Berlin Marathon 2015 Inline

Der Berlin-Marathon 2015 Inline

Sehr geehrte Inline-Skater, ich weiß, dass es in Köln leider recht ruhig geworden ist. " Ich liebe den BMW BERLIN-MARATHON. Vor dem Berlin-Marathon 2015 gehörten die Straßen den Inline-Skatern. berlin-marathon 2015. Disziplinen,;

Inline Skating. Inliner und Rollstuhlfahrer sind ebenfalls am Start.

Berlin-Marathon Inline-Skating MARATHON Test: Skandinaviens Vormachtstellung und deutscher Erfolg

Die skandinavischen Staaten verzeichnen das stärkste Teilnehmerwachstum, noch nie war ein Deutsche weiter vorn beim real,- Berlin-Marathon, Sieger auf dem Weg nach China und schnellste Zeit in der Rubrik "Fitness".... Viele weitere Storys über das Marathon-Wochenende und das größte Treffen der Skater-Szene 2009, die wichtigsten sind natürlich die Personalien und Fotos.

Die Resultate sind derzeit im Netz unter http://berlin.mikatiming.de/2009/ abrufbar, wobei der persönliche Abschluss erstmalig in Bewegtbildern (mysports.tv) erfolgt. Auf der Seite von real,- Berlin-MARATHON, dem Partner des real,- Berlin-Marathon, finden Sie alle Fotos der teilnehmenden Personen unter www.marathonfoto.com Inline Skating in Skandinavien? 800 Teilnehmende aus Dänemark, Schweden, Norwegen und Finnland sind eine beeindruckende Anzahl.

70 Prozent aller Beteiligten kommen aus Deutschland und 1100 aus Berlin. Wie immer stammten die meisten ausländischen Teilnehmenden aus Dänemark (546). Nie vorher war ein Deutsche so weit vorn! Etienne Ramali aus Groß-Gerau (Team Orthomol-Sport Rollerblade) wurde Fünfter, noch nie kam ein Deutsche bei den Männern ins Ziel.

Tina Strüver aus Halle (World-Inline Center MATTER Team) belegt bei den Frauen einen gut sechsten Rang. Anne Titze war die erste Deutsche, die 1999 gewann. Die Fitnesssiegerin der Frauen (Startblock B-G) wurde 2007 Zweite, und zwar deutlich besser als sie! Der Sieger der Klasse "Fitness" war 40 Sek. vor Cecilia Bära, der Gewinnerin des Marathon.

Dagegen waren die Top-Frauen allein und fahren ein Taktikrennen, denn der Gewinn des real,- Berlin-Marathon wird als der bedeutendste des Jahres angesehen. Siegerinnen in der Rubrik "Fitness" sind Tanya Gibson aus Großbritannien (Cado Motus UK, 1:14:08 Uhr) und Lars Öritsland aus Dänemark (ORK/Wriggeling Bottoms, 1:13:55 Uhr). Der real,- Berlin-Marathon war in diesem Jahr zum ersten Mal seit vielen Jahren nicht mehr das Endspiel des World InlineCups.

Bei vielen Spitzensportlern ging es nach dem Marathon von Berlin zur Weltmeisterschaft nach China. Bei der Marathonparty musste die Preisverleihung in gekürzter Fassung ablaufen. Der Inline-Dorf auf der BERLIN VITAL war ein großer Publikumserfolg und wurde von allen Teilnehmern begeistert aufgenommen.

Das Etappenprogramm mit Interview-Marathon wurde abgesagt, stattdessen bot sich der World Inline Cups mit einem scharfen Show-Rennen in Staffelform an. Zwei WIC-Führer und 20 weitere Top-Skater waren am Start und gaben einen kleinen Ausblick auf den Marathon. Abends benutzten die Berlin Nightskater von skatebynight die Piste für sich.

Etwa 400 Personen verpassten es nicht, zum ersten Mal auf dem Flugplatz zu fahren. Marathon-DVD: Anhänger vom 24. Oktober, DVD ab ca. 30. November!

Mehr zum Thema