Leichte Wasserdichte Schuhe

Wasserdichte, leichte Schuhe

Anfang> - Suche>; Wasserdichte Schuhe. Laufen Sie geschützt vor Witterungseinflüssen in einem leichten Trailschuh. Der Schaft der Trailschuhe ist fester, schmutzabweisend und in der Regel wasserabweisend oder gar wasserdicht. Wind-Wasserdicht.

Sehr funktionell.

Top Ten - Leichte Wanderstiefel

Der leichte Trekkingschuh sollte so leicht und anschmiegsam wie ein Sneaker sein, aber wesentlich mehr Unterstützung und Feuchtigkeitsschutz anbieten. In unserer Test-Datenbank haben wir die zehn besten leichten Wanderschuhe aus unseren Versuchen durchsucht. Noch mehr zum Thema: Wer gern auf der Straße Sport treibt, sollte den salomon X Ultra Mid 2 nehmen.

Die Hanwag Najera Mid GTX war der kostspieligste Sportschuh im Jahr 2016 - aber auch der leichte Wanderschuh mit der besten Performance. Für jeden Zweck ein passender Gleitschuh! Wunderschön leichtfüssig - und den Testern gefiel auch die Paßform und die leichtlaufende Spitze im Jahr 2015 - unkomplizierte, leichte Wanderschuhe, die mit höchstem Tragkomfort überzeugen - sofern man nicht zu raue Pfade geht oder einen schwereren Rücksack mitnimmt.

Adidas wurde 2009 mit dem leichten Wanderstiefel Terrex Fast mit dem Editor Choice Award ausgezeichnet. Die Scarpa Taglite GTX meistert den Balanceakt zwischen leichten Wanderschuhen und Boarding-Schuhen. Lobenswert sind auch die sportlich-elegante Optik und die hohe Verarbeitungsqualität. Egal ob Wandern, Klettersteig oder Hüttenwandern mit wenig Reisegepäck, der leichte Trekkingschuh Mammut Redburn Mid GTX nimmt alles mit.

Der Lowa Innox ist mit seinem klaren, straffen und exakten Erscheinungsbild die erste Adresse für alle, die wissen wollen, wofür sie einstehen. Die einen sehr komfortablen, leichten Schuh wollen. Der Lowa-Klassiker Renegade Mid GTX ist etwas schwerer, aber dieser Trekkingschuh zeichnet sich durch hervorragende Trageeigenschaften aus. Die Leichtgängigkeit des Goretex ist nicht nur auf sein geringes Eigengewicht zurückzuführen: Das Rollverhalten und die Konstruktion der Welle basieren auf den neusten bio-mechanischen Ergebnissen.

Der Trekkingschuh ist weniger für den wilden Weg geeignet - aber sehr gut für alles andere.

Multifunktionale Outdoor-Schuhe im Einsatz 2016

Das ist kein Zufall, denn sie sind vielseitig einsetzbar: schnelle Anziehung, leicht am Fuss, angenehm zu trage, wasserfest, atmungsaktiv u. standfest genug, um die Fu? auch bei ganztägigen Aktivit?ten nicht zu erm?den. Außerdem mussten die Schuhe weitere 1500 km ohne Testgerät zurücklegen: in einem Schuh-Flexer von Fellner Mechatronics.

Sie erzwingt das Gehen aller Pärchen im Meer - und alarmiert bei Eindringen von Feuchtigkeit. Lediglich im Vorderteil hat die Lasche eine wasserdichte Membran. Dies kann auch bei den Sportschuhen von Adidas und Mercedes geschehen, aber nur, wenn man mit ihnen stundenlang durch stürmischen Regenguss läuft:

Mit Ausnahme dieser Leckagen wird der Versuch 2016 durchgängig aufleuchten. "Bei der Wasserdampfdurchlässigkeit hat es gute Fortschritte gegeben", sagt Testherausgeber Frank Wacker. Die Eignung eines Schuhs für den Außeneinsatz ist allerdings weitgehend von seinen Gebrauchseigenschaften abhängig. Und, wie der Versuch eindeutig belegt, kommt es darauf an, wie gut sich der Gleitschuh an den Fuss anpaßt.

Effektive Schnürungssysteme, die sanft laufen und bis weit in die Spitze des Schuhs vordringen. "Lediglich ein fester und nicht kneifender Gleitschuh ist angenehm zu tragen", erklärt Frank Wacker. Der Exaroc GTX von Meindl ist der komfortabelste - da sind sich die Testpersonen einig. Die Halbschuhe machen auf jedem Fuss - ob weit oder eng - eine gute Figur, rollen sanft ab und verwöhnen mit einer hohen Behaglichkeit und einer Sohlenpolsterung, die auf allen Fußböden angenehm ist.

Den hohen Laufkomfort verdankt er auch der Leichtbauweise: Das bayerische Outdoor-Schuhpaar ist mit 780 g eines der Fliegengewichte im Versuch - zu dem auch der sehr bequeme Lowa Innox zählte. Eines der schwerste Prüfmuster - mit einem Gewicht von über einem Kilogramm - stammt von Hanwag.

Obwohl er nicht so leichtfüssig ist wie Meindl und Lowa, ist er dank des kuscheligen Schafts dennoch sehr komfortabel - selbst auf meilenlangen Wurzel- oder Geröllpfaden, die seine drehsteife Fußsohle bügeln. "Erfahrene Bergwanderer können mit dem Hanwag Belorado GTX auch leichte Touren machen oder durch unwegsames Terrain pflügen", sagt Frank Wacker, der alle bewährten multifunktionalen Schuhe auf den steil abfallenden Schlamm- und Felsenhängen der Schwabenalb trug.

Abgesehen vom Hanwag Belorado Low GTX war dies nur im Exaroc GTX von Meindl wirklich gut; mit einigen Kompromissen auch beim hochpräzisen Modell mit der kantenstabilsten Laufsohle im gesamten Testbereich (siehe Bild). Mehrzweckschuhe - Testfazit: Letztendlich hängen solche Outdoor-Schuhe aber vom Konzept ab: Ein rutschfestes Profilsystem, kuscheliger Ober- oder Spitzenrollkomfort nützt wenig, wenn der Ruhezustand nicht stimmen sollte, der Gleitschuh nicht exakt eingestellt werden kann oder Feuchtigkeit in den Innenraum geleitet wird.

Wenn Sie gerne leichtfüssig oder flink reisen und lieber keine Exkursionen in die Pflanzenwelt unternehmen, sollten Sie in den ultraleichten Lowa Innox lo GTX einsteigen. Outdoorsportler dagegen, die einen straffen, unmittelbaren Eindruck und einen straffen Schacht mögen, werden im Hanwag Belorado Low GTX ihren Wunschschuh finden: für herzhafte Mittelbergwanderungen ebenso wie für Exkursionen in die Bergwelt.

Wer sich nicht festlegen will und sich ebenso sanft und komfortabel wie prägnant und abschüssig auf der Straße bewegen möchte, für den ist der Exaroc die perfekte Wahl: Dieser Outdoor-Schuh verbindet niedriges Eigengewicht mit ausgezeichnetem Tragkomfort und viel Ausdauer. Der richtige Mehrzweckschuh für alle Outdoor-Spiele.

Mehr zum Thema