Joola Carbon Pro

Karbon Pro

Die Joola Carbon Pro ist ein extrem hochwertiger Tischtennisschläger, der einem professionellen Schläger sehr nahe kommt. Dort, wo Kohlenstoff drauf steht, muss auch Kohlenstoff drin sein. Erstaunlich, dass man dieses Hightech-Material in der Preisklasse des Joola Carbon Pro findet. JOOLA CARBON PRO Tischtennisschläger, CARBOWOOD Kohlefaserverstärkung. Tischtennisschläger JOOLA Carbon Pro (Spielzeug).

Karbon Pro

ist ein professioneller Tischtennisschläger. Er ist ein 5-Sterne-Schläger mit qualitativ hochwertiger, von der ITTF (International Table Tennis Federation) zugelassener Oberfläche. Der Name der Tischtennisplatten ist Joola 4 You. Diese haben eine Stärke von 2 Millimetern, sind auch für Clubspieler von Interesse und können einzeln erworben werden.

Die Tischtennisspieler befestigen ihre Flächen selbst auf einem gesondert erworbenen Tischtennisholz. Die beiden Bauteile, sowohl die Hölzer als auch der Gummi, sind von höchster Güte im Joola Carbon Pro, so dass auch Clubspieler alle Verfahren sehr gut beherrschen können. Die Carbowood-Technologie wurde bei diesem TT-Schläger eingesetzt. Durch die Verstärkungen des Holzmaterials mit Kohlefasern wird ein größerer Süßpunkt erreicht.

Außerdem ist das Material sehr leicht, verursacht weniger Vibrationen und gewährleistet eine höhere Genauigkeit. Die Joola Carbon Pro ist für Tischtennisspieler geeignet, die die grundlegenden Schlagtechniken meistern und mehr Kraft hinter ihren Schlägen haben wollen. Der Joola Schläger als Ganzes ist kaum zu übersehen.

Der Joola Carbon Pro + Exklusivbericht + Top Preise + Neu!

Die Joola Carbon Pro hat zwei Lagen Carbonfasern, die in das Klubholz integriert sind. Karbon ist bekannt für seine große Standfestigkeit bei extrem geringem Eigengewicht und wird nicht nur im Rennsport oder bei Medizinimplantaten, sondern auch in Sportartikeln zur Gewichtseinsparung eingesetzt. Aber beim Joola Carbon Pro geht es nicht um Gewichte (der Racket ist mit 174 g schon recht schwer).

Der Carbon im Joola-Schläger hat noch einen weiteren Vorteil: Er dämpft Vibrationen. Der Carbon Pro schwingt nicht so viel, wenn er mit dem Ball in Berührung kommt, was für einige Akteure wichtig ist. Im Preisbereich des Joola Carbon Pro sind wir von der Anwendung von Carbon erstaunt, die sonst nur bei Profischlägern zu haben ist.

Vergleichsmodelle mit Carbon sind etwa dreimal so teuer! Aus der lästigen Blisterverpackung genommen, ist sie da - die Joola Carbon Pro! Wir bemerkten gleich den lustigen Klang, den der Fledermaus macht, wenn er mit dem Ball in Berührung kommt - ein wenig leuchtender und brüllender. Der Joola Carbon Pro war auf Anhieb verspielt: "Wir haben mit dem Joola Carbon Pro geschnitten, geschossen und geschoben, was wir konnten.

Der Rest nach einer viertel Stunde Spielzeit: An die Fledermaus hatten wir uns gewöhnt und die Schlaganfälle werden immer besser. Besonders im Hinterschnitt ist der Carbon-Tischtennisschläger eine Handgranate. Dabei haben wir die Stärke des verwendeten Karbonholzes gesehen. Mit der richtigen Spieltechnik gutem Topspin und scharf geschnittenen Bällen, nicht die besten, um ehrlich zu sein, aber mit der Zeit hat der Joola Carbon Pro einen schönen Spielablauf entwickelt.

Wenn man weiter weg von der Spielfläche spielt (Defensivspiel), wurde deutlich, dass man wirklich viel Druck in die Stöße bringen muss, um den gegnerischen Spieler auf die Spielfläche zu bringen - es ist etwas gewöhnungsbedürftig. 2. Alles in allem hat das Zusammenspiel mit dem Carbon-Tischtennisschläger Spaß gemacht. Die Fledermaus war nach einer Spielstunde noch in der Hand, keine Prellungen.

