Auspowern Sportarten

Ausdauersport

Von Paartänzen bis hin zu Gruppentänzen setzen immer wieder neue Formen des Tanzsports Trends. Aber es trifft immer noch den wichtigsten Punkt für den Sport, der zu Ihnen passt. Aber neben den üblichen Sportarten wie Joggen, Schwimmen oder Tanzen gibt es ein paar ganz besondere Möglichkeiten, das Beste aus sich herauszuholen. Hier finden Sie den richtigen Sport, bei dem Sie das Beste aus ihm herausholen können. Wie kann man mit gelenkschonendem Training auf Touren kommen?

Die 7 Trendsportarten, die Sie 2018 probieren sollten

Das Heben von Gewichten in der Turnhalle war am Vortag. Im Jahr 2018 gehen wir zum Airboarden, zum Bikepolo oder kämpfen uns durch die virtuellen Welt. High Speed verbunden mit einem riesigen Spaßfaktor: Mit Airboarden rasen Sie auf einem großen Luftpolster über vereiste Abfahrten. Wenn Ihnen das zu schwerfällig ist, können Sie bei Bikepolo viel Ketten mitgeben.

Die ideale Trendsportart für den Hardcore. Sieht animalisch aus und kann auch auf den Oberschenkeln und Schulterpartie scheußlich sein: Crunning ist eine Mischung aus "krabbeln" und "laufen". Schnelles Vorwärtskommen mit einer tiefen Krümmung - ein Super-Training, das gut 300 Kilokalorien pro viertel Stunde brennt. Eindringliche Fitness ist das Schlagwort für das Training der nächsten Jahre.

360° Videoprojektionen ermöglichen es Ihnen, durch die virtuellen Welt zu radeln oder das gesamte Training gegen die simulierten Monster-Gegner zu durchlaufen.

Extremsport: AUSPOWERN - je grober, umso besser! - Zipfel

Warum versuchen Sie es nicht mit diesen irren Sportarten? Snowkiten (Snowkiten hört sich nicht gut an)! Auch der durchschnittliche talentierte Skifahrer oder Snowboarder kann den Kite über eine Fläche fliegen und schon nach einer knappen Flugstunde einige Höhenmeter durch die Lüfte fahren. Wenigstens die Snowkiting-Experten sagen es zu. Ein Schnupperkurs im Snowkiten ist für ca. 30 EUR, ein Tag zwischen 90 und 100 EUR inbegriffen.

Aber einige mittelalterliche Fans aus München gehen immer noch mit Dolchen und Schwertern gegeneinander an, genau wie die 600 Jahre alte Schwertkampftradition. Bei der Vereinigung 0chs - historischer Kriegskünste München, Dom-Pedro-Platz jeden Dienstag ab 19.30 Uhr. Anfängern ist das Trainieren kostenlos, sie müssen nur Sportbekleidung und Hallenschuhe mitnehmen.

Die Abgeordneten bezahlen einen Monat später zehn Euros. Ein Schwertkampfgerät mit allem Zubehör kosten ca. 300 EUR. Bei Dolchen, Schwertern oder Fechten muss der heutige Fechter je nach Waffenart weitere 50 bis 250 EUR dazurechnen. Die Sportart für alle, die zu locker mit Eishockey oder Feld-Hockey umgehen. In der Unterwasserwelt des Hockeys verfolgen die Teilnehmer den Puck auf dem Grund eines bis zu drei Metern tief gelegenen Pools, ausgestattet mit einem kleinen Holzstock und einer Flosse.

Bei den Schnupperstunden des Clubs Unterwasserhockey München, Dienstag ab 20:30 Uhr im Münchner Stadtgebiet. Ein komplettes Equipment ist ab 60? zu haben. Die Mitgliedschaft in einem Verein beträgt zur Zeit drei (Jugendliche) bzw. fünf Euros (Erwachsene) pro Monat. 5.

Mehr zum Thema