Kletterpark Silberborn

Bergsteigerpark Silberborn

Auch der Kletterpark Tree-Rock in Silberborn ist vom Sturm "Friederike" nicht verschont geblieben. Der Kletterpark und das komplette. Ferien-Grundschule Nicolaitor Kletterpark Silberborn. Ferien-Grundschule Nicolaitor Kletterpark Silberborn. Der Waldseilgarten im Weserbergland liegt neben der Jugendherberge Silberborn.

Neuer Platz im Seilgarten | Holzminden

Silberborn. Der Hurrikan Niklas hat den TreeRock Adventure Park im Silberborner Seilgarten Ende MÃ? Mehrere in den Kletterrouten des 20 qm großen Seilgartens befindliche Exemplare wurden umgebogen und quergelegt. Nun wurden zwei neue Strecken aus dem TÜV entfernt und zum Bergsteigen freigeschaltet. Die Schäden durch den Hurrikan wurden von Unternehmenschef Christoph Brand auf rund 100? geschätzt.

Zwei neue Kurse wurden nach den Planungen von Brands getestet und zur Umsetzung freigeschaltet. Nun sind alle Arbeitsgänge beendet und der Inspektor hat das System vollständig überprüft und abgenommen. An zwei neuen Abschnitten wurden nun 16 neue Steigelemente installiert. Und weil der Platz der ehemaligen Bahn mit dem Schiebewagen aus Holz dem Unwetter zum Opfer gefallen ist, gibt es jetzt 300 m neue Rutschbahnen, schildert Judith Klöpping von TreeRock die Innovationen.

Übrigens, das ausgedehnte Klettergebiet steht allen Gästen ab sechs Jahren zur freien Benutzung zur Verfuegung. Ausgerüstet mit einem Helm und dem doppelten Sicherheitsgurtsystem kann der Kurs im tiefen Tannenwald nach dem vorgeschriebenen Unterricht bestiegen werden. Der Minirock mit Steigelementen in niedriger Bauhöhe ist noch für Kletterkinder unter sechs Jahren erhältlich.

Das Gebiet wurde vom Unwetter verschont. Was? Die Kletterelemente, die auch mit Helm und Gurt gesichert sind, können die Kinder problemlos vom Erdboden aus mitnehmen. Die Einrichtung wurde für zehn Tage geschlossen, bevor das Klettern wieder erlaubt wurde. "Wir sind hocherfreut, dass alle Beschädigungen beseitigt sind", sagt Christoph Brandt, der auch von vielen Menschen erzählt, die den großen Barfuß-Park auf dem Areal kostenfrei benutzen und den Kletterparkführern immer wieder von den wunderschönen Erfahrungen erzählen.

Die Besucherzahl sei nach der Öffnung im Mai 2010 stetig angestiegen, so Brandt. Im vergangenen Jahr wurden rund 22? Bergsteigerinnen und Bergsteiger ausgezählt. In den Ferien ist der Silberborner Schlosspark (Straße ) von 10 bis 20 Uhr morgens auf.

In " TreeRock: News Holzminden " nach dem Sturm

Christoph Brandt, Geschäftsführender Gesellschafter von Schattenspringer, über das von "Friederike" betroffene Gebiet im Kletterpark bei Silberborn. Silberborn/Holzminden. Im TreeRock Kletterpark in Silberborn im Solling gibt es derzeit einen Platz weniger. In der vergangenen Handelswoche hat Managing Director Christoph Brand zusammen mit der Belegschaft und einem Forstbetrieb das Areal abgesichert und geräumt. In der ersten Runde steht eine weitere kleine Rekonstruktion bevor.

Ein Fichtenholz fiel während des Sturms in ein Sicherheitsseil und verbog die Verbindung zum Bäume. Nicht entmutigt wird Christoph Brand von dem vernichteten Kurs. Es gibt bereits Anregungen für einen neuen, vielleicht speziellen Kurs. Das Unwetter "Friederike" verursachte am vergangenen Freitag auch einen Schaden an der Freiluftsportanlage Liebigstraße in Holzminden.

Mehr zum Thema