Freeline Skates Lernen

Lernen Sie Freeline Skates

Warum sollten Sie die Teile kennenlernen? Vergleichen Sie Freeline Skates zum Verkauf und lernen Sie, wie man fährt. Lerne mal surfen - wie und wann du deine Surf-Fähigkeiten weiterentwickeln kannst! Auf zu den Rampen und Skateparks mit Freeline Skates und Ripsurf! Warum sollten Sie die Teile kennenlernen?

Freelineskates - Video / Tutorial / Handbuch

Über meine neue Entdeckung von Freeliner habe ich bereits im vergangenen Jahr in meinem Blog "Jonglieren lernen" Bericht geschrieben und im Beitrag "Freeline Skates und Xlider Referenz mit Inline Skates, Waveboard, Scateboard und Snakeboard" detailliert wiedergegeben. Dort hatte ich es als eine Mixtur aus halbierten Skateboards und Inline-Skates ohne Schuhe bezeichne.

Vor allem Gauklerinnen und Gaukler mögen solche Spiele und persönlichen Anforderungen - und so konnte ich nicht anders und kaufte die Freeline Skates Grom vor ein paar Tagen. Nun ist es an der Zeit, die Sonne zu nutzen und hart zu trainieren - mal schauen, wie lange es braucht, um mit einem Freeliner das Schlittschuhlaufen zu lernen.

Wir grüßen alle Freeline-Skatern in München!

Freelineskates im Versuch

Ich habe diese Stellen zahllose Mal im Netz erlebt und mich jedes Mal die Frage gestellt, ob man diese X- oder Freeline-Skates "einfach so" mitfahren kann. Die Verwendung in den Filmen wirkt wie so oft sehr simpel, aber wie beim Skateboard musste ich sofort feststellen: Das wird nicht funktionieren.

Mit diesen seltsamen Schlittschuhen kommt man ohne viel Übung nicht durch. Ich habe die Freeline-Skates bei Amazon gefunden, wo sie in der Aluminiumversion 150 EUR gekostet haben sollten. Mit der Zeit habe ich eine Variante aus Kunststoff gefunden, die für ca. 80 EUR erhältlich war. Als ich ein spezielles Angebot fand und die Schlittschuhe für 30? sah, habe ich zugeschlagen.

Als ich die Schlittschuhe erhielt, kamen die ersten Anläufe. Die Schlittschuhe liegen dann ein gutes halbe Jahr in unserem Camp herum. Es sollte ganz simpel sein. Ich habe das noch nicht wirklich gemeistert, aber ich muss auch erwähnen, dass ich nicht 2 oder 3 Tage in Folge mit den Freeline Skates gefahren bin.

Ich konnte nach einigen Anläufen wenigstens etwas weiter vorfahren. Einfaches und klares Vorgehen in der Lehre, aber nicht so leicht in der Anwendung. Aber es ist wohl nur eine Übungsfrage, denn in vielen YouTube-Videos gibt es einige recht eindrucksvolle Kniffe zu entdecken, für die nicht einmal mehr die mitgelieferten Riemen benutzt werden.

Wieder mit den Füßen steht man mit der Hacke auf den Freeline Skates. Beide Füße und Fersen sollten in der Höhe sein, nur der mittlere Teil des Fusses sollte auf den Freeline-Skates aufstehen. Ich kann mich auch nach meinen vielen Anläufen mit den Freeline-Skates nicht bewegen.

Man muss nur mehr üben, denn Freeline-Skates sind nicht mit anderen Sportartikeln zu vergleichen, die man kaufen und mit denen man gleich einsteigen kann. Wie viel sind Freeline Skates zu haben? Unglaubliche 150 Euros kostete die Aluminiumversion. Die Kunststoffversion ist für 80 EUR billiger. Erhältlich bei Amazon zu einem reduzierten Preis von 30 EUR.

Das 30? Paket beinhaltet Freeline Skates, Gurte, eine Tragetasche und Utensilien. Wenn die Schlittschuhe abrollen, leuchtet das Rad auf. Sie sind mit einem Griffband, ABEC 7 Kugellagern und 72 Millimeter langen Walzen mit einer Festigkeit von 85A ausgestattet. Eine einzelne Freeline Skate hat ein Gewicht von ca. 800g.

Der Freeline Skates sind gut gemacht für den (ermäßigten) Verkaufspreis von 30 EUR und sicher einen Kauf lohnenswert, solange man genügend Belastbarkeit nachweist. Wenn man diese Teile innerhalb weniger Autostunden befahren will, muss man entweder sehr gut sein oder mit Enttäuschungen zurechtkommen. Diese Schlittschuhe sind nichts für mich.

Andere Sportartikel wie z. B. Longboard oder Skateboard sind mir lieber als X- oder Freeline-Skates. Freelineskates sind meiner Ansicht nach etwas aus der Rubrik Wave- oder Casterboards, Snakeboards, Twin Skates, Orbit Wheels, Skatecycle.... etwas ganz Spezielles, aber für mich auch nicht.

Mehr zum Thema