Futsal Regeln 2016

Die Futsal-Regeln 2016

Vier-Sekunden-Regel (Fortsetzung des Spiels) nein nein nein nein ja. - 1. Richtlinien für Hallenfußball ( = Futsal). - 2. bisherige Hallenregeln mit Änderungen.

Distrikt EIFEL 2015-2016 Senioren/Frauen und A- bis C-Junioren Indoor Futsal Meisterschaften. Simplified Futsal Rules 2016/17 Technical Meeting: Das Technical Meeting findet 30 Minuten vor Turnierbeginn statt.

Kampfrichter Höcherberg - Futsal

Ein Match wird von zwei Schiedsrichterinnen geführt (Ausnahme: E- und D-Jugend). Beide können das Spielgeschehen stören und bei Verstößen gegen die Regeln eigene Bestrafungen verhängen. Außer der Jugend: Es kann mit dem konventionellen Spielball gespielt werden. Außer der Jugend: Die Jugendlichen werden mit einem futsalen Spielball (Größe 4) gespielt. Zu Beginn des Spiels müssen mind. 3 Personen (inkl. Torwart) anwesend sein.

Sind weniger als drei Spieler im Laufe des Spieles anwesend, muss das Spielgeschehen unterbrochen werden. Mit der gelben Visitenkarte und dem indirekten Freistöße, wo der Spieler im Falle einer Pause den Spielball getroffen hat sein Team muss zwei Spielminuten lang (maximal) unterlegen sein (Mannschaftsstrafe). Die Partie ist vorbei, wenn die Alarmsirene ertönt (Ausnahme: Strafstoß).

Kick: Direktes Torschießen ist nicht möglich. Kugel in den De> Nebenerwerb mitgebracht. Das Design mit der Ferse oder Sohle des Fußes ist erlaubt. Ein direktes Torschießen ist nicht möglich. Die Hinrichtung muss innerhalb von 4 Sekunden stattfinden, sonst gibt es einen Kick für den gegnerischen Spieler. record. awarded.

Ausgenommen sind Spiele mit Gang: be. Sonst ein Kick für den Gegenspieler. Der Torauswurf muss vom Tormann mit den Fingern durchgeführt werden. Ein direktes Tor ist nicht möglich. für den Gegenspieler auf der Strafraumgrenze. Feinde. Direktes Torschießen ist möglich. Ein Tormann bewirkt auch einen mittelbaren Freistöße für die andere Mannschaft, wenn er: Kontrollen, die zwischendurch von einem gegnerischen Spieler ausgenutzt wurden.

des Feindes. Die Strafe wird von der 7m-Marke abgezogen. Der Torwart steht auf der Ziellinie zwischen den Stellungen. Mindestabstand aller Spieler: 5m von der Strafstossmarke und hinter dem Ballspiel. Beim Elfmeter wird die Zeit bis zur Hinrichtung gestoppt. Trotz des Spielendes muss der Strafschuss erfolgen.

Außer der Jugend: Die Strafe beträgt 6m. Der gegnerische Verein darf keine Mauern ausbilden. Beim Elfmeter wird die Zeit bis zur Hinrichtung gestoppt. Trotz des Spielendes muss der Strafschuss erfolgen. Spezialität - Elfmeter (10m): Ziellinie, aber ein sechstes oder weiteres angesammeltes Foulelfmeter außerhalb des Elfmeters.

Eine imaginäre Gerade, die außerhalb des Strafraumes auf Ballebene läuft und gleichzeitig zur Ziellinie liegt. Exception - Der gegnerische Torschütze schießt ein Tor: Dieselbe Zahl, z.B. 4 vs. 4: Keine Beilage einfügen. Strafen: nächstes Mal wieder dabei.

o Beide Teams haben die selbe Zahl an Mitspielern. o Alle Teilnehmer und Ersatzspieler können daran teilhaben. o Beide Teams wechseln sich ab und feuern jeweils 3-mal ab. Elfmeter. o Ausgeschlossene Teilnehmer dürfen nicht am Strafstoss mitspielen.

Mehr zum Thema