Snowboard Online Shop

Board-Online-Shop

Categories Outlet Schnee Outlet Snowboard Outlet. Einbände - Bekleidung - Snowboards - Snowboards - Snowboardschuhe - Langlauf - Tennis - Badminton/ Squash. Bestellen Sie Snowboards online | Top-Qualität zu attraktiven Preisen | Moderne Designs für viel Spaß auf der Piste. Schneelabors. de - Ihr Online-Shop für Snowboards & Style.

HERZLICH WILLKOMMEN IM SHAKA SNOWBOARD ONLINE SHOP.

Boards online kaufen - Neue Winter-Kollektion 2018 - Snowboard Shop

Sind Sie ein Einsteiger und suchen ein Snowboard, das Ihnen fehlerverzeiht und mit dem Sie sich rasch verbessern können? Welches Snowboard eignet sich für welche Anwendungen? Hier haben wir die Antwort für Sie und unterstützen Sie bei der Suche nach Ihrem perfekten Snowboard von Burton, K2 Snowboarding, Ride&Co. Welches Snowboardmodell soll gewählt werden?

Bei der Auswahl der richtigen Snowboardgröße sind 4 Punkte zu beachten: Ihr Körpergewicht, Ihre Körpergröße, Ihr Einsatzbereich und Ihre eigenen Präferenzen. Es wird allgemein angenommen, dass das Snowboard höchstens bis zum Kinnbereich reichen sollte. Diese kann auch als Richtlinie für die Snowboardgröße verwendet werden. Wenn Sie aber gern im Snowboard Parcours reiten, können Sie auch für eine kürzere Zeit mitfahren.

Wenn Sie jedoch einen Geschwindigkeitsrekord aufsetzen wollen, sollten Sie ein größeres Brett verwenden, um mehr Geschmeidigkeit und Standfestigkeit zu erreichen. Allerdings sollte man immer darauf achten, wie weit ein Brett ist, denn auf einem 24,8 cm Brett wird einem die Schuhgrösse 46 keinen Spaß machen. Wenn Sie besonders kleine Füsse haben, sollten Sie wieder darauf achten, dass das Brett nicht zu weit ist.

Entscheidend ist die Mittenbreite. Ein weiteres Merkmal ist der Fleck, der angibt, wie hart Ihr Snowboard ist. Im Allgemeinen sind Softboards jedoch spielerischer und daher ideal für Parkfahrer, Halsende und Einsteiger. Allerdings beginnt das Brett bei hohem Tempo schnell zu flackern. Hartbretter sind auch bei hohem Tempo stabil und laufruhiger, können aber auch etwas an Vitalität einbüßen.

Sie suchen eine moderne Online-Beratung? Jetzt auch online. Für welche Snowboard-Länge soll ich mich entscheiden? Kann ich eine Snowboard-Bindung richtig montieren? Welches Snowboard ist für mich geeignet? 1. welches Snowboard ist für dich perfekt: Parkboard oder Freeride Board? Park und Pfeifenbretter sind in verschiedenen Designs in unserem Shop erhältlich und haben in der Regel eine Doppel- oder echte Doppelform.

Das Rockerboard sorgt für Spass beim Jibbeln auf Rails und Kisten und ein spielerisches Gefühl auf der Piste durch seine bessere Pressmöglichkeit. Rockerboards vergeben Fehler beim Fahren, sind besonders wendig und daher auch für Einsteiger gut zu gebrauchen. Bei größeren Kickern sowie in der Röhre ist dagegen ein Camberboard zu empfehlen, da es mehr Standfestigkeit bei Start und Ziel und auch bei vereisten Landebahnen für den notwendigen Kantengrip sorgt.

Das Camber-Parkboard sorgt für Drehkraft bei höchster Standfestigkeit. Reines Freeride-Board hat eine konische Form, die nur für den Schwimmauftrieb konzipiert ist und sich zum Heck hin konisch ausbildet. Wenn Sie nicht zwischen Pisten und Parks wählen wollen und das ganze Gelände auf dem Gipfel erkunden möchten, ist ein All-Mountain-Board die beste Wahl.

