Inline Skates übungen

Rollschuh-Übungen

Die junge Frau zieht sich Inline-Skates an. Um eindrucksvolle Sprünge und spektakuläre Stunts zu meistern, bedarf es natürlich viel Übung. Die ersten Übungen mit den Inline-Skates erleichtern den Einstieg:. Die besten Übungen für sicheres Skaten zeigen wir Ihnen. Skatelehrer Andreas Ullrich verrät im Interview warum.

Inline-Skating - Diese fünf Aufgaben machen Ihnen den Start leicht.

Jeder Start ist schwierig, auch beim Inlineskaten. Mit diesen Übungsaufgaben können Anfänger ein Gespür für die anfangs unter den Füssen liegenden Aufgaben entwickeln. Inline-Skates schulterweit aufsetzen, Knöchel, Beine und Beine leicht angewinkelt, Schulter über die Schulter nach vorne gekippt. Erstes Balancieren Bewege einen Schlittschuh diagonal vom Rumpf weg, bis die Fersenhöhe mit der Spitze des anderen Schuhes übereinstimmt, zähle bis 5 und halte diese Stellung.

Dann machen Sie die gleiche Aktion mit dem anderen Fuß, indem Sie die beiden Gegenarme nach vorne auf die andere Beinseite schwenken. Die andere Hand fährt zur gleichen Zeit nach rückwärts. Den Oberkörper bewegungslos in Stellung bringen, das rechte Skateboard vom Untergrund heben und hinter dem rechten in eine Reihe stellen, so dass die Füße unmittelbar mit der Fersenkappe des rechten Skates verbunden sind.

Solange es geht. Wiederholen Sie dies mit dem rechten Schenkel. Knie biegen, die Enden der beiden Schlittschuhe weisen leicht nach aussen, mit einem kleinen Druck sollten die Schlittschuhe etwas auseinander rollen. Danach die Tips wieder leicht nach vorne einführen. Der Beinstand ändert sich von X- auf Bogenbein, die Schlittschuhe neigen sich von der inneren zur äußeren Kante.

Wiederhole diese Aufgabe mehrere Male und unterstütze sie, indem du die Beine nach oben und unten bewegst, so dass die Bewegungen sanft miteinander verschmelzen. Der Quadrizeps wird gestärkt und die Schlittschuhstufen verlängert. Gewicht auf den rechten Schlittschuh legen, beide Arme auf die Beine legen und den Rumpf festigen. Durch den Fersendruck fährt der rechte Schlittschuh bis zur angenehmen Seitenlage, die Rollen sind leicht nach unten gerichtet und führen den Schlittschuh wieder unter den Unterbau.

Wiederhole die Übungen mit dem rechten Fuß und bewege dich ganz zügig. Variant: Die Aufgabe kann auch im Kreise, im Rechtslauf durchgeführt werden.

Tips für das Fitness-Training auf Inline-Skates

Fit auf Rädern: Inlineskaten macht Spass und ist eine nette Abwechslung zu anderen Ausdauertrainingsmöglichkeiten. Ruhiges Brummen auf dem asphaltierten Gelände, der Wind im Gelände, der Pulsschlag ist im trainingswirksamen, Aerobicbereich rasch und es ist nicht so strapaziös wie z.B. bei der gleichen Häufigkeit mit Rollschuhen anstelle von Fußrollen.

Ja, es ist es wert, die Inline-Skates wieder aus der Kurve zu bekommen. Anni Friesinger-Postma, die frühere Speedskaterin und dreifache olympische Meisterin, war im Hochsommer schon immer auf den Beinen und sagt: "Inlineskaten ist ein tolles Konditionstraining. Ergänzen Sie dies durch gezielte Übungsaufgaben für die einzelnen Muskelpartien, haben Sie ein umfangreiches All-in-One-Training, mit dem Sie sich buchstäblich auf die Bikini Figur zubewegen".

"Am besten beginnen Sie mit 10 bis 15 min. Schlittschuhlaufen zum Aufwärmen, danach können Sie mit den Aufgaben beginnen. Endlich wieder zehn Min. Schlittschuhlaufen, was die Muskeln lockert." Das Bein ist in einem 90-Grad-Winkel gebogen. Der Oberkörper wird durch langsame und kontrollierte Biegung und Dehnung der Hände gesenkt und gehoben.

Tip: Die Bewegung kann variieren, indem ein Fuß während der gesamten Bewegung vor dem Kopf gedehnt gehalten wird. Arm und Schenkel sind leicht gebogen, der obere Teil des Körpers ist leicht nach vorn gerichtet. Der Arm schwingt mit Ihnen nach oben. Noch sind die Knien angewinkelt und der obere Teil des Körpers ist nach vorn gekippt.

Streckt eure Füße nach der Ankunft, stoppt für einen Augenblick und steigt dann wieder ab. In einem zweiten Arbeitsschritt wird das Gewicht nach vorn verschoben und die Hand stark vom Erdboden weggedrückt. Dabei werden die Füße so weit wie möglich gestreckt. Durch leichtes Beugen der Knien kann die Bewegung erleichtert werden.

Im Jahr 1999 wurde die erste BLADENIGHT in München veranstaltet, mit grossem und nachhaltigem Erfolg. 2. Seitdem nehmen jährlich rund 75.000 Inline-Skater an den Blade-Nächten in München teil. Noch bis zum Samstag, den 19. Oktober, können alle Inline-Skater bei gutem Wetter jeden Montag Abend durch die Münchener City abrollen. Viele weite Hauptstrassen sind für Schlittschuhläufer in den Nachtstunden für den wöchentlich stattfindenden Wechsel geschlossen.

In diesem Jahr gibt es zum ersten Mal ein Skate-Festival statt eines Familienlaufs.

Mehr zum Thema