Kugellager Entfernen

Entfernen von Kugellagern

Für den Fahrspaß sind Kugellager wichtig - Rost und Schmutz machen dem schnell ein Ende. Entfernen Sie zunächst vorsichtig die Gummiabdeckungen, d.h. die Lagerschilde (z.B.

mit einem Sicherungsstift). Wie das Kugellager gewechselt werden kann, zeigen wir Ihnen. Um die Kugellager in Ihre Rollerräder mit Metallkern einzubauen oder auszubauen, benötigen Sie einige Werkzeuge. Wo erhalte ich das innere Kugellager aus dem Motorblock?

Ersatzkugellager

Löse die Welle und entferne die Walze von der Laufschiene. Demontage: Bei Verwendung von 8er Distanzstücken wird versucht, das Kugellager mit dem Gewindedorn durch Haken hinter dem Distanzstück zu öffnen und nach aussen herauszuziehen. Das Distanzstück ist zwischen den beiden Kugellagern in der Scheibe angeordnet.

Beim Einbau der neuen Kugellager muss der Abstandhalter wieder eingebaut werden! Mit 6mm Distanzscheiben den Bolzen auf der einen und das Kugellager auf der anderen Seite exakt gegen die Distanzscheibe drükken. Vorsichtig, du kneifst dir rasch die Daumen. Die Konstruktion der Kugellager auf einer Welle (ohne Rolle) ist wie folgt: 1:

Kugellager, Distanzstücke, Kugellager (siehe unten). Montage: Setzen Sie das Kugellager sorgfältig auf einer der Seiten ein. Setzen Sie das Distanzstück von der anderen Lagerseite und von dort das zweite ein. Das Kugellager darf nicht aus der Kante herausragen. Sollte sich die Walze beim Anziehen der Welle verklemmen, werden die Kugellager nicht richtig in die Walze eingedrückt oder das Distanzstück ist zu enges.

Die Kugellager wechseln: durch einen Waschmaschinenmotor

Wenn ein Kugellager die ersten Schwächen aufweist, braucht es in der Regel nicht lange, bis es sich in seine Komponenten aufgelöst hat und der entstandene Schaden explosionsartig anwachsen kann. Deshalb wird in diesem Beitrag gezeigt, wie leicht es ist, ein Kugellager an einem Waschmaschinenantrieb zu tauschen. Genau genommen ist der Antrieb nach dieser Instandsetzung nicht mehr kaputt.

Der Nachteil: Die Kohle war so abgenutzt, dass der Collimator durch den gestanzten Kohledraht geschliffen und gebrochen wurde. Jedoch war das Camp auf einer der Seiten zu groß. Der Lagerwechsel funktionierte aber im ersten Anlauf nicht. Der Innenring konnte das Kugellager aufgrund des kleinen Abstands zum benachbarten Teil nicht greifen, so dass es zwangsläufig brach.

Wichtigster Werkstoff beim Austausch eines Wälzlagers ist natürlich das Kugellager selbst. Die Innenringe passen genau auf die Achse. Dies ist auch der stabilere Teil des Gleitlagers beim Wechsel. Im Außenring sind die Bälle, Walzen oder Konen untergebracht. Er ist der empfindlichste Teil des Gleitlagers beim Wechsel.

Denn ein Lagerhaus ist da, um aufzuladen. Wenn der Außenring festgehalten und das Kugellager lateral entfernt wird, wird der Korb (in dem sich die Kugel normalerweise befindet) beschädigt und das Kugellager gebrochen. Wenn der Innenring sofort ergriffen wird, kann beim Abzug jedoch viel Druck ausgeübt werden:

Der Campingplatz ist unversehrt! Bei der Demontage des Gleitlagers darf natürlich das richtige Gerät nicht fehlen. 2. Damit ein Kugellager gewechselt werden kann, wird ein so genannter Lagerzieher eingesetzt. Dies ist ein Sonderwerkzeug, das je nach Lagergröße auch in unterschiedlichen Abmessungen erhältlich ist. Das ist alles, was man zum Ausbau des Kugellagers brauchen kann.

Zum Austausch des Lagers des Motors der Waschmaschine muss dieser zuerst einmal offen sein. Dann kann der Motor - also die Achse mit Collimator und Motor (Anker) - zusätzlich ausfahren. Es ist darauf zu achten, dass der Kreisel so gerade wie möglich nach oben gezogen wird, um eine Beschädigung zu verhindern.

