Boule Bönnigheim

Boennigheim, Boule.

BTE Bönnigheim // Paul Wurst, BTE Bönnigheim. in Bönnigheim bei Stuttgart. Karneval wurde auch von den Boule-Spielern des First Petanque Club Wächtersbach gefeiert.

Der Boule-Treff in Bönnigheim e. V. - Opening hours & address

Der Boule-Treff Tiefeneindruck Bönnigheim.... Falls Sie Ihre Eingaben verändern oder entfernen möchten, klicken Sie unter der Rubrik und der Einstufung auf Einfügen. Wichtig: Die meisten der in unserem Branchenverzeichnis angegebenen Angaben stammen von den nachfolgend aufgeführten Anbieter. Auf dieser Seite finden Sie die wichtigsten Informationen und unser Kontakt-Formular.

Finden Sie Objekte, Workshops, Ärzte, Gastronomie und mehr auf Ihrem Handy. Auch in Bönnigheim und der näheren und weiteren Region finden Sie Gaststätten, Arztpraxen, Handwerker uvm.

In Bönnigheim gewinnt wieder das 55+ Turnier für sich | Boule VfBouler

Ungeachtet ungünstiger Wetterprognosen starteten drei weitere aus Neuffen nach Bönnigheim, um sich mit anderen 55+ Teilnehmern zu messen. 2. Nur in den vergangenen Spielen gab es einige Abstürze. Unter den 24 Mannschaften waren Jürgen Marx, Joachim Janisch und Gerald Jantschik (Aichelberg) die einzigen ohne Sieg, so dass nach dem Sieg im Jahr 2016 auch 2017 der Schritt auf das Spitzenpodest möglich war.

Aus den 5 Spielen wurden 4 Hoheitssiege erzielt. Erst im 2. Spiel konnte mit viel Erfolg eine Schlappe durch ein Komitee von Jürgen über 9m umgangen werden. Nach einem guten Auftakt mit 3 Erfolgen in den beiden folgenden Spielen konnten sich Heinrich Tewald, Werner Flamme und ihr Lebensgefährte aus Hohenlohischen nicht verbessern und verlor beide Gruppen.

Nach 3:2-Erfolgen landete man schließlich im Halbfinale. Der dritte Triplet besteht aus Günter Rapp, Richard Flammer und Röschel, die in dieser Besetzung zum ersten Mal zusammen in einem Wettkampf antraten. Die drei sind nach 0:2 immer besser ins Rennen gegangen und haben die folgenden Partien als Gewinner beendet. Ein gutes Resultat wurde auch mit 3:2-Erfolgen erzielt, die mit einem Mittelfeldplatz honoriert wurden.

BULE | Waldheim Verein Backnang e.V.

Die beiden Spieler Gudula Hammer und Paul Abraham gewannen den dritten Rang, sie verloren nur gegen den späten Sieger. Der Waldheimverein Backnang war mit 14 Mitgliedern anreisen. Im strahlenden Wetter kämpften 88 Mannschaften um den neuen Landesmeistertitel. Der neue Vorstand für Kinder- und Jugendförderung des Waldheimverein Backnang, Paul Abraham, der für PCB Horn in der Liga antritt, wurde mit seinem Freiburger Lebensgefährten Leon Gotha Vizemeister und hat sich damit unmittelbar für die WM 2018 qualifiziert Navina Rose mit Dominic Rose (Ludwigsburg), Gudula Hammer/Peter Arndt, Katrin Pasche/Ralf Bjelcik und Katrin Steinhard mit Mercedes Lehner (Käfertal) belegte beim B-Turnier den neunten Rang.

Im C-Turnier belegten Uwe Nutz und Nikolaj Ruban Platz neun. In der Qualifikation zur DM traten 102 ungesetzte Mannschaften um die verbleibenden 34 Plätze für Baden-Württemberg an. Leider haben sich in der ersten Poul-Runde zwei aus Backnang getroffen und nur eines von ihnen konnte die zweite Runde einfahren. Die folgenden Mitglieder von der Firma Waldheim haben sich in den Poul-Läufen durchgesetzt und sich für die German Championship im niedersächsischen Schüttorf qualifiziert:

Bei den Boulefreunden sind Peter Arndt, Gudula Hammer, Uwe Nutz, Jörg Rissmann, Nikolaj Ruban, Nadine und Othmar Böhringer, die für die Waiblinger gestartet sind, und das eingesetzte Mannschaftsteam mit Paul Abraham. Übrigens gibt es unter den 38 BaWü-Teams nur 8 Mannschaften, in denen eine Dame spielt. Beim Bundeswettbewerb fu?r In Castrop-Rauxel wurde den Mitgliedern des Waldheimverein Backnang Gabi und Wolfgang Wergowski mit dem Spielfilm "Eine Handdvoll Stahl" die silberne Medaille verliehen.

