Bahnenzähler Schwimmen

Web Counter Schwimmen

(!) Die Preise der Schwimmuhren sind sehr unterschiedlich. Zugbahnen im Schwimmbad als Training für Triathlon und Co. Wer kennt das nicht: Wie viele Bahnen sind das jetzt? Eine moderne Schwimmuhr mit Kurszähler macht Sinn.

Die Tyron Streckenzähler erfüllen die Anforderungen von Fina und DSV für Mittel- und Langstreckenschwimmen.

Sportzähler Chrono 100

Kennst du auch das Rätsel - du hast dich während des Trainings unglücklicherweise an den Strecken verrechnet? Die Sportcount Chrono 100 ist eine wasserfeste Zeitmesseruhr mit Zwischenfunktion, die am Finger und mit dem Finger der gleichen Zeiger betätigt wird. Dadurch lässt sich die Zeit vom Schwimmkörper selbst nehmen, ohne die Schwimmbewegungen zu stören.

Der Sportcount Chrono 100 läßt sich gefahrlos auf den Finger einstellen und ist angenehm zu bedienen. Das kleine Ding mit seinen neun g ist beim Schwimmen kaum wahrnehmbar und nicht verrutschen. Der Zeitmesser kann bis zu 100 Teilzeiten aufzeichnen und ist somit auch für lange Distanzen einsetzbar. Allerdings ist das System nicht in der Lage, das Web-Zählproblem beim Schwimmen zufriedenstellend zu beheben.

Die Anzeige ist zu schmal, um sie zuverlässig abzulesen, ohne die Schwimmbewegungen zu unterbrechen. Die Rundennummer ("Runde") wird in jedem Fall nur für drei s nach der Zwischenzeitmessung dargestellt, die für einen Streckenzähler zu kurz ist. Wer auf eine "professionelle" Drehung verzichten will und das Instrument unmittelbar vor die Nase nimmt, sieht bestenfalls etwas mit etwas Glücksbringer.

Andernfalls kann die Zahl der abgeschlossenen Kurse erst gelesen werden, nachdem Sie bereits geschlagen haben. Stellt man dann fest, dass man statt der erwünschten 60 Spuren (= 1.500 m im 25 m Becken) nur noch 58 Spuren hat, ist es natürlich "zu spät". Durch kurzes Betätigen der Tasten wird die Zeitmessung gestoppt, gefolgt von einem langen Tastendruck für drei s.

Im Ruhezustand können dann die individuellen Runden- oder Splitzeiten am Rand des Beckens abgerufen werden. Falls erforderlich, sollte die Schutzbrille zum Lesen entfernt werden. Wenn Sie die Zeitmessung neu beginnen wollen, werden die vorherigen Zeiten ausgelöscht. Die Anlage ist für Badegäste geeignet, die ihre Zwischen- und Endzeit ohne Übungsleiter am Rande des Beckens erfahren möchten.

Die Sportcount Chrono 100 ist hier einer konventionellen Uhr deutlich voraus, da sie die Zeitmessung ohne Beeinträchtigung der Schwimmbewegungen durchführt. Auch für Badegäste, die in regelmäßigen Abständen (z.B. "10 x 100 m in zwei Minuten") schwimmen wollen, für die aber keine Uhr mit zweiter Anzeige im Schwimmbecken vorhanden ist, kann das System eine Hilfe sein.

Dann kann der Kaufpreis von etwa 37 EUR für die Zeitmesser eine gute Geldanlage sein.

Mehr zum Thema