Slackline Befestigen

Befestigung Slackline

Ziel ist es, mehr über das Thema "Slacklining in der Schule" zu erfahren. Das Anbringen der Slacklines ist ein wichtiger Aspekt der Sicherheit in diesem Sport. Die Montagemöglichkeiten finden Sie hier im Blog. Der Satz mit einem Erdschraubanker für den Einsatz im gewachsenen Boden und einer Baumschlinge zur Befestigung am Baum. Die Slackline im Freien über eine weiche Oberfläche (z.

B. Gras) spannen.

Das ist definitiv so!

Schlaffseil einrichten: Dazwischen eine Slackline - und los geht's mit dem Genuss? Beste Tips für den Bau einer Slackline. Ob Gibbon, Slackline-Werkzeuge, Elefant oder auch Discounter wie z. B. Lidl oder Lidl - alle Hersteller von Slacklines geben ausführliche Anweisungen zur gefahrlosen Montage und Demontage ihrer Anlagen.

Aber wenn Sie diesen Leitfaden verlieren, gibt es ein paar grundlegende Sachen zu tun, wenn Sie Ihre Slackline bauen wollen. Wenn Sie ein Starter-Set für Slacklining-Anfänger kaufen, erhalten Sie beinahe immer zwei Teile: Der Strick selbst, d.h. das Gummiband, und eine Spannratsche zum Aufspannen. Die beiden Bauteile haben in der Regel eine Öse, mit der sie an den Festpunkten fixiert werden.

Die Slackline und Knarre an einem stabilen Holz mit einem Mindestdurchmesser von 30 cm (Umfang ca. lfm.) oder an fest im Erdreich befestigten Pfählen befestigen, indem man das lange Ende der beiden Teile durch die Schlinge zieht. Die Sperrklinke so nahe wie möglich am Festpunkt anbringen, ggf. den Gurt um den Stamm legen oder den Pfahl mehrfach umwickeln.

Die Slackline und die Knarre miteinander verknüpfen, indem man das Ende der Slackline durch den Rollschlitz an der Knarre einfädelt und auf der anderen Hälfte zurückzieht, während man die Slackline bereits so fest wie möglich spannt. Das bewegte Teil der Knarre, der so genannte "Arm", sollte nach oben weisen. Sind beide Bauteile miteinander verschraubt, ziehen Sie die Slackline mit der Knarre auf die gewünschte Stärke an.

Den Ratschenarm immer wieder herausziehen, um sich der Slackline stückweise zu nähern. Die Sperrklinke gegen unbeabsichtigtes Loslassen sichern. Jetzt kann sich der Hebel ungehindert drehen und wird zur Sperrklinke umgelegt. Die Slacklines, ob von Gibbon, Slackline Tools, Elefant oder einem anderen Anbieter, werden immer mit einer ausführlichen Montage- und Demontageanleitung geliefert.

Die sechsteiligen Slackline Sets enthalten auch Gürtel und Knarre, haben aber noch zwei Baumschlaufen zum Schützen der Hölzer und zwei Schäkel oder Haken als Zwischenstück. Die Schäkel sind eine Karabinerhakenart zum An- und Abschrauben und werden als besonders gefahrlos beim Slacklining angesehen. Letzteres hat den Vorzug, dass sich die Slackline nicht durchdrehen kann.

Die Struktur der Slackline ist besonders robust, wenn die Bügelöffnung zur Knarre oder Leine weist. Für Einsteiger wird empfohlen, die Slackline in kniehoher Position aufzustellen. Anfängern wird empfohlen, die Leinen sehr fest anzuziehen, damit der Gurt nicht so weit abkippen kann. Nach einer Weile die Slackline anziehen, da sie sich durch die Last etwas auflockert.

Hierzu die Sperrklinke durch Drücken des kleinen Schalthebels am Ausleger lösen, festziehen und wieder einrasten. Woher weiß ich, dass die Slackline richtig befestigt ist? Die Ratschenrolle ist mit einem Riegel versehen. Wenn der Schwenkarm durch Zug am kleinen Handhebel zur Sperrklinke führt, greift ein kleiner Greifer in den Riegel und verriegelt ihn.

Sie kann nur durch erneutes Betätigen des kleinen Hebels gelöst werden. Bei einwandfreier Funktion wird die Sperre selbsttätig verriegelt. Knarre und Tragarm sind zueinander parallelgeschaltet. Vorsicht: Wenn der Slackline nach unten hängen bleibt, ist die Slackline nicht fixiert und kann sich unbeabsichtigt auflösen! Beim Einsatz der Ratsche: nie die Hände in die Ratschenmechanik stecken - Verletzung!

Beim Loslassen der Sperrklinke können die Spannkräfte an der Slackline zu einem starken Schlag führen. So weit wie möglich von den Köpfen und Ohrmuscheln entfernt sein! Wenn Sie keine geeigneten Baumstämme oder Pfähle zum Verspannen der Slackline haben, können Sie für das Slacklining auf erdigen Böden standfeste Gestelle einsetzen, die mit Hilfe spezieller Bodenschraube im Garten befestigt werden.

Slacklining erzeugt hohe Zugspannungskräfte, insbesondere bei der Durchführung von Kunststücken. Lediglich Slackline Zubehör mit GS-Zertifikat vom TÜV für überprüfte Unbedenklichkeit entspricht den Forderungen nach der erforderlichen Materialstärke und Belastung. Sie wird über den so genannten Schlaffrahmen geleitet, mit speziellen Einrichtungen gegen Rutschen auf der linken und rechten Seite abgesichert und durch einen Bügel mit dem Erdanker gekoppelt.

Es kann eine Slackline über eine maximale Strecke von zehn Meter ohne Bäume und mit Hilfsmitteln benutzt werden. Jetzt: Viel Spass beim Nachlassen!

Mehr zum Thema