In ihrem Kurzspielfilm schildert sie eindrücklich die Entstehung der neuen Boule-Seilbahnen auf dem Gela?nde des Waldheim am Plattenwald. Gedreht und herausgegeben von Wolfgang an 8 Tagen von Gabi Wergowski, Boules als Freizeit- und Wettkampfsport fu?r Jedermann erkla?rt. Im Kurz-Interview informieren Backnanger-Pétanque-Spieler über das Geschehen, das soll heißen: fu?r Jung und Alt Spass und Freizeitbescha?ftigung bis hin zum Wettbewerb.

Zum ersten Mal schaffte es Wolfgang Wergowski als Hobbyfilmemacher zum BFM. Der Höhepunkt der beiden Serien war die Vergabe der silbernen Medaille beim Bundeswettbewerb 2018. Die ursprünglichste Bewertung eines Jurymitglieds nach dem Kurzfilm Vorfu?hrung lautete: "Jetzt habe ich endlich Boules begriffen! "Mit 4 Mannschaften in der Kreis-, Ober- und Regionalligen startet die Mannschaft von Waldheim Boulers in die Boulesaison 2018. In der Boulesaison finden 5 Spiele statt.

Im zweiten Match war es wieder eng, aber diesmal mit dem besten Ende fu?r der Rückennanger, gegen den Bergsteiger aus Mannheim-Waldhof gab es einen 3:2 Sieg. Die Mannschaft mit Gudula Hammer, Achim Fischer, Tobias Ku?bler, Kai Steinhard, Jo?rg Rissmann, Nikolaj Ruban, Toni Spinner und Peter Arndt belegte nach dem ersten Matchtag den 4. Rang in der Regionalliga-Nord.

Da in der Kreisliga Waldheim Böller mit zwei Vereinen präsent sind, musste WHB-Backnang 3 gegen WHB-Backnang 4 auf der Waldheimer Bouleanlage antraten. Im Anschluss daran siegte der Dritte gegen BC Stuttgart 4 mit 4:1 und gegen P. S. E. W. S. W. B. W. B. M. B. S. 4 mit 4:2 WHB Backnang mit Catrin Mu?ller, Duyen Nguyen, Ekkehardt Behr, Thomas Lindenlaub, Ernesto Martens, Claus Tretzack und Peter Wawrzynek auf dem dritten Rang ohne Niederlage.

In der Gesamtwertung wurde das Team mit 4:1 besiegt, gegen den FC Heilbronn 2 gewann der FC Bayern mit 3:2 und wurde mit Platz fünf in der Gesamtwertung ausgezeichnet. Jörg Rissmann war als Referent vor Ort, der zeitgleich auch die Turnierverwaltung mitübernahm. Im A-Finale setzte sich Bärbel Rieger mit Reinhard Rieger und Jörg Geiger nach aufregenden Partien gegen Karin Küpper mit Jürgen Ehrhardt und Rudolf Noller durch.

Brigitte Mezger, Karin Scheiba und Cornelia Scheverin setzten sich im Finale gegen Paul Wurst, Walter Roth und Bernd Pfeiffer durch. Weiteres Backnanger-Ergebnis: Gugi Hammer, Toni Spinner und Pit Arndt Platz drei Horst Manhardt mit Patrick Grasse und Jochen Schumann (Schorndorf) B-Turnier Platz fünf Renate Florl, Udo Mackensen und Frank Otting Platz neun Gisela Baumann, Bruni Rupp und Georg Willenbrink Der Waldheim Bouler und der Holzheimverein danken allen Turnierteilnehmern für die gelungenen Wettkämpfe in einer freundlichen, vertrauten Atmosphären.

Herzlichen Dank auch an Gugi Hammer und Horst Manhart, die die Bilder an den 3 Veranstaltungstagen aufgenommen und uns zur Verfuegung stellten, sowie an Jörg Rissmann fuer die Bilder vom 55+ Wettkampf, die Schiedsrichter und die Turnierverwaltung.

Mehr zum Thema