Was für ein Skateboard für Anfänger

Ein Skateboard für Anfänger.

(? (Skateboarden (Anfänger). Irgendwo muss jeder einmal anfangen. Mein Sohn will endlich ein Skateboard. Scateboard-Test, Informationen und Skateboard-Bewertungen auf darts-test.

de. Was für ein Skateboard brauche ich?

Skateboard richtig gewählt

Skateboarding verlangt ein bestimmtes Mass an Körperkontrolle, Balance und Durchhaltevermögen. Für ein sicheres Autofahren ist es wichtig, seinen eigenen Fahrrhythmus zu bestimmen und keine der Lernniveaus zu vernachlässigen. Hier findest du alle Infos, die du brauchst, um das passende Skateboard auszuwählen (je nach Alter und Niveau).

Ab 4 Jahren ist Skateboarding für die Kleinen von Interesse - stehend oder sitzend. In den ersten Fahrversuchen sollten die Kleinen auf geeigneten Einsteigerprodukten reiten. Dies ist sicher und der Fahrspass wird auf einem 4-Rad-Brett rasch eingestellt. Das Skateboard für Anfänger ist zur Sicherung Ihres Babys mit einem großen Sonnendeck, stabilen, leistungsfähigen Radachsen (Trucks), Kunststoffrädern und langsam laufenden Kugellagern ausgerüstet (damit das Baby nicht zu viel Zeit bekommt).

Wer die Basics, die Bremse und die Kurve beherrscht, kommt zum Schluss: das Führen einfacher Zahlen. Die Skateboards für Reiter mit Vorwissen müssen für die ersten "Tricks" geeignet sein: Olli, 180 oder Schaufel. In diesem Falle benötigen Sie ein größeres und komfortableres Fahrgestell, zumindest ABEC 5-Lager, für Ihre Branche passende Lenkrollen (siehe Glossar) und Vollachsen (LKW).

Damit kann man leicht in Parkanlagen, Schüsseln, auf der Rampe oder ganz bequem auf der Strasse mitfahren. Falls die Skateboardwelt für Sie neues Terrain ist, kann es sein, dass Ihnen bestimmte Fachausdrücke völlig fremd sind. - Griff: Schleifpapierartige Beschichtung, die die für manche Zahlen so wichtigen Haftwerte aufwertet.

Es ist für den schnellen Abrieb der Skateboardschuhe verantwortlich. - Lkw: Anschluss zwischen Platte und Walzen. Das Einstellen der Achsen beeinflußt die Fahreigenschaft des Skateboard (hart oder weich). - Camp: Ein Skateboard hat 8 Camps (2 pro Rolle). Der ABEC 1: simpel und nicht sehr präzise, preiswert. Der ABEC 3: sehr stabil, aber wenig komfortabel und schnell.

Die ABEC 5: das flexibelste Warehouse, der Klassiker auf dem Skateboard. Der ABEC 7: sehr schnelle und angenehme Fahrt, optimal zum Mitfahren. Der ABEC 9: besonders für die Bergabfahrt entwickelt. Unterwegs und im Skate Park sind die Kugellager Erschütterungen und Verspannungen aus allen Himmelsrichtungen ausgesetzt. 2. ABEC 3 oder ABEC 7 Kugellager sind für Rampen und Schalen vorgesehen.

  • Roll: Je nach Anwendung des Skateboard haben die Rolls verschiedene Formate, Abmessungen und Festigkeit. Das moderne Skating verwendet normalerweise Walzen mit einer Stärke von 92A (ziemlich weich) bis 101A (am härtesten).

Mehr zum Thema