Sup Erfahrungen

Sup-Erlebnisse

Sie sollten etwas Erfahrung auf der Isar oder Loisach haben. www.sup-activity.com. Bei JOBE - SUP Produkte für Wasser!

Das Aqua Marina Monster SUP im Test- und Preis-Leistungsverhältnis. Der tabellarische Vergleich ist nicht zu verwechseln mit einem SUP-Board-Test, bei dem die SUP-Boards ausgiebig getestet werden. Oft werden wir gefragt, ob (und wenn ja, wie) Sie im Winter sicher auf dem SUP fahren können.

MAGAZIN.de

Wenn" Go play outside" zur Auszeichnung wird, haben die Kinder nicht nur den besten Golfsport gewählt, sondern auch die richtigen Bretter. Wenn man auf der Weide liegt und sich das Brett ausfüllt, wäre das ein Träum. Die kleine "Wing 11'0" von Bic sieht mit ihren schmalen, sehr parallel verlaufenden Rändern sehr kräftig aus.

Als Allround-Tourer mit gutem Gewissen ist das Croslake 11'0" zu empfehlen. Für das Croslake ist das Croslake 11'0" die richtige Wahl. Selbst wenn das Brett in der Fanatic-Linie als "touring" gelistet ist - nach unserer Erfahrung ist es immer noch ein gutmütiger Allrounder. Der Indiana Touring ist in zwei Stärken mit sonst völlig identischer Form erhältlich. Für den Fall der Novellierung von 11'0" erhält "Einer für alle" eine ganz neue Aussage.

Der noch wenig beachtete Name SUP belegt die langjährige Kanuerfahrung. Die Platte sieht sehr stabil aus, sie ist mit 15,8 cm die stärkste und auch stabilste Platte in der ganzen Band. Abgesehen von all den Brettern mit einer etwas gestreckten Tourenkontur sieht das Starboard liebevoll knorrig aus. Gibt es Konkurrenz, dann mit dem passenden Surfbrett.

Welches Brett macht den ersten Wave Ride erfolgreich? Damit Sie die richtigen Entscheidungen fällen können, erläutern wir Ihnen die Plattentypen und deren Anwendungen. Dieses Mal zeigt Ihnen, wie man ein kleines Bohrloch auf dem System verschließt, damit die Lust am Brett noch mehr anhält. Erfahrungsgemäß sind Sealskinz-Socken das Optimum, das man in einem Neopren- oder Canyoningschuh bei kühlem Klima anbringen kann.

Wassersporthafen Ungeheuer 12'0 SUP Board im Versuch (2017)

Immer wieder kommen die Stehpaddelboards von AQUA Marina in den Blickpunkt, vor allem wegen ihres niedrigen Preis. Aber sind die günstigen SUP-Boards von AQUA Marina überhaupt gut? In den vergangenen zwei Jahren habe ich viele verschiedene Boards verschiedener Marken ausprobiert, so dass ich nun auf einen großen Fundus an Erfahrung blicken kann.

Ich habe mich sehr auf den Versuch des Modells Aqua Marina Monsters gewartet, weil ich mich für einen günstigen SUP im Gegensatz zu viel teueren Fahrzeugen interessiere. Es ist ein so genanntes Inflatable Board (iSUP), das durch die Fallnahttechnik eine gute Steifheit erreichen soll und mit allen Systemen von uns verwendet wird.

Der Belastungswert des Boards sollte bis zu 160 kg sein. Das " Ungeheuer " konnte ich mir für mehrere Tage von einem Hamburger Stehpaddler borgen. Die Testberichte der Firma sind sehr detailliert und decken alle wesentlichen Aspekte ab, so dass im Nachhinein keine Nachfragen aufkommen.

Erhältlich ist der Wassersporthafen in verschiedenen Ausrüstungsvarianten. Aber es gibt auch eine Standardversion, die nur das Brett (inkl. Rucksack), eine Luftpumpe und eine Flosse hat. Besonders das zu kurz geschnittene Paddel ist nutzlos, das nicht einmal eine Krümmung im Ruderblatt hat.

Vor zwei Jahren habe ich ein komplettes Paket erworben, das dieses Ruder beinhaltet. Das ist für ein Stehpaddelbrett ein relativ guter Wert, obwohl immer mehr billige Bretter auf den Markt kommen und es im Billigsegment allmählich verwirrend wird. In der Aquamarina hat das Monster eine Gesamtlänge von 3,65 m.

Die Erfahrung hat gezeigt, dass Allround-Boards ausgezeichnete Einsteiger-Boards sind, da sie aufgrund ihrer großen Grundfläche sehr stabil sind (Kaufberatung für SUP-Boards und Boardtypen). Aufgrund seiner 12'0 cm langen Seite ist das Ungeheuer jedoch beinahe zwei Meter größer als andere Alleskönner (normalerweise 10'0 cm), was bedeutet, dass die Manövrierfähigkeit eingeschränkt ist. Auch das Ungeheuer ist eine echte Bestie.

