Slackline Deutsch

Die Slackline Deutsch

Das Slacklinen ist nichts für Bewegungsautisten oder vielleicht auch nur für solche. Die Slackline ("Schlappseil/looseeres Band") Slacken macht Spaß! Beim Slacklinen gibt es verschiedene Disziplinen. Die Definition der Slackline im deutschen Wörterbuch Spanngurt zum Auswuchten, zwischen zwei Befestigungspunkten fixiert, dient als Spiel- und Sportgerät. Im Slacklining wird auf einem Schlauchband oder Gurtband balanciert, das zwischen zwei Befestigungspunkten gespannt wird.

Schlupfwinkel

1] "Im Unterschied zu einem fest eingespannten Seil gibt die Slackline der Belastung des Athleten nach"[2][1] Die zwischen den einzelnen Baumstämmen gedehnten Leinen können das Cambium beschädigen und im schlimmsten Fall den Baum zum Sterben bringen. 1] Wikipedia-Artikel "Slackline"[1] Duden im Internet "Slackline"[*] Universität Leipzig: Vokabular Glossar "Slackline" Quellen: ? 1,01,1 Duden im Internet "Slackline".

10. November 2009, ISSN 0039-1239 (URL, aufgerufen am 17. Juli 2013).

Die Slackline AG House of Officers

Aktuelle Projektbeispiele der Jugendkulturfabrik Brandenburg e.V. Mail: Slacklining ist nichts für Bewegungs-Autisten oder vielleicht nur für solche. Der Grat zwischen zwei Fixpunkten ist nicht fest verspannt und kann sich darauf fortbewegen, verlangt Aufmerksamkeit und schult den Ausgleich. Eine Slacklinerin muss ständig und tatkräftig die eigene Bewegung balancieren, wodurch der Schwerpunkt sehr niedrig ist.

Dieser eher neuartige Sport ähnelt der Hochseilkunst, ist aber weniger riskant und kann von erfahrenen und professionellen Reitern ohne Schutzbekleidung ausgeübt werden. Im Sommer können Sie sich an den Leinen am oder über dem Meer ausstrecken, im Sommer können Sie sich an den Nachtlinien versuchen (Slacklining in der Nacht), im Sommer wird von Vitalis ein Zimmer gemietet.

Wer gerne an der frischen Luft ist und sich nicht unter sportlichen Stress stellen möchte, ist bei der Slackline AG willkommen oder wird zum aktiven Slotline.

Schlupfwinkel

Entspannen macht Spass! Das Nachlassen ist faszinierend: die Linie nicht zu überwinden, nicht gegen ihre Dehnbarkeit zu kämpfen, sondern mit ihr zu schaukeln, sie trägt, ihr all ihr eigenes Körpergewicht zu überlassen, eine innerliche Ausgeglichenheit zu schaffen, die es erlaubt, mit der Gravitation zu experimentieren - das ist es, was auf der Slackline läuft.

Kein einziger Muskeln, der beim Durchhängen nicht benötigt wird. Lockern trainiert sensomotorische Funktionen, Gleichgewicht, Konzentration und Koordinierung. Vor allem beim Bergsteigen, Schlittschuhlaufen und Skifahren haben viele Athleten schon lange die Slackline als Gleichgewicht oder Nahrungsergänzung geschätz. Doch auch in Kinder- und Jugendeinrichtungen werden die Linien immer beliebter - neben all den guten Nebenwirkungen ist Schlacke eine wirkliche Aufgabe, die Jugendliche gern übernehmen.

Nachdem die erste gemeisterte Linie, die jemand zwischen zwei Bäumen gedehnt hat, öffnet sich eine ganze Reihe von Möglichkeiten: Immer größere Strecken (Longlines), Jumps und Trick (Jumplines), Leinen über die Wasserlinie (Waterlines) oder mit zusätzlicher Sicherheit in schwindelerregender Höhe (Highlines) - beim Slacklining kann man echte Beherrschung erlernen, seinen eigenen Leib schulen, sich stützen und in der Sicherheitstechnik einiges Know-How erlernen.

Aber die Slackline hat noch viel mehr zu bieten. Natürlich. Man kann mit Schlaffseilen herrlich didaktisch und fast unermüdlich im übertragenen Sinne vorgehen. Unterschiedlich strukturierte Kurse ermöglichen eine intensivere und eindrucksvolle Auseinandersetzung mit Teamarbeit, Gruppenstrategie oder Kommunikationsfähigkeiten und das Miteinanderlernen - selbstverständlich immer in der freien Natur. erwünscht? Neue Sichtweisen etc. werden auf der Slackline völlig anders und sichtbar inszeniert.

Mehr zum Thema