Boardinghouse Potsdam Schiffbauergasse

Pension Potsdam Schiffbau Gasse

Genießer-Salon in der Schiffbauergasse. zum Kulturstandort Schiffbauergasse, zum Kirchsteigfeld. Die Öffnungszeiten von Waveboard Boardinghouse in Potsdam finden Sie hier. Derzeit wird nur das Boardinghouse-Projekt am Theater der Norddeutschen Boden AG in der Schiffbauergasse gebaut. Dipl.

http://boarding-house-berlin.com/en/altstadt_pension_potsdam. php - http://hollaenderhaus.potsdam.de/de.

Pension Schiffbauergasse in Potsdam| Heizen und Kühlen| Leben

Auch heute noch erinnert das Wäschehaus, die Maschinehalle oder der Husarenstall rund um die Schiffbauergasse am Tiefensee an die Zeit. Im Jahr 2006 wurde hier der neue Bau des Hans Otto-Theaters eingeweiht, direkt daneben kam 2013 ein weiteres Haus hinzu: das Boardinghouse - ein Dauerhotel, das zukünftig vor allem von Pendlern benutzt werden soll.

Entworfen wurde der Plan vom bei einem Absturz ums Leben gekommenen Potsdam-Akteur Moritz Klock, für die Umsetzungsplanung war das HS-Architektenbüro Hamburg verantwortlich. Die Pension wurde in Skelettbauweise errichtet; die freitragenden Obergeschosse sind auf acht konischen Stützpfeilern im Erdgeschoß abgestützt. Durch die unmittelbare Wassernähe sollten zunächst drei Wärmepumpen die Pension mit Strom beliefern.

Als Wärmepumpe dient eine Luft/Wasser-Wärmepumpe. Die Eisspeicher sind zwei Wasserbehälter mit einem Volumen von insgesamt ca. 50000 Litern. Die Wärmepumpe entzieht dem Warmwasser ihre Energie über einen Austauscher. Beim Einfrieren des Wassers, d.h. beim Wechsel des Aggregatzustandes von Flüssigkeit zu Feststoff, wird Kristallwärme frei, die zur Erwärmung genutzt wird.

Während des Phasenwechsels wird 80 mal mehr Hitze freigesetzt, als wenn die selbe Wassermenge um 1°C gekühlt wird. So können pro Kilo des Wassers 93 Wh Heizwärme genutzt werden; die Fußbodenheizung verteilt sie im gesamten Haus. Die zweite Wärmeaustauscher ist mit dem Aussenluftabsorber auf dem Hausdach gekoppelt. Wenn die Außentemperatur steigt oder die Sonneneinstrahlung ausreicht, nutzt der Tilger die Umgebungstemperatur, um das eingefrorene Eiswasser im Eisbehälter wieder zu erwärmen.

Sobald das Leitungswasser wieder Flüssigkeit ist, startet der Zyklus wieder. Bei längerer Stillstandszeit des Absorbers schaltet sich der Pufferspeicher ab. Danach übernimmt nur noch die Wärmepumpe die Wärmezufuhr. Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, sind die Wärmepumpe und der Pufferspeicher vernetzbar.

"Pension" für Schiffbauergasse - Aktuelles aus Potsdam

Berlinervorstadt - Die vorgesehene Erweiterung des Parkhauses am Kultur- und Wirtschaftsstandort Schiffbauergasse soll nicht wie bisher geplant für reine Geschäfte verwendet werden, sondern als sogenannte "Pension". Dies sagte der Leiter der Bauabteilung Matthias Klipp (Bündnisgrüne) am Mittwoch Abend im Hauptausschuß auf Antrag der linken Stadträtin Karin Schröter. Bei der Frage, was eine solche "Pension" sei, sagte Klipp, es handle sich um eine Gewerbeimmobilie mit möbliertem Wohnraum auf Zeit, dessen Nutzer in der Regel länger als in einem Hotelzimmer unterkommen.

Gleichzeitig sicherte der Leiter der Bauabteilung mehrfach zu, dass die neue Hausnutzung mit dem Begriff des Kulturstandortes vereinbar sei, besonders wenn es um Lärmbelästigung geht. Auch bei der neuen Verwendung als "Pension" seien Beschwerden "definitiv ausgeschlossen", so Klipp. Die Stadträte hatten in der Vergangenheit jede Wohnzwecke am Kultur- und Wirtschaftsstandort Schiffbauergasse im Stadtteil Berlin grundsätzlich ausgeklammert, so dass das Kulturleben nicht durch Beschwerden von Anwohnern behindert werden konnte, die sich beunruhigt fühlten.

Mehr zum Thema