Sportart mit

Der Sport mit

Die US-Zeitschrift Forbes hat eine Liste der gefährlichsten Sportarten veröffentlicht. Wird von neuen Sportarten gesprochen, wird oft der Begriff Trendsport verwendet. Diese Sportstudenten aus Saarbrücken haben es erfunden. Diese Sportarten sind die Mühe und das intensive Training wert. Badminton - Backgammon - Bahngolf - Bandy - Baseball - Basketball - Bergsteigen / Klettern - Biathlon - Billard - Bob - Bodybuilding - Bogenschießen.

Headis: Ein Sport mit Verstand

Es gibt seit 2006 den Sport HEADIS. Die Saarbrücker Sportschüler haben es erdacht. Im Außenschwimmbad in Kaiserlautern spielten sie einen Kopfball über den Tischtennistisch und eine neue Sportart war entstanden. "Ich steh an einem Tischtennis-Tisch und ziele auf meinen Gegenspieler. Danach wirf ich eine kleine Plastikkugel in die Höhe und schiebe sie auf die andere Tafel.

Mit beiden Füßen auf dem Tischtennistisch und den Köpfen mit vollem Einsatz auf meiner Schulter und der Ballsprung von dort an mir vorbeigezogen. Der Saarbrücker Sportschüler René Wegner erfand es im "Wesch" - einem Freischwimmbad in Kaiserlautern. Der Fußballfeld war voll und so stehen er und seine Freunde am Tischtennistisch und haben mit ihren Köpfen einen Kugel hin und her gespielt.

Dies ist der einzigste Gegensatz zu einem herkömmlichen Tischtennistisch.

Heute ist Dienstagnacht, 18 Uhr, und ich bin mit Christian Sendes verabredet. Jeweils dienstags um 6:30 Uhr kommen ein paar Sportfreaks zusammen, um eineinhalb Std. lang zu spekulieren. In die Sportbekleidung, Shorts, T-Shirts und Turnschuhe und ab in die Diele. Nachdem ich Christian gewechselt habe, fange ich gleich an - spiele gemütlich über dem Tischtennistisch.

Du kannst gleich sagen, dass du ein Fußballspieler bist", preist Christian mich und ich kann ihm nur zu nicken. Es wird mir rasch deutlich, warum Christian die Nummer 34 der Weltrangliste ist. Wer bei deutschlandweiten Wettkämpfen gut punktet, erhält dafür gute Noten. Um so mehr Punkten, umso besser ist die Einordnung.

In diesem Jahr zum sechsten Mal im Fritz Walter Stadion in Kaiserlautern. Er hat Erfahrung darin, den Spielball so zu schneiden, dass er exakt auf die Leiste aufspringt und für mich nicht erreichbar ist. Wer sich dafür beim Pingpong entschuldigen muss - weil man sonst keinen Rand abspielt - wird bei HEADIS gefeiert.

Zum Teil aus purer Not, weil Christian mich von einer in die andere Richtung sendet und zum Teil, weil ich dann einen Kugel mit der Stirne auf die andere zulegen kann. Falls Christian mich zu Null schlägt, kriegt er es ausgeben und wenn ich mehr als sechs Zähler abbekomme.

"Sie werden morgen noch nicht gefühlte Muskelmasse spüren", mahnt Christian mich. Ich bekomme ein oder zwei Zähler und nähere mich meinem angestrebten Ergebnis, die sechs Geber. Um das zu schaffen, spring ich auf den Teller oder spring auf den Untergrund.

Auf den Teller springen, den Spielball auf der anderen Straßenseite zerschlagen - und da ist der springende Punkt.... Typisch zu früher Zeitpunkt, um glücklich zu sein. Er kämpft zurück, bekommt diesen Punkte und siegt im zweiten Durchgang - 11:5. Das heißt: Jeder zahlt allein für den Mehl.

Mehr zum Thema