Eishockey Shop österreich

Schlittschuhlaufen Österreich

Der Sportgeschäft für Eiskunstlauf und Eishockey. Stöbern Sie in unseren Kategorien Eishockey und Schläger! Ihr Hockeyjob wartet auf Sie! Eishockeyspieler Erwin Müller Walk Frotteehandtuch. Drei Jahre lang spielte der österreichische Torhüter Bernd Brückler in der KHL.

Abonnements für neue Kunden ab sofort ab 9. Oktober

Der Verlängerungszeitraum für die bestehenden Abonnemente ist bereits abgelaufen, für neue Kunden gibt es ab dem achten Monat eine Dauerkarte. Die Abonnementverlängerung für die nächste Spielzeit 2018/19 startet am 16. Juni: Die Abonnemente gelten wie gewohnt für alle 27 Hauptspiele in der Basisrunde der AHL. 16,90 ? inkl. MwSt. 59,90 ? inkl. MwSt. 18,90 ? inkl. MwSt. 49,90 ? inkl. MwSt. 19,90 ? inkl. MwSt.

Durchsuchen Sie unsere Rubriken Eishockey und Rackets!

Durchsuchen Sie unsere Rubriken Eishockey und Rackets! Bei uns bekommen Sie natürlich alles rund um das Thema Eishockey. Außerdem bietet Ihnen Teamsportbekleidung aus Errea. Auch Fitness-Begeisterte kommen mit Artikeln von Under Armour auf ihre Kosten. In Osttirol, aber auch in der Region Oberkärnten sind wir Ihr Kontakt für den Bereich Eishockey.

Mit unserer langjährigen Tätigkeit und unserer Erfahrung im Eishockeyvertrieb verfügen wir über das notwendige Know-how, um Ihnen Top-Artikel zu günstigen Konditionen anbieten zu können. Unsere Produkte sind unter anderem unter anderem folgende Marken: Bauers, Warrior, Easton, Fischer und CCM. Fachkundige Betreuung ist für uns eine Selbstverständlichkeit, um Ihnen das Optimum zu geben.

Das EHC Red Bull München Shop: Eishockeyschuhe Baby

Hinweis: Die Konvertierung in andere Sprachen wird von uns nur freibleibend angeboten. Den aktuellen Wechselkurs legt der Zahlungsdienstleister zum Kaufzeitpunkt fest. Hinweis: Die Konvertierung in andere Sprachen wird von uns nur freibleibend angeboten. Den aktuellen Wechselkurs legt der Zahlungsdienstleister zum Kaufzeitpunkt fest.

EZZ - Eisbär aus Zell

Polarbären bringen Frederik Verbreiter nach Zellen am Meer zurück! Der Eisbär bringt am Ende der vergangenen DEL2-Saison den Publikumsfavoriten Frederik Breit in die Stadt! Mit Duke und Krämer verstärkt er sein Team! Das Team aus Bergstadts Team konnte mit Albert Krämmer und Christoph Herzog den Vertrag von zwei Spielern, die in der vergangenen Spielzeit wieder fester Teil des EK Zürcher Eisenbären waren, noch einmal ausweiten!

Alpen-Hockey-Liga geht in die dritte Staffel! Die Alpenhockey-Liga geht am Samstag, den 14. Oktober, in die dritte Staffel. Zusätzlich zu den E. K. E. K. werden 16 weitere Mannschaften aus drei Ländern um die Trophäen kämpfen. Dinhopel und Franz Wilfan bei Schwab! Und mit Franz Wilfan und Tobias Dinhopel hat nun zwei weitere bedeutende Keyplayer für ein weiteres Jahr im Pingau verpflichtet!

Aufgewachsen sind Martin Oraze & Patrick und Florian Dinhopel in der Nähe von Bukarest! In der kommenden Spielzeit werden die beiden neuen Gäste mit Martin Oraze und Patrick F. A. M. Gaffel zwei weitere Top-Performer gewinnen. Der Ältere der beiden Brüder Dinhopel, Florian Dinhopel, verläßt die Firma und fährt in Murtal! Nach wie vor Florian Sinzinger - Florian Sinzinger zieht nach Zelt!