Dieser erstreckt sich beinahe vom Vorschiff bis zum Achterschiff. Dabei muss sich das Brett noch bei nassem Untergrund (Fahreigenschaften) bewähren. Ein großer weisser Druck von Acqua Marina mit Firmenlogo ist in die schwarzen Standflächen integriert. Auf der Rückseite des Brettes befinden sich das Aufblasventil und ein D-Ring für die Anbringung einer Leine.

Das Brett hat am Vorschiff einen locker gestreckten Gepäckgurt, in dem man eine wasserfeste Tragetasche (Dry Bag) unterbringen kann. Es wird empfohlen, das beiliegende Elastikband in den vier Ringen etwas anzuziehen, damit Ihr Reisegepäck auch bei leichtem Wellengang nicht vom Brett abrutscht. Der rote Teil am Heck und Heck ist noch schwarzgrauer, was das Brett optisch noch attraktiver macht.

Zusätzlich ist auf der Rückseite des Standes ein dezentes Rot mit der Schriftzugvariante aqua Marina Monsters aufgedruckt. Das einfache, beinahe gelangweilte Oberteil ist nichts gegen die Rückseite des Boards von AQUA MARINA. Außerdem ein "Aqua Marina" und "Monster" Aufdruck. Auf der Rückseite ist auch die geklebte finnische Box, in die die beiliegende Finne eingesetzt wird.

Für die Herstellung der Flossen kommt beim Modell ein Flossensystem zum Einsatz und nicht das bei vielen Anbietern übliche US-Finnenkastensystem. Der 15 cm dicke Rahmen trägt auch den Herstellernamen, das Logo und "Monster". Sieht aus, als wäre diese Platte in kürzester Zeit verleimt worden, ohne die Klebstoffreste später zu beseitigen.

Die Richtungsstabilität des Monsters können Sie später in den Fahrcharakteristiken herausfinden. Das für die Ausführung des Monsters verwendete Gewebe soll aus besonders dickem, doppelt gestepptem PVC sein. Gegenüber teueren Brettern erscheint die äußere Hülle des SUP Brettes von AQUA Marina jedoch wesentlich empfindlicher und weniger widerstandsfähig.

Bei uns bekommen Sie nur das, wofür Sie gezahlt haben - kein Gegensatz zu höherwertigen und teuren Brettern! Am besten ist der gut ausgeklügelte Rücksack, in dem sich das Brett durch Hochklappen leicht und bequem aufbewahren läßt. Der Schlauchanschluss der Vakuumpumpe erfolgt über einen Auslass.

Ich habe persönliche Bedenken, mit Vollgas zu pressen, weil ich befürchte, dass ein Teil abreißt. Schließlich besitzt die Wasserpumpe einen Druckmesser, so dass der bereits abgepumpte Wert leicht und rasch ablesbar ist. Aufblasen mit dieser Luftpumpe macht keinen Spass.

Durch den Rucksack ist der Transport des Modells einfach. In den Klapprucksack passt jedoch weder Ruder, Flosse noch Pumps, so dass Sie noch eine zusätzliche Zubehörtasche mitnehmen müssen. Die Platine muss vor der Fahrt mit der mitgelieferten Luftpumpe aufgeladen werden. Auf dem Bügel (Heck) des Brettes gibt es ein Hahn mit einer Klappe auf einem kleinen Sicherheitsband.

Die richtige Ventilstellung wird wieder als Ventildruck beim Aufblasen angezeigt. Diese ist mit einer Druckfeder ausgestattet und muss so eingestellt werden, dass sie nach aussen weist. Sonst würde die Druckluft nach dem Entfernen der Pumpen wieder austreten, was den Spass verderben würde und Frustration auslöst!

Aufblasen klappt - aber schlecht! Der mit dem mitgelieferten Gerät ist für bis zu 20 psi ausgelegt. Jedoch ist diese Maschine nur eine Einhubpumpe, die nur dann Druckluft in die Platte drückt. Die meisten anderen Platinen sind mit Doppelhubpumpen ausgestattet, die bei herausgezogenem und heruntergedrücktem Kolben Druckluft in die Platine einpumpen.

Durch die Einzelhubfunktion ist das Aufblasen sehr zeitaufwendig. Auch wenn ich selbst viel Power habe und rasch pumpte, war das Brett nach 10 min nicht betriebsbereit. Das 347 l Fassungsvermögen scheint bei dieser defekten Anlage unmöglich zu sein. Besonders beim Aufblasen wird die bereits erwähnte mangelhafte Bearbeitung der Pumpen besonders sichtbar.

Das Kolbenspiel an den Flanken ist zu groß und schwankt hin und her, so dass später beim Aufblasen am Kolbenrand etwas austreten kann. Außerdem ist die Zapfsäule nicht besonders handlich und für große Menschen eine Quälerei. In der tiefsten Stellung schlägt der Pumpenkolben immer auf die Schenkel, wenn die Pumpen mit den Füssen befestigt sind.

