Trx Core Workout

Kern-Training Trx

Sechserpack-Training mit Schlingentrainer, TRX. Der TRX begleitet die Athleten auf ihrem Weg zum Ziel: Ihre tiefen Muskeln, genauer gesagt die Mitte des Rumpfes, auch Kern genannt. Durch das Training werden die Rumpfmuskeln dauerhaft aktiviert und gestärkt. flach, so dass kein Muskel im Sitzen trainiert wird (Kern ist immer vorhanden!).

Kerntraining: Sechs Aufgaben mit dem Looptrainer

Man gibt alles während einer Bewegung über einen bestimmten Zeitraum. Danach geht es weiter mit der folgenden Bewegung. Zwischen den Spielrunden gibt es eine Stunde Ruhe. Einsteiger sollten bei jeder Bewegung 20 Sek. lang Gas gegeben und dann eine 20-Sekunden-Pause mitnehmen. Fortgeschrittene Schüler sollten 30 Sek. mit einer 20 Sek. langen Unterbrechung arbeiten.

Erfahrene Spieler können aus allen Pfeifen 40 Sek. lang schießen, auch mit 20-Sekunden-Pausen danach. "Der Clou an diesen Hebegurttrainern ist, dass die Kernmuskulatur ständig gegen Drehkräfte arbeitet ", erläutert Ben Gotting von der Londoner Firma Turnschuhmacher. Die Effektivität des Trainings liegt jedoch ganz bei Ihnen selbst.

Halten Sie die Handgriffe so, dass die Gurte nach rückwärts über die Ärmel verlaufen. Halten Sie Ihre Füsse zu und lehnen Sie sich nach vorn. Halten Sie die Kernmuskulatur gespannt, während Sie einen Teil des Armes über Ihren Körper strecken und den anderen beugen, um sich noch weiter nach oben zu bewegen. Wiederholen Sie die Aufgabe auf der anderen Straßenseite.

Nehmen Sie die Handgriffe in die Hand und lehnen Sie sich nach vorne. Um die Kernmuskeln zu stabilisieren, sollten Sie sie durchgehend verspannt sein. Schieben Sie sich zurück in die Ausgangsstellung und wiederholen Sie die Aufgabe mit dem anderen Schenkel. Nehmen Sie die Handgriffe in die Hand und lehnen Sie sich nach vorne. Der Fersenbereich liegt auf dem Fußboden, die Kernmuskulatur ist verspannt und der Rumpf ist gerade.

Dazu zieht man die Achselhöhlen in Handrichtung. Lasse den Rumpf nach einer Unterbrechung allmählich wieder untergehen. Nimm die Handgriffe in die Hand und ziehe die beiden Gurte fest. Haltet die Ärmel gerade und kommt in die Longe. Stellen Sie den Hebegurttrainer so ein, dass die Schlingen etwa 30 cm über dem Untergrund sind.

Senken Sie Ihre Brust auf den Fußboden und drücken Sie dann wieder nach oben. Die Kernmuskulatur bleibt während des ganzen Prozesses gespannt. Achten Sie darauf, die Beinmuskulatur gerade zu stellen und die Kernmuskulatur zu spannen, um das Gesäss aufzurichten.

Mehr zum Thema