und identifizieren, beteiligen sie sich an der Entwicklung und Umsetzung nachhaltiger Lösungsansätze im Betrieb.

Mehr zum Thema