Auch das Aufblasen des Aquamarina-Monsters ist nach 12-15 min. abgeschlossen. Ein Pluspunkt des losen Pumpenkolbens und der billigen Pumpe: Das Aufblasen ist beileibe nicht ganz so ermüdend wie bei anderen Boards - nur sehr langwierig und lästig! Bei richtiger Ventilposition (Ventil nach außen) fließt keine Druckluft mehr aus.

Beim Aufblasen wird die Grösse des Wassers klar - ein wahres Mammut! Wenn Sie ein etwas leichteres Paddelboot sind, können Sie das Brett auch mit 10-12psi aufblasen. Sie sollten jedoch beachten, dass dies auch die Leistung des Forums mindert. Vor dem Auslaufen mit dem Stehpaddelboard muss die beiliegende Sichelflosse befestigt werden.

Die Anbringung der Flosse verlangt etwas Druck, besonders im hinteren Teil. Diese Flosse ist aus massivem Plastik und vergibt aufgrund ihrer Steifheit keine Kratzer im Flachwasser. Sie hat eine Flossenlänge von 22 cm, so dass sie direkt im Meer laufen kann.

Nachdem die Flosse aufgeblasen und befestigt wurde, ist das Boot bereit für die Wasserversorgung. Das niedrige Eigengewicht macht sich bereits bemerkbar, wenn man das Brett am Tragebügel anhebt und auf das Boot legt. Bei starkem Windstoss scheint das Brett beinahe wegzufliegen. Laut Angaben des Herstellers hat das Monstrum eine Tragfähigkeit von bis zu 160 kg.

Meiner Ansicht nach ist das ein Utopiewert, bei dem ein Ruderer wahrscheinlich mit den Füssen im Meer steht, denn das Brett beugt sich wie eine Bank in der Bildmitte. Bei meinen 86 kg verbiegt sich das Brett schon ein wenig, was zu einer verstärkten Biegung von Nose und Heck führen kann.

Trotz der doppelten Fallnaht ist die Steifheit nicht gerade ideal, so dass ich mit diesem Brett ein Maximalgewicht von 100 kg sagen würde. Aufgrund der niedrigen Steifheit des Boards geht viel Leistung und Schnelligkeit verloren. Kleinere Schwingungen lassen das Brett, bedingt durch das niedrige Gewicht, richtig schwingen. Zu Beginn ist das Wassersportmonster schnell, aber man kann damit keine hohe Leistung erwirtschaften.

Unter dem Brett presst das auf diese Weise das Wasser ein. Der reibungslose Ablauf der Marina ist trotz der gerundeten Flanken erstaunlich gut. Es schwankt nur auf der Welle. Durch sein geringes Eigengewicht ist das Rangieren und Drehen des Brettes auch für Einsteiger einfach. Dies wird besonders bei der Bewegung auf der Platine klar, wenn die Position geändert werden muss.

Es fiel mir viel schwieriger, meine Position hier zu wechseln, als mit qualitativ besseren und teuren Paddelbrettern. Mit zunehmender Geschicklichkeit werden Sie jedoch die Leistung des Brettes missen. Für gelegentliche Paddeltouren auf dem Wasser oder für eine entspannte Fahrt durch Grachten eignet sich die Wassersporthalle Marina Monsters. Sogar auf längeren Fahrten, evtl. mit Reisegepäck, spürt man die niedrige Steifheit mit zunehmender Laufleistung.

Die Verpackung des Brettes im Gepäck ist unheimlich zügig. Bei geöffnetem Ventil strömt die Druckluft sehr zügig aus. Bei leichtem Anpressdruck auf das Brett kann die restliche Druckluft herausgedrückt werden. Das Brett kann dann komfortabel aufgerollt und in einem Backpack untergestellt werden. Wird jetzt das Monster empfohlen?

Der Vorstand hat seine Vor- und Nachteile und man muss selbst überlegen, ob man mit diesen Menschen auskommen kann. Über Dauerhaftigkeit und Dauerhaftigkeit kann ich nichts aussagen, da ich mir das Brett nur für einen Versuch ausleihe. Wenn du erwägst, deinen eigenen SUP zu erwerben, solltest du darüber nachdenken, wo und wie oft du auf dem Brett sein wirst.

Weil es letztlich auch darauf ankommt, welches Brett für Sie am besten ist. Ich selbst finde das Monster ist ein Brett für relaxtes SUPing an einem heissen Tag, ganz ohne Stress, ohne hohe Geschwindigkeiten, ganz ohne Runden über den Stausee oder die Grachten.

Wenn Sie auf der Straße sportlich sein wollen, später vielleicht auch auf hohes Tempo und eine gute Leistung wetten wollen, liegen Sie mit dem Modell der Aqua Marina Monsters daneben. Hoffentlich konnte ich Ihnen bei der Überprüfung des Monsters helfen. Falls du irgendwelche Probleme mit dem Forum hast oder das Forum selbst ausprobiert hast, kannst du gern einen Hinweis unter diesem Post hinterlassen.

Mehr zum Thema