Kugellager Säubern

Wälzlagerreinigung

Man füllt die Lager natürlich nicht mit Öl, sondern befeuchtet die Kugeln nur ein wenig damit. Schmiernippel und Pumpe reinigen. Danach ist es Zeit, die Naben oder die Radlager zu reinigen und zu schmieren. Wasser führt zum Bruch des Kugellagers und irgendwann drehen sich die Rollen gar nicht mehr. Versuchen Sie es einfach mit einem trockenen Tuch zu reinigen.

Reinigung von Kugellagern - kostengünstig, zeitsparend und einfach

Um ein Waveboard von Zeit zu Zeit richtig zu steuern und zu wälzen, müssen die Kugellager von Zeit zu Zeit überholt werden - Dreck, Staub und Nässe gefährden die Kugellager ständig! Es müssen die Walzen ausgebaut und die Kugellager von den Walzen entfernt werden. Jetzt sollten die Laufschienen, in denen die Walzen gelagert sind, säubern!

Die Kugellager werden nun von aussen gereinigt, bis kein Dreck mehr zu erkennen und zu spüren ist. Anschließend wird geprüft, ob die Kugellager offen oder geschlossen sind. Die Dichtungsscheiben können bei geöffneten Wälzlagern beidseitig entfernt werden; dies ist bei geschlossenem Lager nicht möglich. Zusätzlich gibt es auch Kugellager ohne Dichtungsscheiben, die selbstverständlich wartungsfrei sind.

Sind die Kugellager geschlossen, können sie nicht repariert werden - sie müssen ausgetauscht werden. Einige Kugellager haben zusätzlich Sprengringe vor den Dichtungsscheiben, um ein Herausrutschen der Dichtungsscheiben zu verhindern. Ist dies der Fall, müssen die Sprengringe natürlich entfernt werden, bevor sie zu den Dichtungsscheiben gelangen können.

Jetzt sollten die Dichtscheiben + evtl. bestehende Sicherungsringe gesäubert werden! Nun werden die Kugellager in das Fenster eingelegt und mit dem Reiniger umgossen. Das Kugellager muss vollständig in das Reinigungsmedium eingetaucht sein. Die Kugellager entfernen - die Kugellager reinigen! Sind die Kugellager jetzt scheinbar säurefrei? Weil sich jedoch noch Rückstände des Reinigungsmittels im Kugellager finden, muss es gesäubert werden.

Jetzt sollten die Kugellager auf eine frische Rolle aufgesetzt werden! Steuerung - sind die Kugellager wirklich rein? Halten Sie das Kugellager am Innenring und drehen Sie den Außenring mit dem Daumendruck. Ist ein Knirschen zu vernehmen oder rotiert das Kugellager nicht leicht und sicher, muss es erneut gesäubert werden!

Bei 95% der Patienten wird es mit einer Reinigung durchgeführt und muss nicht erneut nachgereinigt werden. Gelegentlich kann es jedoch sein, dass nach dem ersten Mal noch sauberer Schmutz im Zeltlager ist. Die Kugellager sind nun sauber und können sehr leicht gedreht werden, so dass sie nachgeschmiert werden können.

Schmieren Sie dazu das Kugellagerfett auf beiden Kugelseiten, halten Sie den Innenring fest und drehen Sie den Außenring. Damit wird das Schmierfett im Wälzlager verteilt. Jetzt können die Dichtungsscheiben und evtl. vorhandenen Sicherungsringe wieder in das Kugellager eingelegt werden. Nun kann das Kugellager wieder in die Walze und die Walze in den Halter eingelassen werden.

Jetzt müssen die Kugellager etwas einfahren. Während der Fahrt erwärmt sich das Schmierfett und breitet sich bis in die kleinsten Risse im Kugellager aus, was eine einwandfreie Funktionalität gewährleistet.

Mehr zum Thema