Mellow Skateboard Kaufen

Kaufen Sie Mellow Skateboard

Kaufen Sie Jump to Electric Skateboard oder upgraden Sie mit Mellow? Der Cruiser (Shortboard) kann jetzt auf der Mellowboards Website bestellt werden. MILDES ANTRIEB Mellow ist ein innovatives, modulares Antriebssystem für Skateboards, das unter jedem Deck montiert werden kann. Sie sind sich nicht sicher, ob Sie ein elektrisches Skateboard kaufen wollen! Besichtigen Sie unseren Shop in Den Haag, die wohl kränklichste Kollektion von Mellow in der Welt!

Mellow-Board Surfer im Test: Der Duellant

Letzte Wochen haben wir das Boosted Boards - den "Influencer" unter den Elektro-Skate- und Langboards - eingeführt. Wir haben uns heute dem Kampf sportler - dem Mellow Boardsurfer - verschrieben. Bei allen Elektrolongboards ist das Prinzip immer gleich: Mit einer Funkfernbedienung, die per Funk mit dem Steuergerät und dem darunter liegenden Elektromotor gekoppelt ist, kann sie bewegt und gebremst werden.

Der Mellowboard Surfer ist nicht anders als die Konkurrenz. Mitgeliefert wird das fertig konfektionierte Brett inklusive Antrieb, Akkupack, Funkfernbedienung, Handschlaufe und Aufladekabel. Denn Mellow Boards bieten auch ein Komplettset, um jedes beliebige Langboard und Skateboard in ein elektrisches umzuwandeln. Es heißt Mellow Drive.

Aber jetzt sind wir hauptsächlich dem Mellow Boardsurfer gewidmet. Beginnen wir mit den wichtigsten Zahlen und Zahlen, die ein solches Brett vergleichbarer machen - manchmal sogar ohne Rücksicht auf persönliches Empfinden und Vorlieben. Hier finden Sie alle wesentlichen Daten: 2000 EUR für ein Elektro-Skateboard sind kräftig - und übersteigen das gesteigerte Brett um weitere 400 EUR.

Der Mellow Board Surfer bringt einige Vorzüge - zum Beispiel die beinahe doppelte Abstandslänge. Der Mellow Board Surfer ist auch wesentlich leichter als der Mellow Board Surfer (6,8 kg vs. 3,9 kg). Dies macht sich beim Transportieren bemerkbar, obwohl das verstärkte Board auch mehr Sicherheit gibt. Der Mellow Board Surfer kann mit der Flexibilität der Deks nicht Schritt halten - er ist viel starrer.

Das hellblaue Brett erscheint visuell funky cool und summery, zugleich aber auch preiswert - wie ein Toy. Unglücklicherweise ist die Fernsteuerung nicht so einfach zu bedienen wie das kleine Lenkrad auf dem verstärkten Board. Mellow Board hat sich hier für einen Schiebemechanismus entschieden, der weniger genau zu sein schien und mehr Einstellungen erfordert.

Mellow Board ist in diesem Bereich jedoch viel verantwortungsvoller: Wer mehrere Übernachtungen nicht schlafen konnte, weil er seinen Leib mit einem elektrischem Longbord blutverschmiert hat, hat eine durchaus bedeutsame Anregung! Das Mellow Board trennt hier mäßig - aus mehreren kleinen GrÃ?nden, die den Fahrspass erheblich einschrÃ?nken.

Die Decksgröße ist sehr komfortabel, der Griff ist großartig und die Beschleunigungen sind sehr präzise auf die jeweiligen Betriebsarten abgestimmt. Doch: Auf der einen Seite muss man immer das Brett schieben, um es anfahren zu können. Laut Mellow Brettern spart dies die Batterien und sorgt für die nötige Betriebssicherheit.

Die Mellow Boards haben keinen Umkehrgang. Wenn man also umdrehen will, muss man immer von Hand aussteigen und das Brett umdrehen. Der Mellow Boarder steht mit seinen 2000 EUR an der Spitze der elektronischen Langboards. Beim Fahrvergnügen hingegen hinterlässt der Fahrer Sprungfedern, die mit kleinen Änderungen seitens des Fahrzeugherstellers eliminiert werden können.

Wem das aktuelle Langboard gefällt, dem bietet der Mellow Shop das Modulpaket für 699,- EUR, ein zusätzlicher Akkupack (den man bei einer Entfernung von bis zu 15 Kilometer nicht benötigt ) ist mit 249,- EUR und es gibt noch eine weitere kleine Version, den Mellow Board Cruiser, für ebenso wenig 2000 EUR.

Nähere Informationen und Bezugsmöglichkeiten finden Sie auf der Webseite von Mellow Boards.

Mehr zum Thema