Inline Skaten mit Stöcken

Schlittschuhlaufen mit Stöcken

Mit Inline-Skates und Nordic Blading Stöcken (Nordic Skating Stöcke) wird die Langlaufbewegung imitiert. Die Sportart ist der Mann im Nordic Blading Inline-Skating mit Langlaufstöcken. Nordic Blading ist Inlineskaten mit Stöcken. Neben den obligatorischen Stöcken und Inline-Skates beinhaltet die Ausrüstung jedes Nordic Bladers eine entsprechende Schutzausrüstung. Den Ungeduldigen steht jetzt Nordic Blading zur Verfügung: das ist Inline-Skaten mit Stöcken im Cross-Country-Freestyle.

Nordisches Bladen mit Inliner, Rollschuhen und Crossskates

Das Nordic Inlineskaten kann auch als Nordic Inlineskating beschrieben werden. Imitiert wird die Langlaufbewegung durch Inlineskates und Nordic-Bladestöcke ("Nordic-Skating-Stöcke"). Aufgrund der hervorragenden Abrolleigenschaften der Inline-Skates erzielt der Athlet eine vergleichsweise höhere Fahrgeschwindigkeit als beim Rollschuhfahren. Aus diesem Grund neigen Wettkampfsportler eindeutig zum Rollerskilauf, der zum Teil auch mit besonders sperrigen Laufeigenschaften ausgestattet ist.

Beim Nordicbladen kommt die Skatingtechnik der Langlauftechnik sehr nah. Der Hauptunterschied besteht darin, dass die Fersen von Nordic Blading aufgrund ihres Designs mit den Sportgeräten eng zusammenhängen. Gleiches trifft auf Nordic Cross Schlittschuhe zu, die einen größeren Mittenabstand haben als Inlineskates und mit Luftbereifung sind.

Die Luftbereifung macht es leicht, unebenen Boden zu "schlucken" und kleine Steinchen oder Stäbe können leicht umfahren werden. Das ist ein großer Pluspunkt von Crossskates gegenüber Inline-Skates. Crossskates verlängern das Nordic Blade Gelände enorm und machen Hartwaldwege oder Pfade mit feinen - harten Schotterpisten durchlässig. Das Nordic Inline-Skaten ist, wie das Nordic Cross Skating mit Crossschuhen und das Nordic Bladen mit Skirollern, ein optimales und holistisches Körpertraining.

Auch eine sehr gute Ausdauerentwicklung ist ein Vorteil des Nordicbladings. Nordic-Bladestangen sind weitgehend identisch mit Langlaufstöcken. Dies liegt daran, dass gebrochene Rohrstöcke beim Nordic-Blading auftreten können. Bremsen mit den Stöcken, versehentliches Anfahren mit den Nordic Blades gegen die Stäbe oder Verklemmen im Abfluss sind häufig Gründe für das Brechen von Nordic Blades.

Dabei ist zu berücksichtigen, dass man auf verschiedenen Sportausrüstungen (Nordic Blade mit Inline-Skates, Nordic Cross Skates und Skiscooter) in unterschiedlicher Höhe steht. Bei allen Nordic-Bladeschuhen stehen Sie über den Langlaufskis, weshalb im Schnitt größere Stangen erforderlich sind.

Inline-Skating mit Nordic-Bladestöcken

Das Nordicbladen wird kurz als Langlaufen im Hochsommer mit Wanderstöcken bezeichnet. Vereinfacht gesagt: Ein Inline-Skates unter den Füßen, ein Stockpaar in der Hand und los geht's. Nordic-Blade ist nichts für Ungeübte. Auch Walking-Profis sollten beim Inlineskaten mitmachen. Langlaufstar Peter Schlickenrieder empfiehlt einen Grundkurs: "Sonst landen die Einsteiger beim ersten Mal rasch auf dem Arsch".

Mehr zum Thema