Blobbing

beklecksend

Das Blobbing, der neueste Sporttrend aus Amerika, lässt sich wohl am besten mit "splashing" übersetzen. Das Blobbing ist der neueste Trend aus Amerika, wo mutige Menschen aus einem XXL-Gummischlauch ins Wasser katapultiert werden. Mit Blobbing werden Sie in die Luft katapultiert und landen im Wasser. Blob Germany - News - BLOBBING - KAUFEN & MIETEN - Die Marke BLOB - HISTORIE - Blob Anforderungen - FAQ - Sponsoring - Referenzen. Das BLOBBING ist der größte Nervenkitzel, den man auf, über und im Wasser erleben kann.

ANSPRECHEN

Blobben - hört sich ungefährlich an. An einem Ende des Klümpchens steht der "Blobber". Der" Jumper" hüpft von einem der Sprungtürme zum anderen Ende des Klecks und schleudert die "Blobber" Meter hoch in die Höhe. Mehr und mehr Blobbers entdecken das Wasser-Katapult für sich. Die Höhe der Absprünge ist also rasch in ein Gebiet gestiegen, das man sonst nur vom Kunstsprung kannte.

Dies ist möglich, da die Jumps von geübten Sprüngen gesteuert werden können. Im Jahr 2013 fanden zum zweiten Mal in Deutschland die offizielle Deutsche Blobbing-Meisterschaft statt, bei der über 40 Mannschaften miteinander um die besten "Blobber" in Deutschland kämpften. Mit Gas- oder Ölcontainern aus Kautschuk, wie sie z.B. vom militärischen Treibstofftransport verwendet werden, begann die Historie des "Blobbing".

Abenteurer springen vom Frachtschiff auf die Klümpchen und entdecken den Klümpcheneffekt. Dann ging alles sehr schnell: "Blobbing" wurde in den USA zum Wasserspaß.

Blobben - Salzburgwiki

Spass = Spass, Witz, Spass, Spiel = Spass, Spiel = Spass, Spiel = Spass, Spiel = Spass, Spiel = Spass, Spiel, Kunst=Kunst, Spass = Gurgeln, Spass). Der Klümpchen, das ist ein großer, mit Druckluft befüllter Schlauch, schwebt im Nass. Das Klümpchen steht am anderen Ende des Klümpchens. Die Springer springen von einem Tauchturm zum Ende des Klecks in Ufernähe und werfen den Klecks in die Lüfte und in den Boden.

Blobbingprofis sind Meister der Schuheinlagen wie Saltos, Schnecken oder andere künstlerische Schuheinlagen während ihres Flugs durch die Lüfte. Zu ihrer eigenen Absicherung sind die blobbenden Teilnehmer mit Helm und Rettungsweste ausgestattet.

Silberner, schimmernder feiner Sand und glasklares Trinkwasser - auch das ist ein Teil von NRW.

Es folgen pure Körperphysik, purer Kick und viel Spaß: Der Blitz wird meterweit in die Lüfte geschleudert und landen im Nass. "Blobbing " ist der Name der neuen Trend-Sportart aus den USA, die nun ins Sauerland vordringt. Sehenswert ist der Stausee selbst und seine kleinen Staudammnachbarn im Sauerland.

Schwimmen, Fischen, Paddeln, Wellenreiten, Windsurfen, Segeln, Schnorcheln, Schwimmen, Tauchen oder Minikreuzen - hier ist alles möglich. Nordrhein-Westfalen ist nicht nur im Sauerland ein Paradies für Wasseratten ohne Zugang zum Meer. So stehen auf der Xantener Nordsee an mehr als 1.000 Meter Sandstrandstrohschirmen. Badespaß für jeden Geschmack: vom Segelsport bis zum Kanu- und Rafting.

Wer auf dem silbern schimmernden feinen Sand am Silbersee II in Halle lag ert, dem entgeht.... nichts (sofern die Sonne strahlt). Einige Tricks sind dort zu erkennen, auch wenn es nicht ganz so hoch geht wie beim Blobbing. Es gibt einen Rekord von 22 m.

Mehr zum Thema