Dfb Deutschland England

Deutschland Dfb England

Die Engländerin Rachel Daly (r.) wird mit einem Schuss von Kathrin Hendrich angegriffen. Das deutsche Team hat also keine Chance, den SheBelieves Cup zu gewinnen. Aber gegen den WM-Dritten England muss sich das Team verbessern. Am Samstag geht sie zurück nach Deutschland.

Sie spielen in England, Spanien, Frankreich und Italien.

England ohne Delegation gegen Deutschland

Die Engländer müssen in ihrem Länderkampf gegen die Weltmeisterin Deutschland am kommenden Wochenende (ab 21 Uhr, ZDF) auf Mittelfeldakteur Del Alli aus Tottenham Hotspur verzichten. 2. Der 21-Jährige, der bei einer Schenkelverletzung verletzt wurde, erzielte in der Champions League zwei Tore für Sportler mit 3:1 gegen Real Madrid. Der englische Teamchef Gareth Southgate hat nun 24 Teilnehmer für die beiden internationalen Spiele gegen Deutschland und Brasilien, die am übernächsten Tag gegen die Three Lions antreten.

Die Engländer müssen in ihrem Länderkampf gegen die Weltmeisterin Deutschland am kommenden Wochenende (ab 21 Uhr, ZDF) auf Mittelfeldakteur Del Alli aus Tottenham Hotspur verzichten. 2. Der 21-Jährige, der bei einer Schenkelverletzung verletzt wurde, erzielte in der Champions League zwei Tore für Sportler mit 3:1 gegen Real Madrid. Der englische Teamchef Gareth Southgate hat nun 24 Teilnehmer für die beiden internationalen Spiele gegen Deutschland und Brasilien, die am übernächsten Tag gegen die Three Lions antreten.

DFB-Team: Kommentare zum Match England - Deutschland

Der internationale Klassiker zwischen England und Deutschland geht zum ersten Mal seit 1982 mit einem Tor ohne Gegentor zu Ende. Wir haben in der ersten Hälfte des Turniers einen schnellen Stürmer und drei sehr, sehr gute Torchancen gehabt. Man muss wieder erfahren, dass man nach der Balleroberung rasch wechseln muss. Heute fehlte unser Wechselspiel" bei Marcel Halstenbergs Debüt: "Es war einfach super.

Er hat seine Arbeit sehr gut gemacht. Egal ob von Beginn an, ich weiss es noch nicht" an den nächsten Gegenspieler Frankreich: "Ich denke, Frankreich ist noch viel besser als England. Gegenüber 2014 hat sich England zwar deutlich gesteigert, aber Frankreich hat im Sturm und in der Mitte des Feldes Weltklasse-Spieler. Die haben mehr Züge als England."

Das hat mir gut getan, auch wenn mir der Takt noch etwas nachlässt. Die Verteidigungsverantwortung lag bei mir, weshalb es mir nicht leicht fiel, die Weichen für die Zukunft zu stellen. "Wir hatten die besten Aussichten in der ersten Hälfte, aber das reichte nicht aus." In der ersten Hälfte hätten wir das Match bestimmen können.

Was mich stört ist, dass ich nicht gepunktet habe, weil ich immer noch kein einziges Mal ein Treffer für Deutschland erzielt habe. Es war gar nicht schlecht für das Debüt: "Es kam etwas unerwartet, aber der Coach wollte mich nur wiedersehen. Bei Mats Hummels: Ich habe bereits mit Marcel Halstenberg in Dortmund mitgespielt.

In der einen oder anderen Lage wurde auch ein wenig nervös. Doch wenn ich mein Debüt in der Nationalmannschaft in Wembley gäbe, würde ich das auch so empfinden. Mal schauen, wie rasch wir sie zu regelmäßigen Spielern machen. Es wird ein wenig schwer, das Klima wird kühler. Alles ist dort etwas schwieriger."

Mehr zum Thema