Slackline Pfosten Outdoor

Pfosten Slackline Outdoor

Pfosten für Versammlungsräume, Rastplätze, Spielplätze und Sportplätze. Errichtung von Slacklineparks und individuellen Slacklineanlagen - indoor und outdoor! Die Pfosten können in Beton gesetzt oder in Bodenhülsen eingesetzt werden, so dass sie bei Nichtgebrauch entfernt werden können. und erklärt Empfehlungen für die Konstruktion im Innen- und Außenbereich.

Baumfreies Slacklining

Mit dem Slackline-Set "Outdoor" bieten wir eine ausgezeichnete Möglichkeit zur Befestigung von Schlaffseilen. Das Slackline wird an zwei gegenüber liegenden Pfosten montiert, die über eine Erdhülse im Fundament fixiert sind und so einen besonders festen Stand bieten. Konventionelle Befestigungen für Schlaffseilen im Freien werden entweder in den Gebäudeaußenwänden oder an den Baumstämmen fixiert.

Mit dem Slacklineset "Outdoor" steht eine besonders praktikable Variante zur Verfügung, die sich besonders für den Grünbereich eignete. Der Pfosten ist durch die Befestigung in einer Erdhülse extrem stabil und stabil und sorgt für einen festen Sitz der Slackline. Das mitgelieferte gummibeschichtete Slackline sorgt für eine hervorragende Balancierungshaftung und einen festen Sitz auch bei feuchtem Wetter.

Der Slackline Set Outdoor ist für den Außenbereich von Kindern in Gärten, Schulklassen, Spielplätzen, Parkanlagen, aber auch für Spielplätze von Kletterparks, Freizeitanlagen oder Therapieeinrichtungen oder für den Einsatz im Hausgarten geeignet. Komponenten des Slackline-Sets "Outdoor" Produktdetails zum Slackline-Set "Outdoor" Montageanleitung Die Erdungshülsen müssen vor Ort eingegossen und mit Bewehrungsstäben befestigt werden. Die Slackline kann in öffentlichem Bereich nach der Benutzung wegen der Gefahr des Stolperns abgenommen werden.

Slacklinen macht nicht nur Spass, sondern unterstützt auch die Körperkontrolle, Balance und Koordinierung. Sonst springen Sie auf die Slackline. Ist die Slackline permanent frei? Die Slackline kann problemlos permanent aufrechterhalten werden. Durch Witterungseinflüsse sinkt die Slackline. Auch die Slackline sollte regelmässig auf Schäden überprüft werden.

Die Slackline für Indoor & Outdoor online bestellen

Die Slackline ist eine neue Trend-Sportart, bei der ein Drahtseil auf einer Leine auswiegt. Die Kunststoff-Faserbänder werden zwischen zwei Stellen gestreckt, z.B. zwischen zwei Bäume, Maste oder auf Slackline Pfosten. Slacklinen macht nicht nur Spaß, sondern schult auch den Balance- und Koordinationssinn des Athleten. Außerdem fördert das Lockern die Muskeln und ist somit ein ideales Training für Kleinkinder, Heranwachsende und Erwachsenen.

Slacklinen kann sowohl im Innen- als auch im Außenbereich durchgeführt werden. Wie wird Slacklinen gehandhabt? Slackening ist ein wirksames Ganzkörper-Training und fördert den Gleichgewichts-, Konzentrations- und Koordinationssinn. Deshalb werden Slacklinen in der Ausbildung, in Vereinen und in der Psychotherapie verwendet. In unserer Einkaufsberatung zeigen wir Ihnen die wesentlichen Infos zum Thema Slacklinen.

Was ist beim Einkauf zu beachten, was brauchen Sie überhaupt, wie wird die Linie gedehnt? Welche Voraussetzungen muss ich für den Trendsport mitbringen? Ein Slackline mit Knarre und zwei Punkten, an denen Sie die Leine anbringen, genügen schon, um mit dem Breitensport zu starten. Im Außenbereich empfiehlt es sich, so genannte Baumschützer zu benutzen, wenn Sie zwei Baumarten als Anschlusspunkte gewählt haben.

Wer Hallensport betreiben möchte, kann zwischen Slackline-Ständern, Pfosten oder Einrichtungen wählen. Um den Absturz schutz in der Halle zu verbessern, empfiehlt sich der Einsatz von Standard-Turnmatten. Wenn Sie mehr über Slacklining erfahren wollen, können Sie z.B. Google nutzen oder in unserem Geschäft einkaufen.

Tip: Mit dem gleichnamigen Band "Slackline - The Art of Modern Rope Dance" bekommen Sie alle wesentlichen Infos auf einen Klick, ohne lange im Netz nachzusehen. Worauf kommt es beim Slackline an? Um Ihnen eine Vorstellung von den Voraussetzungen für den Slackline-Sport zu geben, haben wir hier die wesentlichen Hinweise zusammengestellt:

Typen: Je nach Einsatzbereich können Low (Fun oder Trick), Jump, Long, High, Rodeo (Freestyle), Night & Waterline unterschieden werden. Skateboarden auf dem Slackboard. Skateboardfahrer benutzen das Slackboard zum Schleifen auf den Leinen. Slackline mit einer Weite von ca. 50 Millimeter (fünf Zentimeter) sind generell für Einsteiger geeignet.

Für den Einstieg empfehlen wir eine Slacklinelänge von 10 bis 15 m. Der Ratschengurt ist 2,5 lfm. Nach Abzug des Ratschenriemens ist die Weblänge 7,5 bzw. 12,5m. Bei geübten Slacklinern sind z.B. Ausführungen mit längeren Strecken von 25 lfm geeignet. Merken Sie sich das vor dem Einkauf!

Größe: Beim Verspannen des Gewebes ist die Größe ein wesentlicher Einflussfaktor auf die Verletzungsgefahr. Die Verletzungsgefahr ist umso größer, je größer das Spannband über den Untergrund gestreckt wird. Bruchkraft: Die Bruchkraft der Slackline ist mitentscheidend. Die Bruchkraft bei Klassikern wie der Gibbon Classicline (12,5 Meter) liegt bei 40 kN.

Auf der Anlage können Lasten bis zu ca. 4000 kg transportiert werden. Inwieweit darf eine Slackline nachgespannt werden? Slackline Hersteller raten, eine Saite von 100 pounds für Einsteigersets nicht zu überschreiten. Generell kann man das Slackline Band so spannen, dass es beim Aufrasten vibrieren kann. Achtung: Beachten Sie beim Einkauf die obigen Hinweise!

Sie können aber auch an Slackline-Workshops teilnehmen und erfahren, welche Slackline Ihnen am besten liegt.

Mehr zum Thema