Head Rebels

Kopf Rebellen

Möchten Sie die Lieferadresse abändern? Der Wechsler soll das Lieferland wechseln? Bitte überprüfen Sie Ihre Adresse und nehmen Sie die notwendigen Änderungen vor, indem Sie "Adresse ändern/bearbeiten" Race Tuning für Weltcup-Rebellen wählen: Die qualitativ hochstehende Skiwachskiste aus TOKO-Artikeln in einer Kiste für alle Weltcup-Rebellen, die ihre Skier für das kommende Jahr vorbereiten wollen.

Ein Muss für alle Rebellen. Die Rebellen der Weltmeisterschaft machen keine Auszeit. Limitierte Auflage - das T-Shirt für das WM-Finale in St. Moritz 2016 für alle Zuschauer und WM-Rebellen.

Weltcup-Rebellen i.SL

Die Worldcup Rebels i.SL mit Grafik bieten eine professionell und schnell laufende Slalom-Performance, die für einen echten Kick sorgen. Konzipiert für knappe, exakte Schläge, ermöglicht dieser konkurrenzfähige Profi-Slalom-Ski die Steuerung, um Wettkämpfe zu gewinnen. Der leichtgewichtige, stabile und optimal ausbalancierte Skischuh basiert auf dem Wunderwerkstoff Grafit und verfügt über eine handgefertigte, superreaktive Worldcup-Sandwichkappe.

Zusätzlich ist er nicht nur mit KERS und Intelligence Technology ausgerüstet, was ihm ein intelligentes Ansprechverhalten gibt, sondern auch mit Rebel Camber für verbesserten Halt und verbesserte Beschleunigungswerte. Die Worldcup Rebellen i.SL können nicht genug vom Sieg haben. Die Intelligenz-Technologie unterstützt den Fahrer dabei, auf jedem Gelände und in jedem Skistil optimale Leistungen zu erbringen.

Eine Garantie besteht nicht, wenn die Einbände nicht installiert, justiert und regelmässig gepflegt wurden. Ein Rücktrittsrecht besteht nicht für bereits montierte und nach Ihren Vorgaben voreingestellte Skier und Bindungsteile, wenn die Veränderungen nicht ohne Beschädigung des Skis aufgehoben werden können (z.B. Skier, in die bereits Bohrungen zur Befestigung der Skibindung eingebracht wurden).

Weltcup-Rebellen: Vom Slalomcarver zum Renncarver

Wir wollen Ihnen am Beispiel der Firmenleitung etwas Klarheit in die Dunkelheit der unterschiedlichsten Rennmodelle schaffen. Wie kaum ein anderer Skihersteller setzt sich die Österreichische Skimarke Head aus dem ruhigen Vorarlberger Zwinger für den Rennsport ein. Der von Head ausgestattete Kreis der Spitzensportler kann sich sehen lassen: Mit Größen wie Lindsey Vonn, Aksel Lund Svindal, Ted Ligety, Bode Miller, Hermann Maier, Lara Gut oder Anna Veith ist es Head jüngst in allen wichtigen Sportarten vom Torlauf über Downhill und Super-G bis zum Riesentorlauf auf allen Podiumsplätzen gelandet.

Head hält sein Know-how aus langjähriger Weltcup-Erfahrung nicht für sich, sondern hat sich zum Ziel gemacht, Rennsportleistungen für jedermann zu erbringen und das Wissen in die Serienski einfliessen zu lassen. Head holt mit der "Worldcup Rebels "-Serie nicht nur die Qualitäten, sondern auch die Vielseitigkeit des Skifahrens auf die öffentlichen Pisten.

Das sagenumwobene Worldcup-Sandwich-Design (bei einigen Typen mit Graphen veredelt) garantiert einen guten Kantengrip und einen ruhigen Lauf. Der Rebellensturz bringt den Ball zurück in die Löffel. Drei Slalom-Ski der Rebel-Serie überzeugen durch exzellenten Kantengrip, kurzen und knackigen Radius und schnellem Flankenwechsel. Ganz oben in der Rangliste stehen sicher die Head World Cup Rebels i, gebaut nach dem FIS-Standard.

Die Head Worldcup Rebels i. SL bieten einen gelungenen Zwischenlauf. Für diejenigen, die es etwas weniger fordernd mögen, aber nicht auf den Grip und die Manövrierfähigkeit eines richtigen Slalomfahrers verzichten wollen, können die Head Worldcup Rebels i.SLR Trials das tun. Rennwagen aus der Head Worldcup-Rebels-Reihe. Willst du etwas Tempo? Was bei den Rennmodellen wichtig ist, zeigt schon der Name: Die Head Worldcup Rebels i. Speeds und die Head Worldcup Rebels i. Speeds Pro sind vor allem für Schnelligkeit bekannt.

Auch die Head Worldcup Rebels i. Speeds sind ein Präzisionsgerät, das sich mit unheimlicher Sensibilität, aber gleichzeitig mit Sicherheit wie auf der Schiene den Hang hinunterbewegen kann. Mit den Head Worldcup Rebels i. Speed Pro setzt der Vorarlberger eine Schaufel in Gestalt einer riesigen WCR-14 Rennplatte unter die Bindungen.

Kopf-Kombination Racer. Was ist mit all den Skiern, die zwischen Renn- und Slalom-Carver sind? Diese sind für diejenigen bestimmt, die sich nicht um die FIS-Standards für Rennski kümmern, aber trotzdem nicht auf Renntechnik verzichten wollen. Die Head Worldcup Rebellen i. Race und die Head i. GSR und Head i. Form Pro sind hervorragende Kombi-Rennfahrer, die exakt zwischen den Race-Carvern und Slalom-Carvern platziert sind.

Er verbindet Agilität mit Leichtgängigkeit und damit das Optimum aus Slalom und Rennen. Die Head Worldcup Rebels i. Race ist vor allem durch ihren Biss gekennzeichnet und beweist, wozu sie in der Lage ist, besonders bei mittlerem Radius. Die Head Worldcup Rebels i. GSR bieten einen optimalen Start in das Rennerlebnis, ohne den Piloten zu belasten.

Die Worldcup Rebels i. Form Pro ist ideal, wenn man wie Ted Ligety reiten will, aber keine Schenkel wie ein Mast Stier hat. Aus gutem Grunde ist Head der Fachmann für gute Skiläufer.

Mehr zum Thema