An der Lagerseite ist in der Regel ein Teflonring, an der Antriebsradseite ein metallischer Ring. Die alten Kugellager sind sicher. Nun bleibt nur noch, einen neuen auf die Waage zu bringen. Damit das Kugellager gewechselt werden kann, muss der Abzieher so zentral wie möglich über dem Kugellager sein.

Dann werden die Hebel des Pullers so nah wie möglich an die Achse geschoben, wobei nur wenige Zehntelmillimeter übrig sind. Dies ist besonders für das Festhalten des Innenrings des Gleitlagers mit den Spannbacken des Lagerausziehers von Bedeutung. Ansonsten ist, wie bereits gesagt, das Kugellager nach dem Ausbau gebrochen. In jedem Fall kann der Bestand nachträglich entnommen werden.

Mit dem Inbusschlüssel wird nun die in der Mitte befindliche Achse in Wellenrichtung umgelegt. Dabei wird das Kugellager stückweise von der Achse entfernt. Dadurch ist es beinahe unproblematisch, das Kugellager in sehr kurzer Zeit von der Achse zu nehmen. Der Einbau des neuen Wälzlagers ist nun beinahe eine Formalität. Die Lagerung wird so gerade wie möglich auf die Achse gelegt und mit einem passenden Boden (gerader Hammer) und einem Gummischlägel auf der Achse abgeflacht.

Steht das Kugellager dann einmal flach, muss es nun in die vorgesehene Lage gefahren werden. Sie wird entweder, wie in unserem Beispiel, zwischen zwei Werkstücke so eingesetzt, dass nur der innere Ring des Gleitlagers wieder einliegt. Besser noch, er wird mit einem geeigneten Steckschlüssel oder Rohrstück, das nur auf dem Lagerinnenring ruht, in die Endlage gefahren.

Denn das Warehouse ist die zweite Ausprägung. Dadurch wird gewährleistet, dass das neue Kugellager von der Montage nicht beeinflusst wird. Danach ist es bereits erledigt und der Kugellagerwechsel ist abgeschlossen. Wenn ein Kugellager die ersten Schwächen aufweist, braucht es in der Regel nicht lange, bis es sich in seine Komponenten aufgelöst hat und der entstandene Schaden explosionsartig anwachsen kann.

Deshalb wird in diesem Beitrag gezeigt, wie leicht es ist, ein Kugellager an einem Waschmaschinenantrieb zu tauschen. Wir konnten einen neuen Collimator finden, dessen Kugellager aber nicht in den Antrieb einpasste. Der Auftrag ist klar: Wir müssen das Kugellager auswechseln! So gibt es noch mehr gute Argumente, das Kugellager zu tauschen.

Wenn er vom Außenring gegriffen und dann von der Achse zur Seite gezogen wird, reißt der Kugelkäfig auseinander und das Kugellager ist gebrochen. Diese muss jedoch der Kugellagergröße entsprechen. Damit es nicht beschädigt wird, wird es so gerade wie möglich geführt. Jetzt haben wir kostenlosen Zugang zum Lagerhaus.

Hinter dem Kugellager liegen die Wangen der Achselhöhlen. Damit die Maulteile auch hinter den Innenring greifen, ist dies von Bedeutung. Zieht der Arm später nur am Außenring, ist das Kugellager gebrochen. Dabei wird die Hauptspindel durch die Rotationsbewegung gegen die Achse gepresst, wobei das Kugellager allmählich entfernt wird.

Die alten Kugellager sind sicher. Nun bleibt nur noch, einen neuen auf die Waage zu bringen. Zuerst muss sie jedoch unbedingt gerade auf die Achse gelegt werden. Danach hämmern wir das Kugellager sorgfältig und gerade mit einem Gummischlägel auf die Achse, bis es bündig mit dem Wellenende ist.

In jedem Fall legen wir das Kugellager so zwischen zwei Werkstücke, dass sie auch den Innenring umhüllen. Die neue Kugellagerung ist intakt. Kratzer und Stürze in der Maschine, ist das Kugellager wohl nur ein Abschied. Weil, wenn das ehemalige Camp vorbei ist, so schnell wie möglich ein anderes gefunden werden muss.

Aber wie kann das Kugellager in einer Maschine gewechselt werden? In diesem Video-Tutorial können auch Laie im Nu das Kugellager austauschen und ihre Maschine schonen. Immerhin soll das neue Warenlager in einem einzigen Arbeitsgang in Gang gesetzt werden.

Mehr zum Thema