Stand up Paddling was Anziehen

Aufstehen Paddeln was man tragen soll

" Ich weiß nicht, was ich anziehen soll! Der Neo SUP Long John, der Bewegungsfreiheit in den Achseln hat! Im offiziellen Online-Shop finden Sie alle Stand Up Paddle Outfits aus der Roxy Outdoor Fitness Kollektion für Frauen. Ziehen Sie die Beine fest, aber rollen Sie das Oberteil herunter und binden Sie es um die Hüften. Ich fragte ihn, welche Kleidung er zum Kanufahren tragen soll.

Superkleidung

Während des Stehpaddelns wird der Rumpf oft heiss, auch wenn das Wetter eisig ist. Von SUP-Profi Peter Bartl aufgelöst. Besonders in der Wintersaison ist die passende SUP-Bekleidung sehr gefragt. "Was soll ich anziehen? Aber auch Stehpaddler sehen sich manchmal mit diesem Problem konfrontiert.

In Gesprächen in verschiedenen Gremien ist der eingesetzte Neopren-Anzug oft "der schönste, den ich je ausprobiert habe ", oder "absolut untauglich für das Stehpaddeln" mit jemand anderem. Wenn Sie im kaltem Wasser paddeln oder in großen Wellen surfen, brauchen Sie eine andere Ausrüstung als der Freizeitpaddler auf dem Wasser oder der Wettkampfsportler im Wettkampf.

Es gibt Stellen, die sich teilweise überlappen, z.B. bei einer ungastlichen Paddel-Tour, wo ich sehr wahrscheinlich das kalte Wasser öfter kennen lerne, ich kann entweder einen Trockentauchanzug oder einen Neopren-Anzug benutzen. Wer schon frühzeitig bei niedrigen Außentemperaturen einen Trockentauchanzug angezogen hat, um einen Wettkampf zu starten und dann in seiner eigenen Sauce bei steigender Temperatur zu braten, weiss, was ein Hitzerausch ist.

Enge Anzüge sind die richtige Entscheidung beim Wellenreiten, während ein luftdurchlässiger Trockentauchanzug beim Winter-Training auf Flachwasser mit dem Rennbrett seine Stärken zeigt. In Gegenden mit sommerlichen Lufttemperaturen, aber Kaltwasser unter zehn Graden, ist das Wild ziemlich bösartig. Kaltes Kanu fahren kann lebensbedrohlich sein!

Sie sind hoffnungslos überwältigt von der Wahl der richtigen Kleidung, bleiben Sie bei erfahrenen Paddlern, die ihre Erfahrung seit vielen Jahren mitgeben. Ungeübte Einsteiger benötigen eine ausreichende Kühlanlage in Gestalt von wenigstens einem hülsenlosen Taucheranzug oder Ähnlichem, wenn die Luft- und Wassertemperaturen unter 18°C sind. Bei einem SUP-Wettbewerb bei 15°C Wasser- und Luft-Temperatur setzt ein geübter Amateur-Paddler nur auf ein kurzes Brett und das Wettkampf-Lycra, um eine Überhitzung bei einer durchschnittlichen Herzfrequenz von über 160 Takten pro Sekunde zu vermeiden.

Ich habe Laura mehrmals im Meer gesehen, das habe ich nach Möglichkeit umgangen. Eines hatten wir beide gemein, und zwar den Spass auf dem Nass. Die kalte Saison (Oktober bis April in Österreich, Deutschland) trainiert ich nahezu ausschliesslich mit luftdurchlässigen Trockentauchanzügen und eingearbeiteten Schuhen. Der Trockentauchanzug ist umso wirksamer, je weniger Kontakt mit Feuchtigkeit Sie haben.

Der Trockentauchanzug ist an kühlen Sommertagen oft eine sehr gute Alternative, besonders auf Gebirgsseen und im Siebwasser. Wenn ich viel Zeit im Meer bin, z.B. beim Wellenreiten oder Flußsurfen, benutze ich Neoanzüge. Neoprene ist sehr gut isoliert und man kann mit einem qualitativ hochwertigem Anzug problemlos mehrere Min. oder sogar mehrere Std. im eiskalten Gewässer bleiben.

Neoprenanzüge eignen sich gut zum Baden, ein Trockentauchanzug allein ist wegen seiner Gestalt kein Badeanzug. Sie können Neopren-Socken darunter anziehen und brauchen etwas Platz auf den Füßen, um sich zu wärmen. Empfehlenswert sind Mützen und Kapuzen aus dem Gelände- oder Laufbereich, die bei einem unbeabsichtigten Absturz wenig Nass auffangen.

Der Einfluss der UV-Strahlung auf das Gewässer ist durch die Spiegelungen besonders groß und gefährlich. - Laufsportbekleidung unter dem Trockentauchanzug, Schriftsteller Peter Bartl ist als Profi natürlich das ganze Jahr über auf dem Weg, entweder im Neoprenshort.... oder - wie hier auf dem Bild Peter Bartl Töchterchen Laura - in einem Supskin-Schutzanzug.

Mehr zum Thema