Bokwa

Baokwa

Tanzen Sie die Kalorien mit BOKWA! Das Bokwa ist ein neues Training und ein völlig anderer Ansatz für ein Gruppenfitnessprogramm. Die Bokwa ist anders als alle anderen Gruppenfitnessprogramme, weil man sich bei Bokwa keine Choreographie merken muss. Die BOKWA Fitness Gruppen sind aufeinander folgende Gruppen. Die BOKWA, geschaffen aus Kickbox-Elementen und dem afrikanischen Tanz KWAito, ist intensives Cardio-Training zu Popmusik mit viel Spaß.

Sämtliche Multimedia-Inhalte der Deutsche Welle GmbH

Bokwa wurde von Paul Mavi aus Los Angeles entwickelt. Das Tanzen beinhaltet im Grunde genommen Gehen, Treten, Boxtraining, Hüpfen, Seitwärtsdrehen und zweimaliges Hüpfen, das sogenannte "Bounce". Welche Buchstaben oder welche Nummer als nächste zu tanzen ist, signalisiert der/die TrainerIn per Sendesignal.

Sechs Schwierigkeitsstufen ermöglichen es, Ziffern oder Zeichen heller oder härter zu tanzen. Man muss sich voll konzentrieren, weil man immer sehen muss, was der/die TrainerIn vorgibt. Das Bokwa ist in jedem Falle ein schnelles Herz-Kreislauf-Training, verbraucht viele Kilokalorien, kräftigt die Verfassung und das Abwehrsystem.

Wie sieht dieser neue Fitness-Trend aus?

"Bokwa was ist " könnte sicher auch eine Fragestellung in der populären Quizsendung "Wer wird Millionär" sein, mit der ein oder zwei Kandidaten von Günter P. A. P. A. P. A. D. K. auf seinem Sessel schweisst. Handelt es sich um ein a.) fernöstliche Fischspeise, b.) eine amerikanische Büffelspezies oder einen anderen neumodischen Fitness-Trend? Manche mögen jetzt denken: "Nicht einmal ein US-Fitnesstrend ", aber das ist Bokwa, eine neue Trend-Sportart, die sich in Deutschland immer mehr verbreite.

Das ist Bokwa? Bokwa ist eine Kombination aus Tanz und Zahlenmalen, bei der wir das Bild manchmal ignorieren und durch Schriftzeichen auswechseln. In Bokwa werden Ziffern und Zeichen tanzt und verbrennt man die Energie. Was heißt Bokwa?

Die Bokwa besteht aus den Worten Bo (Boxen) und dem Afrikanischem Kwaito (Kwa). Bokwa wurde von dem südafrikanischen Paul Mavi entwickelt, der die Idee hatte, ein Tanztraining für jedermann zu entwickeln. Die Grenze zwischen enormem Spass und ein wenig Scham in Bokwa ist zwar sehr eng, aber es ist sicher eine gute Art, Sport zu treiben.

Wieso Bokwa? Gegenüber traditionellem Fitnesstraining oder Kalorienverbrennung beim alltäglichen Jogging hat Bokwa einen großen Vorteil: Der Tanz wirkt wie eine Freizeitbeschäftigung und ist nicht wie ein lästiges Workout. Aber warum inspiriert ein Tanz wie Bokwa, in dem man Briefe oder Ziffern tanzte?

Aber mit Bokwa muss man sich darüber keine Gedanken machen, denn wenn man die Buchstaben tanzt, wird es für fast jeden schwierig, attraktiv zu sein. Doch nicht nur der Spaßfaktor macht Bokwa aus, auch der Fitness-Trend ist ein wirkungsvolles Figur- und Fettverbrennungs-Training. Wie läuft eine Bokwa Lektion ab? Bokwa tanzt im Unterschied zu Zumba, wo man zu südamerikanischen Melodien tanzt, zu aktuellen Hitparaden.

Ein Bokwa Trainer führt die Teilnehmer per Handsignal durch die Stufen. Es gibt keine festen Choreografen und kein aufwändiges Auszählen. Das Erlernen der einzelnen Arbeitsschritte ist recht leicht und rasch. Da sie auf Ziffern oder Zeichen beruhen, ist es verhältnismäßig leicht, sie aufzurufen und abzufahren. Also tanzen Sie, als würden Sie die Briefe mit den Füssen auf den Untergrund malen.

Die Grundvoraussetzung, die Sie für nahezu alle Briefe benötigen, ist " 1&1 ". Grundsätzlich bestehen die Tänze aus Gehen, Treten, Boxtraining, Hüpfen, Seitwärtsdrehen und zwei Schaukeln (oder in der Bokwa-Sprache " bounce bounce bounce "). Eine Bokwa Stunde wird mit einem kleinen Warm-Up und einem Stretch-Move abgeschlossen.

Mehr zum Thema