Rollerblades im test

Rollschuhe im Test

Elektrische Rollschuhe (Inline-Skates mit Motor) - Videos. Eine Auflistung der Produkte rund um den Inline-Skates-Test finden Sie hier. Test: Rollerblades GTR 110 Die mittige Fixierung der Schienen ist sehr präzise. Abseits des ersten Eindrucks scheint der Gleitschuh verhältnismäßig hoch über der Schienung zu stehen Der Gleitschuh ist ein schwarzer mit dynamischer, dünner Linienführung. Auf den Fersen genügt ein kurzer Einblick, um zu erkennen, dass dieser Shoe von Mariani, dem großen Spezialanbieter für Maßschuhe der vergangenen 20 Jahre!

Das Geländer hat die selbe Farbkombination: grün, weiss, rot uvm. Bei den Rollerblades hat man sich für eine Carbonschale entschieden, ein ziemlich hoher Cut für einen Speedskate. Es wiegt 415g für einen Schuhe 42,5. Für die Schließe verwendet man jedoch Kunststoff als Material, für ein High-End-Modell wie diesen wäre das Metalldesign besser und bringt mehr Klang.

Die Griffigkeit ist gut für einen normalen Eisschnellläufer, besonders für ein Standardmodell. Andererseits ist der Carbon aber für einen Fachmann zu zart, wenn der Gleitschuh an seine Grenzen stößt. Für einen so hochgezogenen Sportschuh braucht man eine starre Manschette.

Die Höhe des Schuhs ist beinahe 2 cm größer als bei der Version 3x110-1x100.... der Abstand zwischen den Walzen wird nicht zum Absenken des Schwerpunktes ausgenutzt. Aber es gibt kaum einen Vergleich zu einem 4x110mm-Model. Die Schuhe bieten ein hohes Maß an Freiheit. Die Rollerblades und Mariani waren grosszügig in Bezug auf die Wattierung im Schuhe und das Resultat ist ein sehr komfortabler Gleitschuh, besonders beim Eisschnelllauf.

Aber wenn man seine Grenzen ausreizt, erkennt man, dass eine Steigerung des Komforts auch ein Bekenntnis zu Genauigkeit und Reaktionsfähigkeit ist: Ein echter Eisschnellläufer hätte den Gleitschuh enger an den Fuss herangeführt. Das Gleis: keine so gute ldee? Mit der Doppelpunktbefestigung ist die GT-Schiene mit keinem anderen handelsüblichen Gerät zu vergleichen.

Er ermöglicht die Montage von vier 110-mm-Rollen und hat eine Gesamtlänge von 13,2 Zoll (335 mm). Zur Erhöhung der Festigkeit wurden zwischen den einzelnen Walzen Brücken zwischengeschaltet. Das Mittelteil ist sehr starr, während die beiden Seiten etwas flacher sind, ein Garant für die Handlichkeit trotz der langen Schenkel. In der Skala sieht man den 236g schweren und im Vergleich zur Konkurrenz recht hohen Gewichts.

Die Rollerblades setzen auf Verlässlichkeit, daran besteht kein Zweifel. Natürlich. Ob die Schienenhöhe auch für weitere Instabilitäten sorgt, bleibt abzuwarten. Übrigens, die Wasserstoffwalze von Tollerblade wird in den USA in den Werken von Matters hergestell. Fachleute werden das Design der Rollen in der Nähe des alten Matter-Images und auch des neuen Mi3 anerkennen Mit 148g liegt der Wasserstoff im Marktdurchschnitt.

Das Rollerblad beschreibt eine 85A Festigkeit, die die meisten Anwendungen absichert. Bei hoher Geschwindigkeit geht es auf der Strecke dorthin. Positiv: Der Konsum ist niedrig, diese Funktionen halten lange an. Schlussfolgerung: Diese Funktion ist für den normalen Eisschnelllauf geeignet, entspricht aber nicht den Erwartungen einer Wettbewerbsrolle. Die Rollerblades vertrauen bei der Lagerung auf Twin-Cam.

Ein gutes Model mit zuverlässiger Rolle für Standard-Skates. Hinweis: Die Rollerblades haben einen Schlitz unter dem Gleitschuh, so dass die Laufschiene seitlich verschoben werden kann. Wenn Sie den GTR 110 erwerben, nehmen Sie sich die Zeit, die Leiste gut aufzustellen! Je nach gewünschter QualitÃ?t ist dies eine sinnvolle ErgÃ?nzung: Mariani-Schuhe, matte Laufrollen, ein Schienendesign in Kooperation mit Luigino, das alles kosten wird.

Der GTR ist aber immer noch etwas teurer, wenn man feststellt, dass man einen hochwertigen Gleitschuh zum selben Betrag hat. Die Rollerblades haben viel investiert, um eine neue Technologie in einem Marktsegment zu etablieren, in dem Innovationen rar sind. Er ist nach uns für kürzere Straßenrennen/Trainings besser geeignet als für die Strecke oder lange Abstände.

Was hältst du von diesem Sneaker? Achsabstand: Rollerbladespezifisch!

Mehr zum Thema