Wand Klettern

Wandklettern

Bei der Kletterhalle geht der Blick zunächst gegen die Wand. Die Kletterer unterscheiden die Wände nach ihrer Neigung: Die rote Wand ist der mächtigste Berg und gleichzeitig die zweithöchste Erhebung im Lechquellengebirge bei Lech am Arlberg. Doch die Lorsbacher Mauer ist den Profis vorbehalten. In der Slowakei sprießen künstliche Kletterwände wie Pilze aus dem Boden.

Anfänger-Ecke

Noch mehr zum Thema: In der Bergsteigerhalle ist das erste, was Sie sehen werden, an der Wand. Bergsteiger erkennen die Wand nach ihrer Neigung: Ist die Wand überstehend, spricht man von einer Überdachung, einem Überstand oder einem leichten Aushang. Der aufgeschraubte farbige Griff wird regelmässig entfernt und gesäubert, bevor er in einer neuen Verbindung für einen anderen Weg wieder an die Wand angeschraubt wird.

Zur Sicherung binden Sie sich mit einer Achterknotenfigur oder dem Wulst (vielen auch als Palsteg bekannt) an das Zugseil. Die Verknotung erfolgt an der - oder parallelen - Seilschlaufe des Gurtes. Die Klettererin prüft, ob das Tau richtig durch das Sicherungselement geführt wird und der Karabinerhaken verschlossen ist, desto besser prüft sie, ob der Klettergurt verschlossen ist und der Ast richtig geknotet ist.

Möchte der Bergsteiger eine Rast auf der Strecke machen, informiert er seinen Begleiter mit dem Befehl "zu! Hierdurch wird das Drahtseil festgezogen. Wenn der Bergsteiger zum Erdboden zurück will, gibt er den Befehl "auf"! Mehr Fachausdrücke finden Sie in unserem großen Felsenhaus - hier können Sie den kletterspezifischen Fachjargon nachlesen.

Selbst wenn die nachfolgenden Rubriken ein Einstieg sind - sie sind kein Ersatz für einen Aufstiegskurs!

Klettergarten in der Nähe von Finnland - Klettern und Klettern im Sauerland

Der Borghauser Wand bei Finnland wurde 2008 von der DAV Sektion Gummersbach mit einem Entwicklungsteam um Fritz Blach, für gegründet und ist nach einem kurzem Zugang von 10minütigen rasch erreichbar. Die Schwerpunkte der Touren liegen jedoch im sechsten und siebten Grades und reichen bis zu knusprigen Überhangtouren im neunten Schwierigkei.

Alles in allem gibt es eine üppige Selektion von über 40 Strecken mit einer max. Felshöhe von bis zu 30 m. Der Kalkstein ermöglicht eine Vielzahl interessanter Aufstiege. Links im Bild gibt es darüber jenseits einiger darüber, die sportliche berhänge benötigen. Die âfitness testâ als 7+ ist eine erfolgreiche Reise für so kraftvoll, athletisch Züge über der pralle Ã?berhang.

Im rechten Teil der Wand befinden sich auch einige Plattendurchgänge. Biegen Sie hier in Fahrtrichtung âRepetalâ ab und befahren Sie über die Bahnschienen, gleich hinter dem Bahnübergang befindet sich der linke Parkhaus. Anfahrt: Vom Parkhaus zurück zur Hauptstraße, dieser überqueren und dem Waldweg folgend. Den Waldweg führt gleich über von der Wand in den Wald.

Biegen Sie nach ca. 350 Metern von der Forststraße nach rechts ab. Jetzt sind Sie gleich bei über der Wand, fahren am Hang entlang und steigen den Waldhang hinunter in Fahrtrichtung der Hauptstraße, biegen in das Felsenbecken. Der Klettergarten wird vom DAV Gummersbach überwacht.

Mehr zum Thema