Es war ein sehr abwechslungsreiches und dennoch schnelles Match, das für Neueinsteiger und Könner geeignet sein sollte! Daran haben sich die cleveren Geister von Joola, die die maximale Steuerung aus dem Joola Carbon Pro herausgeholt haben, gewiss gedacht. Egal ob du nun Anfängerin oder erfahrene Vollblut-Spielerin bist: Jeder sollte die Genauigkeit bemerken, mit der die Stöße beim ersten Mal ablaufen.

Streiks, die mit Billigkellen nicht möglich waren, können mit dem Joola Carbon Pro leicht umgesetzt werden - dank dem verwendeten Carbon! Das Joola Carbon Pro ist nicht gerade das beste Material. Besonders die Geschwindigkeit des Vereins zeigt die Opferbereitschaft des Herstellers für die höchstmögliche Einflussnahme.

Die verwendeten Harthölzer sind recht geschmeidig und dehnbar und auch die Beschichtung ist mit einem 40 Grad Härte ziemlich zart. Der Joola Carbon Pro wird diejenigen, die sehr geschwindigkeitsorientiert und aggressiv mit exzellenter Beherrschung sind, mehr aufhalten. Dies steht überhaupt nicht im Einklang mit Joolas Einschätzung der Geschwindigkeit des Clubs, die bei zehn von zehn Zählern liegt.

Nach dieser Einschätzung erzielt die Steuerung mit 8,5 von 10 Prozentpunkten den ungünstigsten Punktwert, was eine mäßige Verschlechterung von Joolas eigener Leistung darstellt. Die Joola Carbon Pro wird vom Produzenten mit dem Joola 5YOU Kautschuk auf beiden Seiten betraut, was wir für eine gute Entscheidung halten. Er ist kein Kautschuk für Ungeübte, er schließt die Kluft zwischen dem ehrgeizigen Hobby-Spieler und dem erfahrenen Club-Sportler optimal.

Er fügt sich auch vom Preis her optimal in das enge Budgetrahmen dieser Playertypen ein und ist einer der Hauptgründe für das hervorragende Preis-Leistungs-Verhältnis des Joola Carbon Pro. Der Joola Carbon Pro bringt ein wenig Geschwindigkeit ins Spiel und stellt einen idealen Kompromiß mit den anderen Bauteilen dar, die mehr auf Steuerung ausgerichtet sind.

Auch heute noch ist der Makel vorhanden, stört das Spiel glücklicherweise nicht, wirkt aber unattraktiv. Wie geht's, Joola? Wir haben nicht daran gedacht, den Baseballschläger zurückzuschicken. Das beiliegende Foto zeigt den Makel besonders gut. Selbst wenn der niedrige Einstiegspreis es nahe legt, ist das Joola Carbon Pro kein billiges Board, das keine Wartung benötigt.

Daher zahlt sich das Vereinsritual aus, den Verein vor oder nach jedem Wettkampf mit Clipper-Schaum zu säubern. Das Joola Bodenpflegeset enthält einen synthetischen Lederschwamm und eine Spraydose mit dem Schaum. Das anthrazitfarbige Finish des Griffes in Kombination mit der groben Holzmaserung ergibt einen hellen Carbon-Look und passt sich perfekt dem Look des Joola Carbon Pro an.

Mit dem Carbon Pro ist Joola ein außergewöhnlich guter Carbon-Tischtennisschläger für den kleinen Geldbeutel geglückt. Die beiden Carbon-Furniere vereinen Komponenten aus dem Profi-Sport, die dem Joola Carbon Pro ein außerordentliches Mass an Beherrschung geben. Kompromisslos akzeptiert der Club mit seinem Weichholz ein langsames Spiel und wenig Härten in den Zügen.

Damit ist dieser Carbon-Tischtennisschläger für Anfänger, anspruchsvolle Freizeitspieler bis hin zu Low-Class-Clubspielern geeignet. Der Joola Carbon Pro ist ein solider Racket für Defensiv- und Allround-Spieler zu einem überzeugenden Preis-Leistungs-Verhältnis!

Mehr zum Thema