Erneut war die Firma E. K. S. E. S. E. S. Zeller Eisbären im Transfermarkt tätig. Eisbärchen unterschreiben für Daniela Nageler! Der erste neue Akteur in dieser Spielzeit ist der erste. Nicht nur ein erfahrener österreichischer Rückkehrer nach Zeller Eis, sondern auch ein "alter Bekannter" im Zürcher Eiskanal!

Fazokas, Grabmayr und Avigner übernachten - Wolgger verläßt Zellerland! Und mit Alexander Fazokas, Thomas Grabmayr und Florian Akigner können die Zürcher Eisenbären nun für ein weiteres Jahr im Pingau drei weitere lokale Stammgäste aus der vergangenen Spielzeit einbinden. Kraftvoll und Frank bleibt - Shultes und Schösswendter vervollständigen das Goalie-Quartett! Mit Machreich und Frank sowie den beiden Torhütern für die Alpen-Hockey-Liga 2018/2019 und den beiden Schulters und Schößwendters werden die Polarbären das gut harmonisierende Torwartquartett in der nächsten Spielzeit weiterführen!

Polarbären kündigen Vorspiele an! Die Vorrundenspiele können drei Monaten vor Saisonbeginn von der Firma E. K. E. S. E. S. verkünde. Fuenf Mal duelliert sich das Team von EC Zeller mit bekannten Vereinen aus Deutschland, Tschechien und Slowenien, bevor es ab Mitte des Septembers ernst wird. Die Werfring trainiert weiter die Zürcher Eissären!

Der Entschluss war rasch gefallen - Dieter Werfring wird als Trainer von E. K. E. S. Eisenbären die Mannschaft des E. S. B. in die neue Spielzeit anführen. Philipp Würzer - seit kurzem ist er neuer Sportdirektor der ECE. Im Gespräch mit dem PINZGUER über seine Tore für die kommende Spielzeit, über seine Zeit auf dem Inlandeis und über seine Wahl in den Verwaltungsrat der Zürcher Eishallen.

Am gestrigen Nachmittag fanden die gemeinsamen Veranstaltungen der Zell am See Polarbären in den Räumen des Hallenbad-Restaurants statt. Es dauert vier Monaten, bis der Puck in der Eisbahn in Zell wieder über das Gletschereis rutscht. In dieser Zeit sprechen wir mit dem neuen Vorstandsmitglied Christian Wörister über seinen Weg zum Eishockey und seine Wünsche und Tore für die nächste Spielzeit.

Neues Brett entdeckt - Christian Wörister leitet den Eisbär in die neue Zeit! Eine Botschaft, die die Eishockey-Welt im Pinzgau verunsichert hat. Der frühere Vorstandsvorsitzende der Firma E. K. S. E. S. E. ist per Ende Jänner 2018 zurückgetreten. Im Hintergrund wurden viele Diskussionen und Besprechungen durchgeführt und die Richtung für die nächste Spielzeit festgelegt.

Alle mit dem Anspruch, in der Berggemeinde Zell am See Eishockey auf höchstem Level bieten zu können. Neue Geschäftsführung in Sicht! Sollten die Verhandlungen in den kommenden Tagen erfolgreich verlaufen, sollte das GO für den neuen Verwaltungsrat Ende kommender Wochen stattfinden! Polarbären enden mit einer bitteren Schlappe!

Das letzte Spiel der Polarbären - Frederik Breit geht in die DEL2! Selbst wenn die Zellersaison schon vorbei ist, fahren wir morgen wieder nach Slowenien. Ljubljana wartet auf den zweiten Durchgang in der Halle Tivoli! Polarbären vergraben Playoff-Träume! Alle oder nichts - Polarbären zu Haus gegen "Red Bull Hockey Juniors"!

Das Team von Dr. Peter G. A. G. A. G. L. Zeller trifft im zweitletzten Match der "Alps-Hockey-League" auf die "Red Bull Hockey Juniors" zu Gast. In Sterzing wollen die Polarbären nach ihrer bitteren Schlappe wieder zu Kräften kommen, das Derby für sich entscheiden und mit den drei gewonnenen Zählern weiter daran glauben, dass sie es ins Endspiel schaffen können.

Mehr zum Thema