Welches Skateboard Kaufen

Das Skateboard zum Kaufen

und wissen genau, was Sie kaufen wollen. Ich würde nie ein Skateboard in einem Sportgeschäft kaufen, sondern immer in einem so kleinen Skaterladen. Hi Jungs, ich möchte mit dem Skateboarden anfangen und natürlich brauche ich jetzt ein Skateboard. Der Royal Hawk von Tony Hawk ist ein Skateboard für ambitionierte Skater und besonders geeignet für unebene Oberflächen. Können Sie sich nicht entscheiden, welches Board Sie kaufen wollen?

Welche SKATEBOARD soll ich kaufen?

Topic: Welches SKATEBOARD soll ich kaufen? geschrieben am 27.12.2011 um 13:46 Uhr: Ich will mit dem Skateboarden beginnen und natürlich benötige ich jetzt ein Skateboard. UND WAS SOLL ICH KAUFEN? haben sie eine idee???????? geschrieben am 14.05.2012 um 21:06: Ich habe ein Brett und das ist 7 Jahre her! Der XD ist immer noch standfest. geschrieben am 10.04.2012 um 16:47 Uhr: Ich habe ein günstigeres Exemplar erworben, weil ich noch nicht wußte, ob das wirklich das Passende für mich ist (jetzt habe ich ein anderes ;D), schau mal in den Spro-Shop, sie können dich dann auch gut raten. geschrieben am 05.03.2012 um 21:29 Uhr: würde auch nicht am Start ein zu teures Brett kaufen.

so viel kannst du sowieso nicht machen und du wirst weniger beladen sein. was hältst du von diesem www.brettwelt.de/produkte/skateboards, mein brother hat es schon lange praktiziert und mir nur weiterempfohlen. schreibt am 13.02.2012 um 16:06 Uhr: schreibt am 13.02.2012 um 14:21 Uhr: Ich will mit dem Skateboarden beginnen und benötige jetzt natürlich ein Skateboard.

UND WAS SOLL ICH KAUFEN?

Kaufen Sie sicheres Skateboard für Kids.

Unterschiedliche Fabrikate von Hudora, No Rulez oder Razor zum Beispiel im Material: Die teureren Ausführungen für den fortgeschrittenen Anwender sind aus hochwertig verarbeitetem Massivholz, die preiswerten Ausführungen aus stabilem Plastik. Heute wird für die Achse helles Alu eingesetzt, wodurch das Skateboard leicht zu bedienen ist, während für die Räder Plastik wie PVC zum Einsatz kommt.

Der so genannte Waffelgriff sorgt für einen besseren Ständer. Das Longboard ist die größere und längere Verwandte des Skateboard (manchmal auch Shortboard oder Shorty genannt). Anfänger finden das Longboard oft besser zu reiten, weil es durch seine größere Größe das Aufstehen erleichtert. Er rollt beinahe von selbst und ist auf unebenen Böden besser als kleine Skateboard.

Aber auch die Langboards haben Nachteile: Sie benötigen viel Raum, sind weniger biegsam und teuer in der Beschaffung. Besonders gut eignen sie sich für Schüler und junge Leute, die größere Strecken auf ihrem Board bewältigen wollen, zum Beispiel auf dem Weg zur Uni. Die Ripsticks sind ein Skateboard mit einer ungewöhnlichen Gestalt, die das Fahren auf der Straße noch leichter machen.

Für Einsteiger sind Rasierklingen jedoch wenig gut zu gebrauchen, denn auch wenn die Bewegung sehr locker wirkt, verlangen diese Rollbretter viel Fingerspitzengefühl und Aufmerksamkeit. Normale Rollbretter sind die beste Lösung für Einsteiger. Sobald sie erlernt haben, auf ihrem Board zu fahren, können sie auf schnelleres Longboard oder anspruchsvolle Rasierklingen umstellen.

Auf Skateboard sollten die Kleinen ohne Helm, Knie- und Ellbogenschoner erst dann aufsteigen, wenn sie mit ihnen zurechtkommen! Skateboard auf einen Blick:

Mehr zum Thema