Hofer Inline Skates

Inline-Skates von Hofer

Wenn Sie Inlineskates haben, die sehr günstig waren oder sehr abgenutzt sind, lohnt es sich, neue Inlineskates zu kaufen. Wir skaten auf einem ehemaligen Flughafengelände, dem "Tempelhofer Feld". " Ich freue mich auf das Feld am Flughafen Tempelhof. Ausrichter dieses Wettbewerbs ist die Hofer KG (nachfolgend "Hofer" genannt). Ideal zum Picknicken, Grillen, Skaten und Entspannen.

Berlin: Sehenswertes, Kulisse, Kultur, Exkursionen, Tips - Susanne Kilimann, Rasso Knoller, Christian Nowak

Die 1963 geborene Susanne Kilimann wohnt und wirkt seit 1991 in Berlin. Zunächst hat sie den aufregenden Stadtalltag kennengelernt, der als Redakteurin bei einer Agentur aus verschiedenen Perspektiven zusammenwächst. Die freiberufliche Publizistin wurde auch zur Fremdenführerin ausgebildet und freut sich, wenn sie auf gemeinsame Expeditionen Neuankömmlinge nach Berlin mit ihrer eigenen Leidenschaft für die Metropole und ihre farbenfrohen Stadtviertel anlocken kann.

Der 1959 geborene Rasso Knoller ist seit 1999 als freiberuflicher Reise-Journalist in Berlin tätig. Der 1954 geborene Christian Nowak wohnt und lebt als freiberuflicher Reise-Journalist und Photograph in Berlin. Der gebürtige Berlins will in keiner anderen Großstadt sein. Die Reisejournalisten sind Mitglieder von Rasso Knoller und Christian Nowak und führen das Internet-Reiseportal www.weltreisejournal.de.

Schlittschuhlaufen und Joggen auf dem Tempelfeld - Piste für BreitensportlerInnen!

Aber wenn man eine lange gerade Etappe für eine Etappe auf Inline-Skates oder in Turnschuhen benötigt, muss man nach Tempelhof einfahren. Der Flughafen Tempelhof, auf dessen Grundstück sich das jetzige Flughafengelände liegt, geht auf das Jahr 1923 zurück seit diesem Jahr gibt es dort Linienflüge. Doch schon vorher war das Areal etwas ganz Spezielles für die Berliner: Seit 1722 wurde es als Exerzierplatz für die preußische Wehrmacht benutzt.

Im Jahre 1929 wurde endlich das Haupthaus des Flugplatzes erbaut. Knapp ein Jahr lang war der Flugplatz Tempelhof einer der bedeutendsten Überlebensorte der Westberliner: Von 1948 bis 1949 führte die sowjetische Stadtblockade dazu, dass lebenswichtige Waren wie Arzneimittel, Kohlen und Nahrungsmittel nur auf dem Luftwege zu den Menschen gelangen konnten:

In Tempelhof landen die Amerikaner und werden rasch zu Volkshelden, vor allem derjenigen, für die sie mit selbstgebauten Gleitschirmen Bonbons aus den Maschinen werfen. Im Jahr 2008 wurde der Betrieb am Standort Tempelhof nach jahrzehntelanger Umstellung schließlich beendet. Nach zwei Jahren wurde der Tempelhofpark wiedereröffnet. Das macht das Areal zum größten innerstädtischen Freigelände der Erde und lässt viel Raum für Erholungssportler wie Schlittschuhläufer oder Laufsportler.

Auf dem Spielfeld sind die alten Start- und Landebahnen die ideale Oberfläche zum Eislaufen und Laufen: gerade, eben und so lang, dass man sich voll auf die Bewegungen konzentriert. Aber auch die Berlins kommen mit nahezu jedem Freizeitvergnügen auf ihre Kosten: Man kann Drachen fliegen sehen, Hundehalter mit ihren vierbeinigen Freunden herumtollen, Radfahrer ihre Runde machen und die lockere Partie auf der Weide liegend, oder das Nachmittagsgrillen ausprobieren.

Von Neukölln und Tempelhof ist das Kloster über drei Zugänge erreichbar; der Columbiadamm ist von unserem Haus aus in ca. 30 min mit dem Linienbus 104 zu Fuß erreichbar. Die Eintritte sind kostenlos, das Spielfeld ist je nach Saison von Jänner bis Dez. zu haben. Selbstverständlich können Sie den Platz nur für Ihre sportliche Betätigung ausnutzen.

Der denkmalgeschützte Flughafen mit seinen rund 500.000 m hat viel miterlebt. Während einer aufregenden Stadtführung können Sie viel über die Vergangenheit Berlins erlernen.

Mehr zum Thema