Gore Tex Active shell Jacke

Gore-Tex Aktiv Shell Jacke

Die ideale Jacke für den All-Weather Road Biker. Sehr atmungsaktiv dank GORE-TEX Active. Die neue Gore Tex Active Shell wurde entwickelt. Erleben Sie die Vielfalt der Angebote für Gore Tex Active Shell in Fahrradjacken. Ich habe hier eine gebrauchte Norröna Gore-Tex Active Jacke in der Farbe True Purple und Größe S zu verkaufen.

Die GORE-TEX® Active Shell - Höchst atmungsaktiv

An dieser Stelle können Angaben zur Übertragung von personenbezogenen Angaben an uns gespeichert werden. Wenn Sie die Facebook-Plugins verwenden, wird eine Verknüpfung zu Microsoft Dynamics aufgebaut, so dass Sie den Inhalt mit anderen Nutzern austauschen können. Wenn Sie die Plug-Ins beim Besuchen des Online-Shops verwenden und zugleich bei uns angemeldet sind, werden Ihre persönlichen Angaben an uns übertragen.

In den Datenschutzinformationen von Facebooks kann der Erfassungsumfang sowie die weitere Bearbeitung und Verwendung der gesammelten Informationen eingesehen und frei gestaltet werden.

Salomon GTX Active Shell Jacke testen

Das Gore Tex Active Shell Jacket ist eine superleichte, wasserfeste Gore Tex Active Shell Jacke, die außerdem sehr gut durchlässig ist. Durch eine funktionelle Motorhaube, integrierte "Handwärmer" in den Manschetten und reflektierende Schriftzüge sowie eine Tasche in der Brust ist er der optimale Partner für (Berg-)Laufen bei jedem Wetter. Für jeden Einsatz. Kompromisslos ist die GTX Active Jacke von SALOMO.

Sie hat " nur " eine Haube, Brusttaschen und Handwärmer: Die Haube passt sehr gut, wie wir es von anderen Salomon-Jacken her gewohnt sind und dies ohne Einstellmöglichkeiten, "nur" mit eingearbeitetem Gummis. Die Jacke hat jedoch nur einen simplen Reissverschluss (man kann sie nicht von oben öffnen) und keinen Knopf am Nacken, den die Jacke bei geöffnetem Reissverschluss zuhält.

Alles in allem ist die GTX Active eine optimale Jacke für (Berg-)Läufer dank ihrer Superfunktion, der guten Paßform und dem geringen Eigengewicht, die einfach und platzsparend verstaut werden kann. Fazit: Superleichte, hochatembare Jacke für (Berg-)Läufer oder Trail Runner.

Die Gore-Tex Active Shell auf den Bergen

Kürzlich konnte ich die Gore-Tex Active Shell ausprobieren. Von den Bergfreunden bekam ich eine Test-Jacke von Gore, so dass ich am Gore-Tex Blogsger Gipfel mitmachen konnte. Das Active Shell ist ein neuartiges Material, das speziell für den eintägigen Sport mit hoher physischer Beanspruchung entwickelt wurde, zum Beispiel für Trail Runner oder Biker.

Für diese Gruppe sind die Hauptanforderungen an eine Jacke wasserdicht, winddicht und atmungsaktiv. Die Active Shell basiert auf einer neuen, hauchdünnen Membrane, der Mitte der drei Lagen des Vlieses. Es hat nur etwa ein Drittel der Stärke anderer Gore-Tex-Membranen. Die Außenschicht ist auch schmaler als andere Gore Laminate, die für andere Anwendungen konzipiert wurden.

Dadurch ist es möglich, die Jacke besonders leicht und schlank zu machen. Gores Spezifikationen, die den Jackenherstellern gegeben werden, sorgen für die gewünschte Beschaffenheit der Sakkos. Doch auch die maximal mögliche Oberfläche der Jacke, die durch Verstärkung, Tasche etc. doppelt belegt ist, ist fixiert. An diesen Punkten wird die Atmungsfähigkeit der Jacke durch die doppelte Stoffschicht beeinträchtigt.

Die Gesamtmasse der Active Shell Jacke sollte 400 g nicht übersteigen. Innerhalb dieser Spezifikationen werden jedoch sehr verschiedene Mäntel der unterschiedlichen Produzenten hergestellt, wie auch im Gore Show-Raum. Zum Beispiel bei den Gebirgsfreunden, die Infoseiten über Gore-Tex im Allgemeinen und auch über die Active Shell zusammengetragen haben und natürlich auch viele Active Shell Sakkos tragen.

Die Jacke hat den ersten Eindruck: Sie ist sehr leicht! Der Stoff ist gut, nicht zu plastisch. Die Jacke ist zudem sehr eng umklappbar. Während des Gore Tex Blogs konnten wir die Active Shell Test-Jacken auf einer Tour ausprobieren. Die Jacke trug ich bei weiteren Ausflügen.

Doch wie wirkt eine Gore-Tex Active Shell Jacke? Natürlich kann die Jacke Sie nicht vom Schwitzen abhalten. Durch die Jacke soll der Schweiss abgeführt und zugleich der Rumpf vor dem Einfluss des Windes geschont werden, damit er nicht zu stark abkühlt. Eine Temperaturdifferenz zwischen der Innenseite und der Aussenseite der Jacke ist für einen guten Transport des Schweißes durch die Membran von Bedeutung.

Das bedeutet aber natürlich auch, dass die Jacke im Allgemeinen im herbstlichen oder winterlichen Bereich besser funktioniert als im sommerlichen Bereich, wenn die Temperaturdifferenzen am grössten sind. Wir waren beim Gipfel von Gore überrascht, wie leicht die Jacke ist und dass Gores "Guaranteed to keep you dry"-Versprechen wirklich einhält.

Auf den Schulterblättern der Jacke konnte man erkennen, warum. Nicht an den Nahtstellen, sondern durch das Nähgut selbst sind kleine Tropfen Wasser entwichen, wie Sie auf dem Bild weiter hinten nachsehen. Selbstverständlich waren die Mäntel windabweisend. Das Kleidungsstück blieb wirklich schön getrocknet, so dass ich auch auf dem Berg die Jacke ablegen konnte, ohne sofort abkühlen zu müssen, wie es bei feuchten Kleidern der Fall ist.

Das Gore-Tex Active Shell ist wirklich ein exzellentes Produkt. Es gibt jedoch eine Einschränkung: Durch das sehr dünnwandige Gewebe ist der Mantel nicht so beständig wie andere Schichtstoffe. Wenn Sie zum Beispiel zum Klettern oder zum Via Ferrata gehen wollen, wo Sie immer damit rechnen müssen, den Felsen mitzunehmen, sollten Sie sich nicht für eine Active Shell Jacke entscheiden.

Die Gore-Tex Performance Shell oder Gore-Tex Pro Shell sind dafür besser und natürlich auch etwas schwer. Wir empfehlen Ihnen auch, die Active Shell nicht mit einem starken Gepäckstück zu benutzen. Ihr Bergsportfachhändler oder ein guter Onlineshop, wie die Berliner Berge, kann Ihnen helfen, die richtige Schale für Ihren Wunschzweck auszuwählen.

Mehr zum Thema