Welches Skateboard für Anfänger

Das Skateboard für Anfänger

(.....

Ein Skateboard für Anfänger sollte gut und billig sein. Finden Sie im Guide heraus, welche Kriterien für Ihren persönlichen Skateboard-Test entscheidend sind. Das war mein erstes Board, mit dem ich sehr zufrieden war. Die Flexicourse Beginners ist ideal für Anfänger, die bereits ein gewisses Körpergefühl haben oder schon einmal auf einem Skateboard waren. Die Krown Komplettboards sind gute Qualitätsprodukte für Kinder und Anfänger.

Skateboard? Longboard? Einkaufsführer/in | AutoSkates

Du brauchst ein echtes Skateboard. Sie mögen nicht ganz das sein, was wirkliche Fachleute behaupten würden, aber die meisten Kinder hier sind auch nicht so weit weg. Das hat weniger mit "cool/uncool" zu tun, sondern damit, dass ich nicht gut genug für die Kurzen bin.

Aus meiner langjährigen Skateboarderfahrung kann ich aber nur sagen: Wer mit dem Kurzen (Skateboard) beginnt, wird der beste Border. Natürlich ist das Ganze auch eine Geldfrage: Ein ordentliches Skateboard gibt es bereits für rund 100 bis 120 EUR im Fachgeschäft, bei Longboards ab 130 EUR, ab 600/700 EUR gibt es Limits.... bei zwei Kinder ist das nicht ganz ohne - und die gemeinsame Nutzung eines Boards hat gezeigt, dass die Geschwisterliebe maximal fünf Min. beträgt.

Von Kaufhaustafeln, die nur 30 oder 40 Euro kosteten, aber genau 0 Fahrfreude boten, würde ich eindringlich raten. Wie soll ein "echtes" Skateboard aussehen? Falls es von der Stange ist, sollte es aus kanadischen Ahornholz sein, mindestens 7 geklebte Schichten sorgen für Standfestigkeit. oder " 98a ", was für die Festigkeit des PU-Materials steht (wobei die höheren Härtewerte eine grössere Festigkeit bedeuten).

Walzen mit geringerem Querschnitt (unter 60 mm) und höherer Festigkeit (über 86a) eignen sich besser für Skateparke, die anderen für die Straßen. Für viele Kinder ist die Problematik des langen oder Skateboards von Bedeutung. Besonders Anfänger empfinden Longboarding als sehr einfach - denn es ist auf Komfort und - ich will es nicht zugeben - auf die Bedürfnisse von Posern abgestimmt.

Mehr als nur den Hang hinunter oder bequem durch die City zu fahren, ist für Anfänger kaum möglich. Das Skateboard hingegen ist rasch im Wagen, und man benötigt nicht viel Platz: eine stille Spielstrasse, ein breiter Fußweg oder eine Garagenzufahrt sind einfach genug. Der Weg ist das Tor mit dem Langboard, wenn man nicht gerade einen wunderschönen Fahrradweg vor der Eingangstür hat, muss man ziemlich viel durch den Verkehr, was oft nicht die richtige Entscheidung für Kinder alleine ist.

Praktisches Argument: Wer keinen neuen großen privaten Parkplatz mit festen Rampen vor der Haustüre hat, hat auf einem Skateboard weniger Spass als auf einem Langer. Mit den Mini-Rollen von Rollbrettern entsteht eine sehr glatte Oberfläche, sobald der Grund rau oder gespalten wird, kann man sehr rasch auf dem eigenen Körper auftauchen.

Noch ein letzter Punkt: Je nach dem, welche Gewichtungen das jeweilige Fahrzeug hat: Auf einem Langboard reitet es ruhig, stabil und schnell, aber man kann kaum einiges erlernen. Das Skateboard ist aus motorischer Sicht viel anspruchsvoller, aber der Erfolg des Anfängers ist hier nicht so schnell, man muss auch viel mehr trainieren, um sein Fahrkönnen zu erlernen.

Mit der Zeit wird ein erfahrener Skateboardfahrer sicherlich ein besseres und spektakuläreres Langboard reiten können als die anderen. Meine Lieblings-Skateparkanlage: YoFace 32 mit 180 Skateboard-Achsen und verhältnismäßig großen (Rayne Envy Wheels, 62 Millimeter, 98a) Skateboard-Rädern. Dort kommt man für 210 in die Gegend und hat ein kleines Puzzle zwischen Langboard und Skateboard.

Übrigens, man muss darauf beharren, Abstandhalter im Shop zu installieren - Globus verzichtet bewusst darauf, weil es vermeintlich unnötig ist, aber ich denke, es ist nur eine kostensparende Maßnahme, um den Profit zu optimieren.

Mehr zum Thema