Welche Ballgröße Fussball

Wie groß ist der Ball?

Ich möchte einen Fußball kaufen, welche Ballgröße ist die richtige für mich? Welcher Ball für die F-Jugend - Conflicts Meine Fragestellung ist also, welche Ballgröße die passende für das Spiel ist? Bis hin zu den Bällen der Grösse 4 werden bei uns fixiert. Von C-Jugendlichen aufwärts können Kugeln der Grösse 5 eingesetzt werden. Für die Mini, soweit ich weiss, sind es die Lichtkugeln der Grösse 4.

Auch hier ist wieder der Prinz der Woiwodschaft der Entscheidungsträger - und die Richtlinien des DFB sind bedauerlicherweise nur ein Vorschlag: Es sind immer noch 3 Kugeln (von denen ich mich selbst nicht begeistern kann) in unserem F-Jugendgebiet im Einsatz, sind sie wirklich kein Problem mehr? Schleswig-Holstein wird für die nächste F- und E-Jugend-Saison von 4er Leicht auf 5er 290g umgestellt.

Wer bereits neue Kugeln für die kommende Spielzeit geordert hat, ohne die bevorstehende Änderung der Regeln zu wissen, wird es Ihnen danken. Meiner Ansicht nach sind bei uns im F-Jugendbereich noch 3er-Kugeln (!) im Verkehr, von denen ich mich selbst nicht begeistern kann. Sind sie wirklich kein Problem mehr?

Produktdetails

Weitere Infos, Anbieterkennzeichnung, AGB und Rücktrittsrecht erhalten Sie, wenn Sie auf den Namen des Verkäufers drücken. Die Bälle sind für die Kleinen, Teenager und Erwachsenen gedacht. Alle Fußballspieler und leidenschaftliche Straßenfußballer. Ein ideales Präsent für kleine und große Ballartisten, die etwas ganz Spezielles wollen. Mit unserem Fussball ist das Austricksen besonders einfach.

Die Tire Tread Technology wurde für den äußerst robusten Straßenfußball konzipiert.

Saisonale Innovationen 2015/16 im Jugendsektor

Es ist kein Zufall, dass Kinderfussball nicht mit Jugendfussball und schon gar nicht mit Erwachsenenfussball verglichen werden kann. "Die Spielgeräte von Eltern müssten beim früheren VerhÃ?ltnis des Kugeldurchmessers zur KörperlÃ?nge von Kleinkindern etwa der GröÃ?e eines Medizinballes entsprechen", erklÃ?rt Klaus Degenhardt, der ebenfalls Gesundheitliche Aspekte zitiert:

"Zuviel Gewicht verursacht falsche Belastungen, zu viel Gewicht führt zu Muskel- und Sehnenverletzungen sowie entzündlichen Zuständen mit der Konsequenz längerer Belastungsbrüche. "Deshalb setzt der Mittelrheinische Fußballverband seit zwei Jahren bei Bambini-Spielen auf Kugeln der Grösse 3, und im Frühling 2014 haben sich alle Länderverbände des DFB einhellig für den Kinderfussball dieser Grösse ausgesprochen.

Die FVM schlägt daher für die nächste Spielzeit folgende Kugelgrößen in den einzelnen Altersgruppen vor: "Angesichts des aktuellen Verhältnisses von Kugeldurchmesser zu Körpergröße der Kinder sollten die Spielgeräte der Großen in etwa der Größe eines Medizinballes entsprechen" Diese Anregung wurde auch von den Präsidenten der Jugendkomitees im Frühling 2015 auf der Jugendbeiratssitzung einhellig befürwortet.

Deshalb werden diese Ballgrössen als landesweites Modellprojekt im Jugendgebiet des Mittelrheinischen Fussballverbandes vorgestellt. Nahezu alle Zirkel der FVM befürworten die Massnahme mit Kugelgeschenken der Grösse 3 an ihre Verein. Spieler der Bundesliga B-Juniorinnen und der neuen Regionalliga B-Juniorinnen können nun auch mit den Jungs auf Bundesebene mitspielen. Bislang war es nur möglich, im Mittelrheinischen Fußballverband mit einer Mannschaft auf Bezirksebene zu antreten, aber in Zukunft werden sie in die Bezirksliga der Frauen der A-/B-/C-Junioren aufgenommen.

Zur weiteren Förderung des Mädchenfussballs und um mehr Vereine in Teams von 11 Spielern zusammenzuspielen, können nun auch Teams auf der niedrigsten Ebene des Verbandes mitspielen. In den Partien der A-/B-/C-Junioren in der Mittelrhein- und Kreisliga ist ein Wechsel zurück erlaubt. In der Saison 2015/2015 wird es eine einspurige Landesliga West mit 13 Teams geben, darunter eine Bundesliga mit 12 Teams und drei Kreisligen mit je 13 Teams.

In der Kreisliga starten alle Teams auf Vereinsebene mit einer Vorausscheidung (einfache Spielrunde) in mehreren regionalen Aufteilungen. Danach bildet die erste und zweite in den entsprechenden Geschwadern die A- und C-Juniorinnen-Mittelrheinliga, die anderen Teams je eine Kreisliga.

Mehr zum Thema