Pu Rollen Skateboard

Skateboard Pu Roll

Polyurethan-Skateboardräder mit Kugellagern. Die Außenseite besteht aus PU und die Innenseite aus einem geformten EVA-Schaumstoff. Skateboarding ist mit den passenden Wellen viel leichter. Wie breit ist die Achse, die ich für mein Fahrzeug benötige? Der Breitengrad Ihrer Äxte sollte mit der Breitengrad Ihres Deckes übereinstimmen.

In der kleinen Übersicht sehen Sie die Maße der vier großen Produzenten und ob sie zu Ihrem Spiel passend sind. Decksbreite (Zoll)< 6. 5"7. 5" - 6. 99"8. 0" - 6. 49"8. 5" - 6. 99" < 6. 5" 6. 5" - 6. 99" 6. 0" - 6. 49" Über 6. 5" Diese Fahrzeuge sind für Plattformen bis zu 7,5" ausgelegt.

Aufgrund ihrer geringen Baubreite sind sie für schmalere Terrassen für kleine und mittlere Räume für Kleinkinder und Teenager geeignet. Mit diesen Schwerlastachsen können Böden zwischen 6,5" und 7,99" bestückt werden - die idealen Achslasten für Straßendecks. Mit diesen Schwerlastachsen können Beläge zwischen 10 cm und 15 cm montiert werden - optimal für Skateparks. Die breiten Wellen werden für Bowl und Vert Beläge ab 8,5" empfohlen.

¿Wie hoch sollen meine Wellen sein? In Bezug auf die Bauhöhe einer Skateboard-Achse ist der Unterschied zwischen Grundplatte und Hangar schlichtweg ersichtlich. Kurz gesagt, wie weit sind die Rollen von Ihrem Spielplatz weg? Skateboardachsen sind prinzipiell in drei unterschiedlichen Bauhöhen erhältlich: Tief für Rollen von 50 bis 53 Millimeter, Mittel für Skaterräder von 53 bis 56 Millimeter und Hoch für große Rollen.

Niederachsen sind am stabilen. Eine Gefahr, die immer vorhanden ist, ist der so genannte Radbiss - wenn sich die Räder und das Decksinnere berührten. Bei kleinen Rollen kann das nicht so leicht sein. Sie können auch Steigschutzpolster unter den unteren Wellen platzieren, wenn Sie grössere Rollen haben. Mittelachsen sind die Alleskönner unter den Radsätzen.

Sie haben einen Teil der Standfestigkeit der unteren Radachsen, aber Sie können mit größeren Rollen auf unebenen Oberflächen fahren. Die Mittelachsen sind auch für große Rollen mit Steigbügeln bestens gerüstet. Hochachsen sind das Beste für hochfliegende Olli, da Ihr Fahrzeug am entferntesten vom Erdboden liegt.

Der weitere Vorteil: Sie können auch grössere Rollen einbauen, ohne sich um Radbisse kümmern zu müssen. Deshalb raten wir zu hohen Achslasten für geübte Schlittschuhläufer. Das Verhalten deines Boards während der Tour wird durch die Wellen des Rollbrettes bestimmt. Zu den Bestandteilen der Skateboard-Achsen gehören: der Königszapfen, die Grundplatte, der Aufhänger und die Buchsen.

Dieses Teil ist mit dem Skateboard durch Verschraubungen befestigt. Das Gestänge am Ende des Bügels ist für Ihre Rollen, die von der Achsmutter am äußersten Ende der Welle aufgenommen werden. Sollten Sie mit den Standardbuchsen Ihrer Wellen nicht einverstanden sein, können Sie diese ganz unkompliziert auswechseln.

Mit Hilfe von Steigbügel und Stoßdämpfern können Sie Ihr Skateboard-Setup an Ihre Bedürfnisse anpassen. Bei Verwendung von zusätzlichen Polstern benötigen Sie auch entsprechend verlängerte Madenschrauben. Steigschutzpolster sind die Kunststoffpolster zwischen Ihren Radsätzen und dem Untergrund. Wenn Sie jedoch grössere Rollen wünschen, können Sie auch Steigbügel benötigen, damit die Wellen etwas höher sind und Sie Radbisse vermeiden.

Steigschutzpolster sind in verschiedenen Grössen erhältlich und können in zwei unterschiedliche Arten eingeteilt werden: Steigschutzpolster sind aus hartem Kunststoff gefertigt und erhöhen den Achsabstand zwischen Rollen und Decks, um Radbisse zu verhindern. Die Stoßdämpfer bestehen aus Gummimaterial und dämpfen Stöße für mehr Fahrkomfort und sanftere Halt. Der Satz Montageschrauben und Schraubenmuttern, mit denen Sie Ihre Wellen auf dem Decksbelag befestigen, wird als Befestigungssatz oder Beschlag bezeichnet.

Möchten Sie Ihre Wellen ohne Steigbügel befestigen, passend zu den üblichen Schraubensätzen mit einer Gesamtlänge von 1". Wenn Sie Tragegurte oder Stoßdämpfer verwenden, benötigen Sie auch mehr Zeit.

Mehr zum Thema