Die Bretter sind durch eine gerichtete Form gekennzeichnet, die auf dem ganzen Gebirge leicht zu handhaben ist. Das Board bietet Spass, ein gutes Gefühl und durch den einen oder anderen cm Rückschlag etwas mehr Lift im Tiefschnee. Das Splitboard ist ideal für Sie, wenn Sie gern auf Tour gehen, aber Sie möchten nicht das Gefühl verpassen, mit einem Snowboard durch die Pulverschneehänge zu pflügen.

Inzwischen gibt es bei vielen Snowboardmarken auch Spaltbretter mit entsprechendem Equipment, wie z.B. Burton, Jones, K2. 2 x Was bedeutet das? Es gibt Aufschluss darüber, an welchen Stellen das Brett im Winter liegt. Vier Basisvarianten haben sich in den vergangenen Jahren etabliert: Sturz - hier gibt es zwei Kontaktstellen an Bug und Heck sowie eine formschlüssige Federvorspannung in der Leiterbahn.

Das garantiert Standfestigkeit, Agressivität und besonders gute Kantengriffigkeit. Das bedeutet aber auch, dass das Brett tendenziell rascher kippt und unreine Podeste nicht verzerrt werden. Das Sturzprofil ermöglicht Drehkraft und höchste Standfestigkeit durch extrem wirksamen Randgriff. Rocker/Reverse Sturz - die Kontaktstellen befinden sich zwischen der Einfassung, was zu einem ganz neuen, drehbaren Fahrerlebnis führt.

Aber es gibt verschiedene Wippen. Anspruchsvolle Wippen, die sehr spielerisch sind, denn der unterste Kontaktpunkt befindet sich genau zwischen den Einfassungen und Brettern, die nur an Bug und Heck aufgesetzt werden und dadurch mehr Standfestigkeit haben. Flache - Flache Bretter liegen plan - wie der Titel schon sagt - und verhindern die Vorteile von Kipp- und Sturzbrettern.

Vorteile: Flache Bretter kippen nicht so leicht, sind aber dennoch sehr stabil. Hybride - Hybridversionen von Kipp- und Sturzbrettern werden seit mehreren Jahren erprobt - und das mit großem Erfolg. Hybrid-Boards sind unterteilt in Preload-Boards mit einem Wippen an Bug und Heck und Wippen-Boards mit einer positiven Vorlast.

In der ersten Version wird das Snowboard zwar standfester, aber zugleich extrem wendig, in der zweiten Version gibt es einem wendigen Brett mehr Standfestigkeit. Wie erkennt man ein Snowboard von hoher Qualität? Bei einigen Snowboardern werden im Inneren Holz-Glasfaser und Carbon-Kevlar verwendet. Einige Platten mit Polyurethan-Schaum, Aluminium-Wabenkern, Verbundbauweise und Sandwichbauweise sind noch zu finden.

Ausschlaggebend ist aber, wie gut man mit dem Snowboard zurechtkommt und nicht, wie kostspielig das Snowboard war. Der Snowboarder muss Ihren Anforderungen entsprechen. Bei uns finden Sie keine falschen Boards. Bei uns finden Sie auch Top-Modelle zu einem unschlagbar günstigen Angebot. Wie kann ich ein Snowboard wachsen?

Im Snowboard Online Shop finden Sie auch die notwendige Ausrüstung: Snowboard-Bindungen, Snowboardschuhe, Snowboard-Jacken, Snowboard-Hosen, Snowboard-Helme, Snowboard-Brillen, Sicherheitsausrüstung, Schutzhandschuhe und vieles mehr erwarten Sie. Schlussfolgerung: Welches Snowboard für wen? Stehen Sie noch am Anfang Ihrer Snowboardkarriere? Danach sollten Sie sich für ein All-Mountain-Board mit Rockerprofil entschieden haben.

Das Brett vergibt dir deine Irrtümer und ist agiler. Nicht jede Krümmung hört also auf den Knieen oder am Gesäß auf und der Spass am Boarden kommt rasch. Welche Karte zu Ihnen paßt, hängt von Ihrer persönlichen Vorliebe ab. Bestellen Sie jetzt Ihr Snowboard und los geht's auf die Pisten!

Viel Spass beim Boarden wünscht Ihnen

Mehr zum Thema