Was ist der Dfb

Das ist das Dfb

sowie achtzehn Nephrite ist das Kernstück das DFB-Emblem aus grünem Nephrit. Auf dieser Seite finden Sie News, Spielberichte, Ergebnisse und Termine zum DFB-Pokal. Aktuelle News rund um den DFB-Pokal, Live-Ticker, Spielpläne und Auslosung, Tabellen, Torschützen und alle Hintergrundinformationen. In Russland ist das Team bereits in der Vorrunde ausgeschieden. Wetten und Tipps für den DFB-Pokal.

Deutsche Fußballer

Die ersten " Spielregeln für das Fussballspiel " in Deutschland schrieb 1874 Prof. Konrad Koch aus Braunschweig, einer der grossen Wegbereiter des aus England stammenden Fußballs. Fussball in Deutschland, das war zunächst eine Geschichte des Leidens. Der Enthusiasmus für den Fussball im Empire konnte nicht aufgehalten werden, es gab bald Klubs und Weltmeisterschaften und sogar nicht offizielle "Länderspiele" mit Frankreich und England.

Es war immer noch eine Mischung aus Rugby und Fussball, die die Jugendlichen anlockte. Das erste Treffen war noch erfolglos, aber am 29. Jänner 1900 war es soweit: Der DFB wurde mit 62:22-Stimmen im Leipziger Restaurant "Mariengarten" ins Leben gerufen und Prof. Dr. Ferdinand Hueppe zum ersten Präsidenten ernannt.

Zu den Meilensteinen gehörten die Vorstellung der Deutsche Meistertitel im Jahr 1903, die Gründung einer Nationalelf, die ab 1908 internationale Mannschaften spielte, die Aufteilung in Landes- und Landesverbände sowie die Abhaltung von Bundesparlamenten. Der Fussball hat sich in den 1920er Jahren als die beliebteste Sportart etabliert, denn mit dem Bau von Sportstadien wurde dem zunehmenden Trend entsprochen.

Als Deutschland in den 1930er Jahren im neuen Olympia-Stadion in Berlin gegen England oder Italien antrat, waren es 100.000 Menschen. Das Gleiche gilt für das Finale der Deutschen Meistertitel am gleichen Ort.

Meisterschaften & Wettkämpfe

Die heute 52 cm große Pokale ersetzten die bis dahin errungenen. So wurde die Pokalverleihung von 1953 bis 1964 durchgeführt. Das Ergebnis war eine 6,25 kg leichte Pokale, deren Boden für die Gravur des Siegerteams eingelassen ist. Die Pokale sind aus feuervergoldetem Sterling Silber. Die Tasse hat ein Volumen von acht Liter.

Nach etwa 700 Zeichen und Zahlen mit den Daten und Bezeichnungen der Cupsieger bis 1991 musste der Pokalboden um fünf cm angehoben werden, um mehr Raum zu haben. Der Pokal ging nach dem Sieg des Teams im Jahr 2002 in feierlicher Stimmung unter.

Mehr zum Thema