Boccia ähnliche Spiele

Spiele wie Boccia

Die Pétanque ähnelt der Boccia, wird aber auf einem natürlichen Spielfeld gespielt. Das Spiel verläuft im Wesentlichen ähnlich wie die Pétanque. Mehr ähnliche coole Spiele finden Sie in der Kategorie Sportspiele. Als leidenschaftlicher Spieler wird Kaiser Augustus erwähnt. Alte schöne Boccia-Spiel mit Holzkugeln und herzhaften Korb.

Freestyle-Boule spielen!

Entdecken Sie das dreidimensionale Spielgeschehen und die unendlichen Einbaumöglichkeiten. WIE WIRD SIE GESPIELT? Freestyle-Boule spielen! In der Freestyle Boule ist jede Runde ein schöpferisches Ereignis - die Teilnehmer prägen den Spielablauf mit! Spielen Sie mit der Gang, durch die Füße, hinter dem Kopf! Das Schönste: Starten Sie ein neues Abenteuer ohne Zeitverlust!

Nach einer schlammigen Sitzung können die Bälle einfach von Hand gewaschen werden, um die bunten Motive wieder zum Leben zu erwecken! Die erste Trendsportart für jedermann! Es liegt an Ihnen, wie stark Sie sind! In unserem Spaßsport spielt daher weder die Alters- noch die Fitnessstufe eine große Rolle. Deshalb ist es wichtig.

Andere Ballsportarten

Das Boccia Spiel wurde in Italien mit den Unter-Varianten " Volo " und " Rapha " entwickelt. Die Spiele werden auf eigens dafür eingerichteten 4,50 Meter breite und 28 Meter lange Plätze gespiele. Diese Bälle wiegen ca. 1 kg, sind aus Plastik oder Metall und haben verschiedene Farbtöne, um sie voneinander zu trennen. Der erste boccia Verein wurde 1898 in Turin ins Leben gerufen.

Ein weiterer Ballsport ist das Bowling, das hauptsächlich im englischen Sprachraum mit ca. 1,5 kg leichten und auf einer Seite flachgedrückten Holzbällen betrieben wird.

Paralympische Spiele 2012 in London

Wir 16 Abiturienten des Gymnasiums Oberhaching haben die Paralympics in London im Sommersemester 2012 im Zuge unseres Projektseminars zur Studien- und Karriereorientierung besucht. Als studentische Redakteure haben wir vor Ort recherchiert, einen Einblick in die besonderen Merkmale der Paralympics und die Stimmung während einer solchen Grossveranstaltung gegeben. Daraus ist ein persönliches und informatives Werk über die Paralympics entstanden.

bioccia siegel - Historie

Die Boccia selbst ist bereits geschichtlich durch Grabbeigaben aus dem antiken Äthiopien dokumentiert. Boccia wurde auch im antiken Rom aufgeführt. Als leidenschaftlicher Akteur wird Kaisers Augustus erwähnt. Während dieser Zeit wurden Kokosnüsse und Olivenholzkugeln verwendet. Die Boccia breitete sich schnell in ganz Europa aus und wurde zu einem der populärsten Freizeitgenuss.

Der Ursprung der klassisch italienisch geprägten Boccia ist das Piemonte mit Turin als Heimat. Im Jahre 1873 wurde hier der erste Verband "Cricca Bocciofila dei Martin" ins Leben gerufen. Auch in Turin veröffentlichte die "Unione Bocciofila" 1904 bindende Spielregeln für das kostenlose Fussballspiel "al libero" (d.h. nach freiem Ermessen und ohne Schiedsrichter).

Die Boccia ist die englische Version des Boulespiels, bei dem es darum geht, die eigenen Bälle so nahe wie möglich an einen kleineren Zielball (Pallino) zu legen oder die Bälle des Gegners vom Brett zu schießen (Raffa oder Volo). Besonders beliebt wurde Boccia in Deutschland mit dem früheren deutschen Kanzler Konrad Adenauer, der in den Wochenschauen beim Boccia-Spiel in den Ferien war.

Im folgenden Zeitraum wurde ein Erholungsspiel mit Wasserkugeln gestartet, das mit dem Boccia-Spiel nichts gemein hat. Heute ist Boccia auch als Präzisions-Sport bekannt. Etwa 2 Mio. Menschen in Europa nutzen die Boccia. Auch der Boccia-Bund Deutschland ist ein Mitglied des Bundesverbandes Boccia, Boule und Pétanque.

Mehr zum Thema